Job und Karriere Links des Monats (08/2009)

Job und Karriere Links des Monats (08/2009)

Achtung, Achtung: Immer mehr Personaler googlen nach Bewerbern. Facebook & Co. können somit schnell zur Karrierebremse werden und könnte den Berufseinstieg weiter erschweren. Der ist in Zeiten der Wirtschaftskrise für viele Absolventen auch schon schwer genug. Darum geht es auch in dem Handelsblatt-Artikel Berufseinsteiger: Die verlorene Generation“. Die Ökonomen Christoph M. Schmidt und Dr. Jochen Kluve wollen genau das verhindern und fordern im Spiegel grundlegende Reformen für den Arbeitsmarkt. Trotz Krise, ein höheres Gehalt ist möglich, wenn man sich gut anstellt, so Gehaltsexperte Tim Böger. Am Ende der Job und Karriere Links des Monats August steht bei aller „Krisenbeschwörung“ ein Artikel aus dem Blog HaFAWo – „Have Fun At Work - 22 Tipps für mehr Spaß und Zufriedenheit bei der Arbeit“. Los geht’s!

linktipp-serienbild

Vier von fünf Personalern starten Online-Recherche. Bei fast jeder neuen Umfrage unter Personalern steigt die Anzahl derer, die im Internet nach weiteren Infos über die Bewerber Ausschau halten. Provokante Aussagen und zu heikle Fotos im Netz können schnell zum Karrierehemmnis werden, so eine Studie des Dimap-Instituts (im Auftrag der Bundesregierung). Sei also vorsichtig mit Deiner Online Reputation, sprich mit dem Umgang persönlichener Daten und Bildern im Internet.

Sind die Absolventen und Berufseinsteiger von heute angesichts der aktuellen einschneidenden Wirtschaftskrise eine „verlorene Generation“? Das behauptet das „Handelsblatt“ in einem interessanten Artikel über die beruflichen Zukunftsaussichten der Jung-Akademiker.

Forderung nach Mindestlohn schädigt den flexiblen Arbeitsmarkt - und den brauchen wir in Zeiten der Krise, meinen zumindest die Ökonomen Christoph M. Schmidt und Dr. Jochen Kluve und kommentieren Chancen und Risiken der derzeitigen Arbeitsmarktsituation.

Trotz Wirtschaftskrise mehr Geld in der Tasche? Gehaltsexperte Tim Böger im Interview im Unispiegel über den richtigen Zeitpunkt und die richtige Strategie für eine Gehaltsverhandlung.

„Have Fun At Work“! Nie wieder schlechte Gefühle mehr bei dem Gedanken an Arbeit! 22 Tipps für mehr Spaß und Zufriedenheit bei der Arbeit gibt Dir der Blog HaFAWo mit auf den (Arbeits-)Weg. Es liegt an Dir!

Viel Spaß beim surfen wünscht Euer ABSOLVENTA-Team

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei Hydro: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei Hydro: Einblicke vom Arbeitgeber

Carsten Schütz ist HR Manager und Teamlead People Resourcing bei der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, einem der führenden Anbieter von Aluminium. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät er, warum die Entwicklungschancen bei Hydro für die Mitarbeiter genauso vielfältig sind wie die Einsatzmöglichkeiten von Aluminium ...

Zum Artikel
Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen
(K)ein dramatischer Unterschied

Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen

Das statistische Bundesamt hat eine alarmierende Zahl bekanntgegeben: Männer verdienten im Jahr 2012 durchschnittlich 19,60 Euro pro Stunde, Frauen jedoch nur 15,21 Euro (jeweils brutto). Das bedeutet einen Gehaltsunterschied von 22 Prozent.  

Zum Artikel
Nur diese Versicherungen brauchst du wirklich zum Berufseinstieg

Nur diese Versicherungen brauchst du wirklich zum Berufseinstieg

Die meisten Studierenden sind während ihrer Studienzeit über ihre Eltern mitversichert. Spätestens nach dem Studium und als Berufseinsteiger mit deinem ersten Job ändert sich das jedoch. Nun musst du dich selbst versichern. Jetzt geht es um die Frage: Welche Versicherungen brauche ich überhaupt?

Zum Artikel