Bafög-Rechner ermittelt die Höhe des Bafögs – und was man zurückzahlen muss

Bafög-Rechner ermittelt die Höhe des Bafögs – und was man zurückzahlen muss

Wer schon einmal einen Bafög-Antrag gestellt hat, weiß wie aufwendig sich das gestalten kann. Zig Bescheinigungen ausfüllen, lange Wartezeiten und dann bisweilen auch noch wenig gut gelaunte Sachbearbeiter… Ob sich der ganze Aufwand lohnt, kannst du nun ganz einfach mit dem Bafög-Rechner ermitteln.

Bafög selbst ausrechenMit relativ wenigen Angaben und ein paar Mausklicks, errechnet das Programm, ob und wie viel Bafög einem zustehen. Der Bafög-Rechner ermittelt sowohl das „normale“ als auch das „elternunabhängige“ Bafög. Probiere es einfach aus.

>> Hier geht es zum Bafög-Rechner

Alle wichtigen Infos rund ums Bafög

Auf der Webseite kannst du auch ermitteln, wie viel Bafög du zurückzahlen musst, sofern du während deiner Ausbildung eine Förderung erhalten hast.

Natürlich finden sich auf der Webseite auch allgemeine Hinweise zum den gesetzlichen Regelungen rund um das Bafög, wie den Vorausetzungen, Freibeträge, Förderungshöchstdauer etc.

Noch mehr und detailliertere Infos zum Bafög finden sich natürlich auch auf der offiziellen Bafög-Webseite der Bundesregierung.

PS: Bist du auf der Suche nach Praktika, einer Trainee-Stelle oder einem Job?
>> Zu den Stellenangeboten

Über den Autor

Lukas große Klönne
Lukas große Klönne

Ehem. Redaktionsleiter der Jobbörse ABSOLVENTA und Autor des Buches "Trainee-Knigge" – der Ratgeber für Berufseinsteiger.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide