„Business Technology Award 2012“: McKinsey sucht Nachwuchswissenschaftler aus IT und Wirtschaft

„Business Technology Award 2012“: McKinsey sucht Nachwuchswissenschaftler aus IT und Wirtschaft

Noch bis zum 7. Oktober 2012 können sich Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich Wirtschaft und Technologie um den Business Technology Award 2012 bewerben. Der mit 12.500 Euro dotierte Preis wird von der Unternehmensberatung McKinsey & Company vergeben und zeichnet herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu businessrelevanten IT-Themen aus. Die Jobbörse ABSOLVENTA stellt den Wettbewerb vor.

 

Bereits zum dritten Mal vergibt McKinsey den Business Technology Award. Bewerben können sich Einzelautoren oder Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Um am Wettbewerb teilzunehmen, sind die Bewerber dazu aufgefordert, ihre Idee in einer Präsentation bzw. einem Video vorzustellen. Ebenso sollten die Teilnehmer ein wissenschaftliches Abstract sowie ihren Lebenslauf einreichen.

Business Technology Award Conference in Kitzbühel

Die Verfasser der besten Ideen nehmen vom 29. November bis zum 1. Dezember 2012 an der Business Technology Award Conference in Kitzbühel teil. Dort stehen die Teilnehmer vor der Aufgabe, ihre Projekte und Forschungsergebnisse einer hochkarätigen Jury zu präsentieren und diese von ihrer Idee zu überzeugen. Daneben bietet sich jedoch auch die Gelegenheit, mit renommierten Wissenschaftlern und Managern vor Ort über aktuelle Trends rund um das Thema „Business Technology“ zu sprechen.

Jetzt mitmachen und die Jury überzeugen!

Entscheidungskriterien für die hochkarätige Jury aus renommierten Praktikern und Professoren sind Innovationsgrad und praktische Relevanz, die konzeptionelle und methodische Qualität sowie die Präsentation der Arbeiten. Bewerbungen nimmt McKinsey bis zum 7. Oktober 2012 entgegen.

→ Hier geht’s zum „Business Technology Award 2012“

Lies auch:

>> „CEO of the Future 2013“ – Wettbewerb für den Führungsnachwuchs

>> Erster Ratgeber für Trainees: Der Trainee-Knigge weiß wie es geht

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Als ehem. ABSOLVENTA-Redakteurin hat Luise über die Bedürfnisse, Interessen und Fragen junger Berufseinsteiger recherchiert, geschrieben und erklärt.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Die Initiativbewerbung
Das Glück erzwingen

Die Initiativbewerbung

Mit einer Initiativbewerbung kann man sich bei einem Unternehmen bewerben, auch wenn es zur Zeit keine Stellenangebote ausgeschrieben hat. Das kann erfolgreich sein, muss es aber nicht. Doch viele Arbeitgeber wissen diese Eigeninitiative zu schätzen. Selbst wenn in der Firma aktuelle keine Stelle zu besetzen ist, ko...

Zum Artikel
Arbeiten im Ausland: Schweiz
Neutralität bewahren

Arbeiten im Ausland: Schweiz

Schweizer Alpen, herrliche Landschaften, Rösti und die Urigkeit der Schweizer locken Jahr für Jahr nicht nur viele Urlauber ins Land. Die tollen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung kombiniert mit guten Arbeitsbedingungen und hohen Löhnen macht die Schweiz attraktiv für zahlreiche Auswanderer, die sich dort niederla...

Zum Artikel
Zeugnissprache im Arbeitszeugnis
"Hat sich stets bemüht"

Zeugnissprache im Arbeitszeugnis

Von "hat sich stets bemüht" bis "stets zur vollsten Zufriedenheit": Die Formulierungen im Arbeitszeugnis klingen fast immer gut, die Wahrheit sieht aber oft anders aus. Nicht selten sind Lob und Kritik des Arbeitgebers nicht sofort zu erkennen. Auch aus diesem Grund spricht man von dem „Code Arbeitszeugnis“, wenn es...

Zum Artikel