Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

6282 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Das Demokratische Stipendium geht in die zweite Runde

Das Demokratische Stipendium geht in die zweite Runde

Du benötigst eine neue Kamera für Dein Design-Studium, Bücher oder ein teures medizinisches Gerät? Du möchtest gerne ein Auslandssemester absolvieren, aber Dein Geld reicht dafür nicht? Dann bewirb Dich für das Demokratisches Stipendium vom ABSOLVENTA e.V.

Stipendium_Blogbild

Anders als gewöhnliche Stipendien

Das Demokratische Stipendium funktioniert anders als andere Stipendien. Bei uns kann sich jeder Student und Absolvent bewerben, egal welche Leistungen er in der Schule oder im Studium erbracht hat. Auch Parteimitgliedschaften oder dergleichen helfen Dir bei uns nicht weiter – hier zählen alleine Dein Engagement und Deine Kreativität.

Drei Bewerbungsschritte

Die Stipendienvergabe erfolgt in drei Schritten: Registrieren, Bewerben und Abstimmen. Ab dem 1. März kannst Du Dich auf der Internetseite des Demokratischen Stipendiums anmelden. Die Registierungsphase läuft 2 Monate. Im Anschluss beginnt die Bewerbungsphase. Bewerben kannst Du Dich mit einem Motivationsschreiben in Form von Filmen, Bildern, Präsentationen oder natürlich auch Texten. Du bestimmst selbst, wofür und wie viel Förderung Du benötigst. Schau Dir doch mal an, wie sich die Gewinner im letzten Jahr präsentiert haben.

Jeder kann über's Internet abstimmen

Das Besondere am Demokratischen Stipendium: Nicht wir bestimmen, wer ein Stipendium erhält, sondern Ihr selbst. Jeder Internetuser kann auf der Stipendienseite für seinen Wunschstipendiaten abstimmen. Das Fördergeld wird unter den Bewerbern mit den meisten Stimmen und der höchsten Bewertung aufgeteilt. Wie viel Geld sich momentan im Spendentopf befindet, verrät Dir der Spendencounter auf der Website des Stipendiums.

15.000 Euro im letzten Jahr vergeben

Im letzten Jahr bewarben sich etwa 4.500 Studenten und Absolventen für das Erste Demokratische Stipendium. Mehr als 550 Bewerber standen schließlich zur Wahl. Mit Hilfe namhafter Sponsoren konnten wir über 15.000 an neun Stipendiaten vergeben, die Beträge zwischen 700 und 4.400 Euro erhielten. Wir sind sehr zuversichtlich, den Gesamtförderbetrag in diesem Jahr deutlich zu übertreffen. Denn noch bevor es am 1. März offiziell los geht, konnten wir Dank der Unterstützung von Unternehmen wie KPMG, Hays, Unister und der Otto Group bereits über 10.000 Euro einsammeln.

_____________________________________________________________________________

Hier erhältst Du weitere Infos:


twitter

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Nebenjob Prostitution
Durchs Rotlichtmilieu zum Bachelor

Nebenjob Prostitution

Ob bei der Post, hinter der Bar oder ganz klassisch als studentische Hilfskraft. – Nebenjobs gibt es viele. Jedoch nahezu ungeschlagen in punkto ‚schnelles Geld’ ist die Arbeit in der Erotikbranche. Eine repräsentative Umfrage hat überraschende Ergebnisse zu Tage getragen. Studentische Sex-Jobber sind weitaus mehr v...

Zum Artikel
Arbeiten im Ausland: Japan
Im Land der aufgehenden Sonne

Arbeiten im Ausland: Japan

In Japan, dem Land der aufgehenden Sonne, brennen die Bürolichter nach Sonnenuntergang einige Stunden länger als hier in Deutschland. So lautet das allgemeine Vorurteil. ABSOLVENTA erklärt wie realitätsnah diese Annahme über das Arbeiten in Japan ist, ob man nach Feierabend am Karaokesingen vorbeikommt, und welches ...

Zum Artikel
10 Tipps zur Konzentrationssteigerung
Pimp my brain

10 Tipps zur Konzentrationssteigerung

Vorlesungen, Prüfungen, nebenbei Jobben und dazu kommen persönliche Angelegenheiten: Viele Studenten verspüren Stress und Leistungsdruck, die sich negativ auf ihr Konzentrationsvermögen auswirken. Deshalb greifen einige schon mal nach Hilfsmitteln, um den Aufgaben gewachsen zu sein. Nicht wenige Studenten schlucken ...

Zum Artikel