Football Career Cup: Top-Unternehmen spielerisch kennenlernen

Football Career Cup: Top-Unternehmen spielerisch kennenlernen

Das Lieblingshobby zusammen mit Mitarbeitern aus Top-Unternehmen betreiben und dabei in lockerer Atmosphäre das Unternehmen kennenlernen, erste Kontakte knüpfen und den Grundstein für ein Praktikum, eine Abschlussarbeit oder einen Festeinstieg legen. – Das alles bietet der Football Career Cup.

 

Die access Kelly OCG GmbH bietet fußballbegeisterten Studenten und Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge und der Informatik die Chance, mit Fach- und Führungskräften der BMW Group, Boehringer Ingelheim, GE und der Deutschen Bahn zusammen auf dem Rasen zu stehen.

 

Im Rahmen des Fußballturniers können die Teilnehmer direkten Kontakt zu Fach- und Führungskräften aufnehmen, einen Einblick in die Unternehmenskultur der jeweiligen Firmen erhalten und so die eigene Karriereplanung voran bringen. Mit diesem Konzept steht der Football Career Cup exemplarisch für das Recruiting der Zukunft. So werden Kandidaten und Unternehmen beim sogenannten Recruitainment auf spielerische Art und Weise zusammengebracht. ABSOLVENTA sagt „Daumen hoch“ und unterstützt das Projekt.

 

Fußball und Karriere sind genau Dein Ding? Beim Football Career Cup kannst Du Karriere und Spaß verbinden und so die Vorlage für Deinen eigenen Karriere-Volltreffer geben. Bewirb Dich bis zum 27. Januar 2013 und zeig, dass Du nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch als Nachwuchskraft eine gute Figur abgibst.

 

Wann und wo: 22. Februar 2013 in der Jako-Fußballarena in Karlsruhe

Bewerbungsschluss: 27. Januar 2013

Hier geht’s zur Bewerbung

Über den Autor

Susanne Dewein
Susanne Dewein

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei Capgemini: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei Capgemini: Einblicke vom Arbeitgeber

Roman Dykta ist Head of HR Marketing & Recruiting bei der Capgemini Deutschland GmbH. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät er, welche Absolventen die Management- und IT-Beratung sucht und was die Kandidaten für eine erfolgreiche Bewerbung mitbringen müssen. 

Zum Artikel
Berufseinstieg bei Rohde & Schwarz: Erfahrungen
Berufseinsteiger im Interview

Berufseinstieg bei Rohde & Schwarz: Erfahrungen

Michael König studierte zunächst Elektrotechnik an der TU Dortmund bevor er als Entwicklungsingenieur für digitale Hardware bei Rohde & Schwarz begann. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt er von seinem Bewerbungsverfahren und seinen persönlichen Erfahrungen als Berufseinsteiger bei dem Elektronikkonzern.

Zum Artikel
Rauchen am Arbeitsplatz
Das sagt das Arbeitsrecht

Rauchen am Arbeitsplatz

Was die einen stört, ist für die anderen eine Notwendigkeit: Rauchen am Arbeitsplatz. Das Karriereportal ABSOLVENTA informiert, welche Regelungen, Rechte und Pflichten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in dieser Angelegenheit laut dem Arbeitsrecht gelten.

Zum Artikel