Job und Karriere Links des Monats (06/2009)

Job und Karriere Links des Monats (06/2009)

Bist Du eher Profi im Beruf oder im Privatleben? Twittern für die Jobsuche? Und was sind noch mal diese Brainteaser im Vorstellungsgespräch? In den Linktipps des Monats Juni der Jobbörse ABSOLVENTA bekommst Du Antworten und erfährst zudem, wie Du Deine Abschlussarbeit als Karrierehebel benutzen kannst. Und falls alles nicht hilft, gibt das amüsante Werbevideo von Pepsi Anregungen, wie Du Deine Konkurrenten im Vorstellungsgespräch auf trickreiche Art und Weise ausstechen kannst. Los geht´s!

Bist Du schon bei Twitter? Nein? Dann wird es höchste Zeit auch diese Möglichkeit für einen Berufseinstieg zu nutzen. Auf blogaboutjob erfährst Du welche Möglichkeiten es gibt, „Twitter“ für die Bewerbung zu nutzen und den Personalern aufzufallen. Auch Personaler können hier noch einiges lernen.

Bist Du in einem Vorstellungsgespräch schon einmal durch einen „Brainteaser“ aus dem Konzept geraten? Etwas Übung und das Wissen warum und wann Personaler diese Aufgaben stellen, lässt den Überraschungseffekt schwinden und Du kannst im Bewerbungsgespräch glänzen. In der wiwo-online findest Du interessante Infos rund zum Thema sowie Testaufgaben, an denen Du Dich probieren kannst.

Was macht eigentlich Deine Abschlussarbeit? Verstaubt diese in irgendeiner Schulblade? Im Spiegel-Online-Artikel erfährst Du, wie Absolventen die eigene Abschlussarbeit als Türöffner und Karrieresprungbrett genutzt haben.

Das Video „Pepsi Max- Interview“ auf Youtube – Auch eine Variante sich zu bewerben. Schon mal daran gedacht es auf diese skurrile Art zu versuchen? Nein, lieber nicht! Doch als Werbetrailer für die (eher junge) Zielgruppe Berufseinsteiger, die die Situation und das Gefühl bei Vorstellungsgesprächen kennen, ist dieser Videoclip ein humoristischer Augenschmaus.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Freie Mitarbeit
Arbeiten als Freelancer

Freie Mitarbeit

Als freier Mitarbeiter (bzw. Freischaffender oder "Freelancer") wird ein Selbständiger bezeichnet, der aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrags für einen Betrieb Aufträge ausführt, ohne dabei in das Unternehmen eingegliedert zu sein. Der freie Mitarbeiter ist also kein klassischer Arbeitnehmer. Er übt keine sozialve...

Zum Artikel
Körpersprache im Vortrag
Das Publikum fesseln

Körpersprache im Vortrag

Die Körpersprache im Vortrag entscheidet maßgeblich darüber, wie die Zuhörer die Sachverhalte und den Standpunkt des Redners aufnehmen. Wer sich hinter dem Rednerpult versteckt oder Mimik und Gestik nicht bewusst einsetzt, hat kaum eine Chance, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. ABSOLVENTA zeigt, wie man es rich...

Zum Artikel
Das Grundgehalt
Fixgehalt ohne Boni und Co.

Das Grundgehalt

In vielen Berufen ist es üblich, dass der Lohn neben dem Grundgehalt auch variable, leistungsbezogene Gehaltsbestandteile enthält. ABSOLVENTA erklärt, was es mit dem Grundgehalt auf sich hat und was es vom Mindestlohn und vom sogenannten Grundeinkommen unterscheidet.

Zum Artikel