Lesen bildet: Interessante und lehrreiche Geschenkempfehlungen zu Weihnachten

Lesen bildet: Interessante und lehrreiche Geschenkempfehlungen zu Weihnachten

Lesen bildet. Und schenken macht Freunde. Warum nicht beides miteinander verbinden? Deshalb empfehlen wir Dir in unserem Karriere-Blog zwei interessante und lehrreiche Bücher als Geschenkideen zu Weihnachten.

Allgemeinbildung förderlich für die Karriere

Je mehr Wissen und Informationen man hat, desto mehr Türen stehen einem offen. Bildung ist somit auch immer ein Mehr an Möglichkeiten. Die Lektüre von „Atlas der Globalisierung 2009“ und „Die Welt in Zahlen 2010“ trägt definitiv zur Allgemeinbildung bei. Für das das Berufsleben ein elementares Soft Skill, um auf Dauer erfolgreich zu sein. Beide Bücher bieten reichlich Redestoff - sowohl für ernsthafte Diskussionen, als auch für einen kurzen Small Talk in der Kaffeepause.

Le Monde diplomatique – Politischer Reiseführer durch die Welt

Atlas_er_GlobalisierungWer die Welt verstehen will, der sollte „Le Monde diplomatique“ lesen. Die anerkannte französische Tageszeitung hat das Buch „Atlas der Globalisierung 2009“ herausgebracht. Es handelt sich dabei nicht um ein trockenes Wirtschaftsbuch. Ganz im Gegenteil: In sechs Kapiteln erfolgt eine aktuelle Zustandsbeschreibung der Welt. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hält dem aktuellen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Modell der Menscheit den Spiegel vor. Oberthemen wie „Kapitalismus in der Krise“, „Die Zukunft der Energie“ oder „Ungelöste Konflikte“ werden von renommierten Autoren in über 90 verschiedenen Aufsätzen aus verschiedenen Blickwinkeln dargelegt. Der „Atlas der Globalisierung“ ist somit ein hochinteressanter politischer Reiseführer durch die Welt.

Die einzelnen Aufsätze sind trotz Ihrer Kürze (jeweils nur eine Doppelseite) hintergründig und prägnant. Zudem sind sie mit ansprechenden Grafiken (Landkarten, Statistiken) versehen, die das Verstehen unterstützen. Wer weiterführende Informationen möchte, bekommt am Ende noch Quellen und Linktipps angezeigt. Kurzum: Der Atlas der Globalisierung ist kurzweilig, anschaulich und lehrreich. Mehr davon!

Atlas der Globalisierung 2009, 13 Euro (mit Hardcover 23 Euro)

Einmal Zahlen bitte! brand eins Wissen - Die Welt in Zahlen 2010

brand eins Wissen - die Welt in Zahlen 2010„Die Welt in Zahlen“ ist eine beliebte Rubrik des monatlich erscheinenden Wirtschaftsmagazins „brand eins“. Nun hat das Magazin in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal von „statista.com“ ein ganzes Buch voller Statistiken herausgebracht. Zu sämtlichen Lebensbereichen wie beispielsweise Wirtschaft, Soziales, Politik und Gesellschaft bietet das Buch zahlreiche informative bis kuriose Statistiken und liefert damit jede Menge Redestoffe, nicht nur für Small Talk.

Interessantes, Kurioses und Überraschendes für zwischendurch

Das Buch bietet sehr komprimiert viele interessante Informationen. Wer jedoch vertiefende und erklärende Texte erwartet, wird enttäuscht. Die Zahlen lassen sich aber dennoch gut einordnen, da Vergleichsmaterial mitgeliefert wird: Der Wert, der durch die Finanzkrise Konkurs gegangener Konzerne: 14,5 Billionen US-Dollar. Die Schulden der ärmsten Länder der Welt: 0,5 Billionen US-Dollar. Weiteres Beispiel gefällig? Die Bakteriendichte in unseren Wohnungen: In deutschen Kühlschränken befinden sich pro zehn Quadratzentimetern 113.000 Bakterien! Da kann man – bakterientechnisch – auch aus dem Mülleimer essen (124.000). Oder noch besser, vom Toilettenrand (33.000). Zum Abschluss eine wenig weihnachtliche Statistik: 47 Prozent der Deutschen wünschen sich zu Weihnachten schlicht Geld.

brandeins Wissen - die Welt in Zahlen 2010, 22 Euro

Viel Spaß und viele neue Erkenntnisse bei der Lektüre wünscht das Absolventa-Team

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Erfahrungen

Alexander Brandies (33) hat Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik an der TU Braunschweig studiert und war im Anschluss als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Transportation Design an der HBK Braunschweig tätig. Danach ist er beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt als Dokto...

Zum Artikel
Einstieg bei ABSOLVENTA: After Sales
Arbeitgeber im Interview

Einstieg bei ABSOLVENTA: After Sales

Bernhard Goetzke (Leitung After Sales) und Susann Schubert (Vertriebsassistenz) arbeiten bei ABSOLVENTA im Bereich After Sales. Hier sprechen sie über die Aufgaben in ihrem Job, die Anforderungen an Praktikanten und die Arbeitsatmosphäre im Team.

Zum Artikel
Assessment Center: Vorteile und Nachteile
Mehr Pro als Contra

Assessment Center: Vorteile und Nachteile

Effizient oder nutzlos? Befürworter halten das Assessment Center (AC) für eine Wunderwaffe bei der Personalauswahl, während die Kritiker ernsthafte Zweifel an der Aussagekraft von Assessment Centern haben. ABSOLVENTA nennt sowohl die Vorteile als auch die Nachteile eines AC für Bewerber und Unternehmen.

Zum Artikel