Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

7633 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Denglisch-Wörterbuch (6): Abkürzungen

Denglisch-Wörterbuch (6): Abkürzungen

Seitdem es E-Mails gibt, gibt es auch die Möglichkeit, diese weiterzuleiten. Und seitdem man E-Mails weiterleiten kann, gibt es Kommentare wie diesen hier: „FYI, bitte um Bearbeitung asap. mfg, Ihr J.P.“ Es ist allerdings nicht nur unhöflich, E-Mail ohne zusätzliche Informationen und nur mit dem Vermerk „For your Informationen“ (= Bitte um Kenntnisnahme) weiterzuleiten, die Denglisch-Abkürzungen sind auch häufig unverständlich.

denglisch-im-berufsalltag

Täglich erhalten wir eine Flut an E-Mails, häufig auch belanglose. Mit dem schriftlichen Postverkehr kann man die E-Mail-Kommunikation nicht vergleichen. Um eine E-Mail zu verschicken, müssen wir lediglich mit dem Mauszeiger auf den Senden-Knopf klicken. Umso schneller der E-Mail-Verkehr fließt, desto mehr leidet jedoch auch die Qualität der Nachrichten. Es wird abgekürzt, was das Zeug hält. Sogar Standartfloskeln wie „mit freundlichen Grüßen“ heißen plötzlich nur noch „MfG“. Die Freundlichkeit des Absenders kann allerdings nicht groß sein, wenn er sich nicht einmal die Zeit nimmt, die Grußformel auszuschreiben.

Abkürzungen erleichtern das Lesen im Idealfall

Abkürzungen sind dabei nicht per se schlecht. Schon antike Inschriften waren voller „Abk.“ – Abkürzungen. Sie erleichtern das Schreiben und Lesen, sparen Platz und führen zu einer schnelleren, ökonomischen Kommunikation. Im Idealfall. Seit dem 20. Jahrhundert nehmen Abkürzungen allerdings überhand. Vor allem die Bürokraten-Sprache der öffentlichen Verwaltung, Parteien, Militär und Großunternehmen waren und sind voller Kurzwörter.

Denglisch-Abkürzungen und Smilies im Berufsleben vermeiden

Eine Nachricht, die aus lauter Abkürzungen besteht, erleichtert jedoch nicht die Kommunikation. Sie führt zu lauter gedanklichen Stolperfallen. Vor allem, da erschwerend hinzukommt, dass die Abkürzungen häufig auch noch aus dem Englischen stammen. Ebenso wie die beliebten „Smilies“ stammen die Denglisch-Abkürzungen ursprünglich aus Newsgroups und Chats. Dort und in Privatgesprächen mit Freunden schaden sie auch nichts, im Arbeitsleben sollte man sie jedoch vermeiden.

approx. approximately circa (ca.)
attn for the attention of zu Händen (z. Hd.)
B2B Business to Business Beziehungen zwischen zwei Unternehmen
B2C Business to Consumer Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden
Bros Brothers Gebrüder (Gebr.)
BTW by the way übrigens
CC/BCC carbon copy/blind carbon copy Kopie/Blindkopie
CEO Chief Executive Officer Vorstandsvorsitzender/Geschäftsführer
cf. confer, compare vergleiche (vgl.)
cu see you Tschüss
curr. current laufend
Dept Department Abteilung
ed. edition Auflage
FAQ frequently asked questions häufig gestellte Fragen
FYEO/4YEO For Your Eyes Only nur für Deine Augen bestimmt
JK Just Kidding nur zum Spass
IMHO In My Humble/Honest Opinion meiner Ansicht nach
Inc incorporated Aktiengesellschaft (AG)
LOL Laughing Out Loud lautes Lachen
n/a Not available/applicable Nicht verfügbar/keine Angabe (k.A.)
nc no comment kein Kommentar
nec. necessary erforderlich
PA personal assistant persönlicher Assistent
pls cfm please confirm bitte bestätigen
PR Public Relations Öffentlichkeitsarbeit
Re. with reference to Betreff
TGIF Thank goodness it's Friday! Gott sei Dank, ist es Freitag!
VIP very important person prominente Persönlichkeit
Zip zone of improved delivery Postleitzahl

In den letzten Teilen unseres Denglisch-Wörterbuchs haben wir das Denglisch der Manager, der Marketing-Branche, der Consulter sowie das Informatiker-Denglisch vorgestellt. Warum sich Kollegen aus ein und derselben Firma manchmal nicht verstehen, erfährst Du in unserem Hauptartikel Denglisch im Berufsalltag.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Informationen zu Soft Skills, Rhetorik und vieles mehr erhältst Du in unserem Karriere-Guide.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei der Eurostaff Group: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei der Eurostaff Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Sarah Zadeh ist Internal Recruitment Manager bei der Eurostaff Group. Im Interview mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in den Auswahlprozess bei der international tätigen Personalvermittlung und wie neue Mitarbeiter beim Berufseinstieg unterstützt werden. Außerdem nennt sie konkrete Zahlen zum Gehalt und verrät, auf w...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei Academic Work: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei Academic Work: Erfahrungen

Madeline Schlüter (26) ist nach Abschluss ihres BWL-Studiums mit Schwerpunkt Personalmanagement als Consultant Manager im Recruiting bei Academic Work eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt Madeline von ihrem eigenen Auswahlverfahren, dem anschließendem Berufseinstieg und wie sie selbst als Recruiter pass...

Zum Artikel
Trainee-Infos
Im Vorfeld informieren

Trainee-Infos

Trainee-Programm ist nicht gleich Trainee-Programm. Die Inhalte, der Ablauf und die Anfor­de­rungen der Trainee-Programme verschiedener Unter­nehmen können sich stark von­ein­ander unter­schei­den. ABSOLVENTA erklärt, worauf man achten sollte, damit man als Trainee nicht bloß ein besserer Praktikant ist, sondern sta...

Zum Artikel