Bildung ohne Hindernisse – Demokratisches Stipendium startet in 4. Runde

Bildung ohne Hindernisse – Demokratisches Stipendium startet in 4. Runde

LogoSeit dem 1. Mai können sich Studenten wieder für ein demokratisches ABSOLVENTA-Stipendium bewerben. Gefördert werden konkrete Projekte im Rahmen des Studiums – und das unabhängig von Noten, sozialer Herkunft und Parteizugehörigkeit. Gefragt sind tolle Ideen und eine kreative Bewerbung.

Die deutsche Stipendienlandschaft ist breit gefächert, wird aber dominiert von den Förderprogrammen der zwölf großen Begabtenförderungswerke. Die dort angebotenen Stipendien richten sich vorwiegend an Studierende, die hervorragende Studienleistungen und politisches oder konfessionelles Engagement vorweisen können. Das demokratische Stipendium ist anders. Hier stehen die Ideen, die Motivation und die Zielstrebigkeit der Studenten im Vordergrund.

 

Stipendium für alle

Mit einer groß angelegten Aktion hat das Team vom Absolventa e.V. am 1. Mai 2013 den Start des mittlerweile vierten demokratischen Stipendiums eingeläutet. So wurden in der Berliner Innenstadt Flugblätter mit fünf Thesen für eine faire Studienförderung verteilt. Damit tritt der Verein für Chancengleichheit bei der Stipendienvergabe und eine unabhängige Begabtenförderung ein.

 

 

Über das demokratische Stipendium

Mit dem demokratischen Stipendium unterstützt der gemeinnützige Absolventa e.V. seit 2009 den akademischen Nachwuchs jenseits der herkömmlichen Eliteförderung. Bewerben können sich Studenten aus allen Fachrichtungen, die an einer Hochschule in Deutschland, Österreich oder der Schweiz eingeschrieben sind.

Der Absolventa e.V. fördert Projekte, die in Zusammenhang mit dem Studium stehen. Darunter fallen zum Beispiel Forschungsarbeiten, Auslandssemester, Sprach- und Weiterbildungskurse, aber auch Videoprojekte oder Ausstellungen. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet keine Jury, sondern die Internetgemeinde. Bisher konnten so fast 95.000 Euro an insgesamt 36 Stipendiaten vergeben werden.

 

Bis zu 3.000 Euro für Dein Projekt

Bis zum 11. August 2013 können sich Studenten für ein demokratisches ABSOLVENTA-Stipendium bewerben. Alle Infos und Teilnahmebedingungen findest Du direkt auf der Homepage der Initiative: www.stipendium.de

 

Lies auch:

Stipendiatin Susanne über ihre Exkursion nach Norwegen

Mit dem demokratischen Stipendium in die Türkei: Stipendiat Johan Lucas berichtet

Erfahrungsbericht von Stipendiatin Vera Belaya

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Als ehem. ABSOLVENTA-Redakteurin hat Luise über die Bedürfnisse, Interessen und Fragen junger Berufseinsteiger recherchiert, geschrieben und erklärt.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei Salesforce: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei Salesforce: Erfahrungen

Esther Friesen hat International Business an der Hult International Business School studiert bevor sie als Enterprise Business Development Representative bei Salesforce eingestiegen ist. Im Gespräch mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in den Bewerbungsablauf und den Arbeitsalltag bei Salesforce und verrät, welche Eige...

Zum Artikel
Karriere bei FDM: Arbeitgeber im Interview
Personaler im Interview

Karriere bei FDM: Arbeitgeber im Interview

Kaja Hochstätter arbeitet als Recruiting und Events Consultant bei der FDM Group. Im Gespräch mit ABSOLVENTA erzählt sie, welche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten das Unternehmen bietet, welche Studiengänge die besten Chancen bei der Bewerbung für das Trainee-Programm haben und wie es um das Einstiegsgehalt beim ...

Zum Artikel
Die Suche nach dem Job mit Sinn
Vom Lebenslauf zum Lebensweg

Die Suche nach dem Job mit Sinn

Dennis Hoenig-Ohnsorg (31) ist ausgebildeter Karrierecoach, organisiert Un-Konferenzen für Absolventen auf Sinnsuche und arbeitet für das weltweit größte Netzwerk für Social Entrepreneurs. Bei Ashoka verantwortet er u.a. die Aktivitäten rund um das Thema Karrierewege für Weltveränderer. Dennis schreibt für ABSOLVENT...

Zum Artikel