Job- und Karriere-Linktipps des Monats (10/2013)

Job- und Karriere-Linktipps des Monats (10/2013)

Die ABSOLVENTA-Redaktion hat sich wieder auf die Reise durch das World Wide Web gemacht und als Souvenir spannendste Linktipps aus dem Karriere-Kosmos mitgebracht. Der Weg führt von einer speziellen Jobmesse über Kleider-Klischees an der Hochschule bis zu einer Berufsberatung für unzufriedene Berufstätige. Dies alles und noch viel mehr in den Linktipps des Monats Oktober.

Die ABSOLVENTA-Redaktion hat sich wieder auf die Reise durch das World Wide Web gemacht und als Souvenir spannendste Linktipps aus dem Karriere-Kosmos mitgebracht. Der Weg führt von einer speziellen Jobmesse über Kleider-Klischees an der Hochschule bis zu einer Berufsberatung für unzufriedene Berufstätige. Dies alles und noch viel mehr in den Linktipps des Monats Oktober.

Die meisten Karrieremessen ähneln sich in vielerlei Hinsicht: Networking, Bewerbungsunterlagen-Check, Vorträge. Das gibt es auch bei der Jobmesse Sticks and Stones, nur dass sich diese Veranstaltung an Homosexuelle richtet. Hier präsentieren sich Arbeitgeber, die sich Toleranz nicht nur auf die Fahne schreiben, sondern es wirklich leben. Ein Hoch auf Diversity!

Artikel und Tipps zum Dresscode in bestimmten Situationen und Institutionen existieren en masse. Doch wie sieht es an den Hochschulen aus? Erkennt man an den Klamotten gleich den Studiengang? Welche Klischees es gibt, wer sie bedient und dass sie natürlich nicht immer stimmen müssen, kannst Du hier lesen.

Fähigkeiten kann man sich aneignen und seine Talente fördern. Doch die persönliche Weiterentwicklung (er-)schafft man selbst. Schnell das Studium abschließen und ab in den Beruf. Viele Studenten trauen sich aus Zeit, Geld- und allen möglichen Gründen nicht für ein Semester oder Praktikum ins Ausland. Doch wer sich die Zeit für einen Auslandsaufenthalt nimmt, kann später sowohl persönlich als auch beruflich von den Erfahrungen profitieren.

Einen Beruf lernen und ein Leben lang arbeiten – grausige Vorstellung denken sich viele junge Menschen. Und sitzt man erst mal im Bürotrott, fallen einem mehr negative als positive Aspekte auf. Eine Berufsberatung soll diese Krise aus der Welt schaffen. Das ist manchmal gar nicht nötig, wenn man sich bewusst macht, was man an seinem Job hat. Entdeckt man seine wertvollsten Fähigkeiten, kann man seinen Job zum Traumjob machen.

Die Webseite Fernstudium-Direkt hat einen kostenlosen Ratgeber zum Thema Studieren und Jobben erstellt. Hier finden sich Erläuterungen zu Mini- und befristeten Jobs sowie über Arbeitsrecht für Studierende: Sozialversicherung, bezahlter Urlaub, Krankheit u.v.m.

Zum Schluss stellen wir noch unsere "App des Monats" vor: Brainyoo, die kostenlose Lernsoftware. Dank digitaler Lernkarten gehören Karteikarten der Vergangenheit an. Und in der Brainyoo-Cloud lassen sich alle Daten speichern, sodass man dann zeit- und ortsunabhängig lernen kann - auch auch auf seinem Smartphone.

Du willst noch mehr Job- und Karriere-Linktipps? Dann werde Mitglied in der ABSOLVENTA Facebook-Gruppe oder folge uns auf Twitter!

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Roter Faden im Lebenslauf
Bunt kommt an

Roter Faden im Lebenslauf

Bis vor wenigen Jahren legten die Unternehmen üblicherweise großen Wert darauf, dass die Bewerber einen roten Faden im Lebenslauf haben. Am besten hätte man schon in der Grundschule wissen sollen, was man später mal beruflich machen wollte, und seinen Werdegang genau daraufhin ausgelegt haben. Doch die Zeiten haben ...

Zum Artikel
Blickkontakt richtig einsetzen und deuten
Mit den Augen sprechen lernen

Blickkontakt richtig einsetzen und deuten

Der Blickkontakt ist ein zentrales Element der nonverbalen Kommunikation. Er spielt bei der Kontaktaufnahme, im Gespräch und auch bei Vorträgen eine entscheidende Rolle. Wer seinem Gesprächspartner nicht in die Augen schaut oder ihn anstarrt, hinterlässt einen negativen Eindruck. Hier bekommst du Tipps für den richt...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei zeb: Erfahrung
Insider-Interview

Berufseinstieg bei zeb: Erfahrung

Nach ihrem BWL-Studium mit der interkulturellen Qualifikation Englisch an der Uni Mannheim hat Laura Pfannemüller (25) nun über die Jobbörse Absolventa den Berufseinstieg bei zeb geschafft. Im Interview mit dem Karriere-Blog berichtet sie von ihren Erfahrungen mit Absolventa und von dem Auswahlverfahren bei zeb.

Zum Artikel