Job und Karriere Linktipps (04/2012)

Job und Karriere Linktipps (04/2012)

Der April macht bekanntlich was er will. Aber nicht nur das. Er brachte auch jede Menge interessantes im Web hervor. Die monatlichen Job- und Karriere Linktipps der Jobbörse Absolventa beinhalten diesmal unter anderem kreative Bewerbungsideen mithilfe der Facebook-Chronik, neue Erkenntnisse über anonyme Bewerbungen, Tipps fürs verhalten im Beruf und die Antwort auf die Frage, wie man am besten lernt. Viel Spaß beim Surfen!

Job und Karriere Linktipps des Monats

Mit einer kreativen Bewerbung sticht man aus der Masse der Bewerber hervor. Nicht nur für Jobmessen eignen sich Bewerbungen im Format einer Autogrammkarte. Tipps und Beispiele liefert das Jobmesse-Radar.

Quasi Gegenteil dazu ist die anonyme Bewerbung. Was in den USA längst Usus ist, setzt sich in Deutschland nur langsam durch. Und das, obwohl Bewerbungen inkognito die Chancen für weibliche Kandidaten nachweislich deutlich erhöhen. So lautet zumindest das Ergebnis einer Pilot-Studie, die jetzt veröffentlicht wurde:

Laut einer neuen Studie entscheiden sich Frauen eher für eine lukrative Karriere, wenn in der betreffenden Region ein Männermangel herrscht. Ein Mangel an Männern führt dazu, dass Frauen mehr Wert legen auf Geld und materiellen Erfolg, denn beruflicher Erfolg sichert den eigenen Lebensunterhalt. Das hat für die Karrierefrauen weitere Konsequenzen. Sie bekommen weniger Kinder und wenn, dann vielfach erst in einem höheren Alter. 

Wodurch lernt man eigentlich am besten? Aus Fehlern, von Freunden oder Dozenten? Jetzt.de-Autor Lars Weisbrod fand eine ziemlich gute Antwort in einer Rede des Schriftstellers David Foster Wallace vor Absolventen der Geisteswissenschaften der Kenyon College in Ohio. Die zentrale Aussage: Das wirklich Wichtige lernt man nicht, wenn man Dinge anders macht, sondern wenn man die Dinge anders sieht.

Regelmäßige Linktipps rund um Job und Karriere liefert auch unser >> Absolventa-Twitter-Account.

Über den Autor

Lukas große Klönne
Lukas große Klönne

Ehem. Redaktionsleiter der Jobbörse ABSOLVENTA und Autor des Buches "Trainee-Knigge" – der Ratgeber für Berufseinsteiger.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Resume: Der amerikanische Lebenslauf
Bewerben in den USA

Resume: Der amerikanische Lebenslauf

In Großbritannien spricht man bei einem Lebenslauf von einem „Curriculum Vitae“ (CV), in den USA jedoch von einem „Resume“. Während der Curriculum Vitae ein bis zwei DIN-A4-Seiten umfasst, ist der Resume maimal eine DIN-A4-Seite lang. ABSOLVENTA liefert weitere Infos und hilfreiche Tipps für Bewerber.

Zum Artikel
Arbeiten im Ausland: Schweden
Hej Sverige!

Arbeiten im Ausland: Schweden

Wer beim Stichwort Schweden nur an Elche, attraktive Blondinen und überteuerten Alkohol denkt, der sollte einen Blick über den Tellerrand wagen. Denn das einwohnerstärkste skandinavische Land hat weitaus mehr zu bieten als das. Ein hoher Lebensstandard und eine stabile Konjunktur machen Schweden seit langem zu einem...

Zum Artikel
Blickkontakt richtig einsetzen und deuten
Mit den Augen sprechen lernen

Blickkontakt richtig einsetzen und deuten

Der Blickkontakt ist ein zentrales Element der nonverbalen Kommunikation. Er spielt bei der Kontaktaufnahme, im Gespräch und auch bei Vorträgen eine entscheidende Rolle. Wer seinem Gesprächspartner nicht in die Augen schaut oder ihn anstarrt, hinterlässt einen negativen Eindruck. Hier bekommst du Tipps für den richt...

Zum Artikel