Job und Karriere Linktipps (01/2011)

Job und Karriere Linktipps (01/2011)

Vorweg eine gute Nachricht des neuen Jahres:  Der Arbeitsmarkt für Akademiker sieht 2011 rosig aus. Die Jobbörse ABSOLVENTA verhilft euch nicht nur mit dem umgedrehten Bewerbungsprozess und zahlreichen Stellenangeboten, sondern auch mit gehaltvollen Linktipps zu einer steilen Karriere.Wir informieren u.a. über aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht, das Praktikum als Türöffner für die Karriere, dumme Formulierungen im Anschreiben und wirklich geschickte Bewerbungen.

Das neue Jahr geht mit Änderungen des Arbeitsrechts einher. Die Zeit stellt die wichtigsten Neuerungen vor. Beispielsweise wie man mit der fehlenden Lohnsteuerkarte umgeht, wie Arbeitnehmer vor verdeckter Videoüberwachung am Arbeitsplatz geschützt werden können und was sich bei der privaten Telefon- und Email-Nutzung im Berufsleben ändert, lest ihr hier

Bei dem Anschreiben tun sich viele Bewerber sehr schwer, ist dieses sogenannte Motivationsschreiben doch die Möglichkeit, sich optimal zu präsentieren. Karrierecoach Martin Wehrle stellt die zehn dümmsten Formulierungen im Bewerbungsanschreiben vor und gibt Tipps zur Vermeidung von leeren Floskeln und provozierten Missverständnissen.  

Aufgepasst: Personaler suchen gar nicht den perfekten Bewerber, sondern jemanden, der auf die vakante Stelle passt. Das bedeutet also, dass im Anschreiben geschickt auf die Fähigkeiten hingewiesen werden muss, die sich mit dem gesuchten Profil decken. 

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei CENIT: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei CENIT: Erfahrungen

Florian Eichler (27) hat an in Essen studiert, bevor ihm der Berufseinstieg bei der CENIT AG gelungen ist. Heute arbeitet er hier als Vertriebsbeauftragter und erzählt im Interview mit Absolventa.de von seinen Erfahrungen im Bewerbungsprozess, wie die Berufseinsteiger im Unternehmen betreut werden und inwiefern das ...

Zum Artikel
Zeugnissprache im Arbeitszeugnis
"Hat sich stets bemüht"

Zeugnissprache im Arbeitszeugnis

Von "hat sich stets bemüht" bis "stets zur vollsten Zufriedenheit": Die Formulierungen im Arbeitszeugnis klingen fast immer gut, die Wahrheit sieht aber oft anders aus. Nicht selten sind Lob und Kritik des Arbeitgebers nicht sofort zu erkennen. Auch aus diesem Grund spricht man von dem „Code Arbeitszeugnis“, wenn es...

Zum Artikel
In 6 Schritten von der Jobmesse profitieren

In 6 Schritten von der Jobmesse profitieren

Während des Studiums oder erst nach dem Abschluss – irgendwann beschäftigt sich jeder mit seinen Karrierechancen. Jobmessen bieten dir eine direkte Möglichkeit, mehr über Branchen und Unternehmen zu erfahren, dich im Gespräch mit Personalern über Einstiegsmöglichkeiten auszutauschen und deine Bewerbung persönlich au...

Zum Artikel