Job- und Karriere-Linktipps des Monats (11/2013)

Job- und Karriere-Linktipps des Monats (11/2013)

Ende November wird wie jedes Jahr die vorweihnachtliche Stimmung eingeläutet. Das Monatsende bedeutet auch, dass es wieder Zeit für die Job- und Karriere Linktipps der Jobbörse ABSOLVENTA ist. Die Themen dieses Mal u.a.. Soziales Engagement, der richtige Umgang mit Macht und Knigge-Regeln fürs Geschäftsessen.

Ein Praktikum, eine Werkstudententätigkeit und ein Trainee-Programm typische Möglichkeiten Berufserfahrungen zu sammeln. Auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) macht sich gut im Lebenslauf. Eine praktische und nützliche Tätigkeit verbunden mit dem Einblick in verschiedene Abteilungen und die intensive Förderung von elementaren Soft Skills machen das FSJ zur perfekten Vorbereitung für den Berufsstart.

Geisteswissenschaftlern ist der berufliche Weg meist nicht direkt vorgezeichnet, dafür stehen ihnen aber viele Richtungen offen. Doch welche soll man einschlagen? Tipps zum Berufseinstieg als Geisteswissenschaftler gibt die „ZEIT“.

Vor dem Eintritt ins Berufsleben noch mal in die große weite Welt ziehen und dabei etwas Sinnvolles tun: Das reizt viele Hochschulabsolventen. Akademiker als Entwicklungshelfer sind stark gefragt. Erfahre hier, worauf es dabei ankommt. 

Geschäfte werden nicht nur im Büro gemacht, sondern können auch in Restaurants besprochen werden. Damit man sich hierbei nicht blamiert, gibt der Gentleman-Blog hilfreiche Ratschläge im Geschäftsessen-Knigge.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Blindbewerbung
Sinnvoll oder nicht?

Blindbewerbung

Eine Blindbewerbung zielt darauf ab, möglichst viele Unternehmen mit der gleichen Bewerbung anzusprechen. Dabei gehen die Bewerbungen aber nicht auf die einzelnen Firmen ein. Achtung: Solche allgemein gehaltenen Bewerbungsunterlagen finden bei der Personalauswahl wegen fehlender Spezifikation nur selten Berücksichti...

Zum Artikel
Düfte beeinflussen unsere Wahrnehmung
im Beruf und im Alltag

Düfte beeinflussen unsere Wahrnehmung

Schon vor Generationen haben Bäckereien ihre Ofenrohre nach außen verlegt, damit es vor der Bäckerei nach frisch gebackenen Brötchen roch. Bei den vorbeilaufenden Kunden wurde somit die Lust auf frisch Gebackenes geweckt und ihre Kauflust animiert. Düfte beinflussen unsere Wahrnehmung, unser Denken und unser Handeln...

Zum Artikel
Stärken im Vorstellungsgespräch gekonnt einbringen
Ganz stark!

Stärken im Vorstellungsgespräch gekonnt einbringen

Die Stärken im Vorstellungsgespräch darzustellen gehört zu den klassischen Aufgaben und bedarf einer gute Vorbereitung. Denn nur Schlagwörter wie „kommunikativ“ oder „kreativ“ aufzuzählen reicht noch lange nicht. Es geht vielmehr darum, die Stärken anhand von konkreten Beispielen zu belegen.

Zum Artikel