ABSOLVENTA-Workshops auf der Karrierewoche in Leipzig

ABSOLVENTA-Workshops auf der Karrierewoche in Leipzig

Karrierewoche in LeipzigGuerilla Bewerbung, Visionen im Bewerbungsgespräch und Karriereeinstieg mit Social Media? Die Jobbörse ABSOLVENTA klärt auf – über die neuesten Bewerbungstrends, angelehnt an die Bedürfnisse der Unternehmen. Am 7. und 8. Mai sind wir dazu auf der Karrierewoche in Leipzig.

„Vorausschauen mit Weitblick, Orientieren mit Einblick, Starten mit Durchblick“ – so lautet das Motto der zweiten Karrierewoche, die vom 7. bis zum 11. Mai in Leipzig stattfindet. ABSOLVENTA ist vor Ort und erklärt in insgesamt drei Veranstaltungen, welche Anforderungen Unternehmen an Bewerber stellen und wie man sich mit einer kreativen Bewerbung von der ‚grauen Masse’ abhebt...

 

Jenseits von Standard & schnöde. Die Guerilla-Bewerbung

Anschreiben in der Pizzaschachtel, der Lebenslauf auf Toilettenpapier oder ein Plakat mit Steckbrief direkt auf dem Firmenparkplatz –  die Guerilla Bewerbung soll Aufmerksamkeit erzielen. Wir zeigen im Workshop, welche Möglichkeiten sich Bewerbern bieten und was man dabei beachten sollte.

Dozent: Luise Köhler (Online-Redakteurin, ABSOLVENTA)
Termin: Montag, 07.05.2012, 9:00 – 13:00 Uhr
Ort: Career Center, Burgstraße 21, Raum 1.19, 04109 Leipzig

 

Was ist Ihre Vision? Mehr Kreativität im Bewerbungsprozess

Auffallen kann man im Bewerbungsprozess nicht nur durch eine kreative Gestaltung, sondern auch durch das, was dahinter steckt: Nämlich die eigenen Visionen. Unternehmen erwarten von Kandidaten, dass sie ihre Ziele (im Unternehmen) kennen und klar formulieren können. Im Workshop sprechen wir über Fragen, die Personaler gern stellen und wie man als Bewerber gekonnt antwortet:

Dozent: Ralf Junge (PR-Manager, ABSOLVENTA)
Termin: Montag, 07.05.2012, 14:00 – 18:00 Uhr
Ort: Career Center, Burgstraße 21, Raum 1.19, 04109 Leipzig

 

Social Media Bewerbung ­ – eine moderne Jobsuchstrategie

In sozialen Netzwerken finden Unternehmen heute nicht nur ‚Fans’ für Ihre Produkte und Dienstleistungen, sondern auch neue Mitarbeiter. Doch wie kann man als Bewerber bei Facebook, Twitter & Co. auf sich aufmerksam machen? Und was sollte man dabei beachten, damit neben dem hübschen Bewerbungsbild nicht auch noch das Foto der letzten Partynacht auftaucht? Antworten gibt es im Vortrag.

Dozent: Luise Köhler (Online-Redakteurin, ABSOLVENTA)
Termin: Dienstag, 08.05.2012, 11:00 – 13:00 Uhr
Ort: Campus der Uni Leipzig, Seminargebäude, Raum S 202, 04109 Leipzig

 

Wir freuen uns darauf, für zwei Tage Büro gegen Hörsaal zu tauschen und Dich persönlich kennen zu lernen!

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Als ehem. ABSOLVENTA-Redakteurin hat Luise über die Bedürfnisse, Interessen und Fragen junger Berufseinsteiger recherchiert, geschrieben und erklärt.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei Hydro: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei Hydro: Einblicke vom Arbeitgeber

Carsten Schütz ist HR Manager und Teamlead People Resourcing bei der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, einem der führenden Anbieter von Aluminium. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät er, warum die Entwicklungschancen bei Hydro für die Mitarbeiter genauso vielfältig sind wie die Einsatzmöglichkeiten von Aluminium ...

Zum Artikel
Berufliche Mobilität erhöht Karrierechancen
Nicht festlegen

Berufliche Mobilität erhöht Karrierechancen

„Flexibel“ lautet eines der Schlagworte, das immer wieder in Stellenangeboten auftaucht. Viele Wirtschaftsvertreter fordern zudem eine höhere Mobilität der Bewerber. Doch dass ein Umzug häufig auch einen gravierenden Einschnitt in das Privatleben ist, kommt in der Diskussion eher kurz. Für Studenten und Absolventen ...

Zum Artikel
Assessment Center Präsentation
Ergebnisse liefern und vorstellen

Assessment Center Präsentation

Viele Menschen sprechen ungern vor größeren Gruppen. Doch genau das wird in einer Assessment Center Präsentation auf die Kandidaten zukommen. Deshalb ist es wichtig, sich die richtigen Präsentationstechniken anzueignen. ABSOLVENTA gibt Tipps für die Präsentation im AC.

Zum Artikel