ABSOLVENTA-Stipendiaten 2013 stehen fest

ABSOLVENTA-Stipendiaten 2013 stehen fest

Das demokratische ABSOLVENTA-Stipendium fördert auch in diesem Jahr kreative und spannende Studienprojekte. Aus über 400 Bewerbungen gingen nun zehn Gewinner hervor. Es war ein spannendes Rennen, das sich die Bewerber des ABSOLVENTA-Stipendiums in diesem Jahr geliefert haben. So gab es wieder viele tolle, förderungswürdige Ideen – vom eigenen Modelabel über Fotografie-Projekte bis hin zur Eröffnung einer Algenfarm. Wie bereits in den Vorjahren entschied jedoch keine Jury über die Gewinner, sondern die Internetgemeinde via Online-Voting.

Das demokratische ABSOLVENTA-Stipendium fördert auch in diesem Jahr kreative und spannende Studienprojekte. Aus über 400 Bewerbungen gingen nun zehn Gewinner hervor.

Es war ein spannendes Rennen, das sich die Bewerber des ABSOLVENTA-Stipendiums in diesem Jahr geliefert haben. So gab es wieder viele tolle, förderungswürdige Ideen – vom eigenen Modelabel über Fotografie-Projekte bis hin zur Eröffnung einer Algenfarm. Wie bereits in den Vorjahren entschied jedoch keine Jury über die Gewinner, sondern die Internetgemeinde via Online-Voting.

 

Gewinner erhalten bis zu 3.000 Euro für Studienprojekte

Wer in diesem Jahr die meisten Stimmen und somit eine demokratische Studienförderung bekommen hat, kannst Du Dir auf der Homepage zum ABSOLVENTA-Stipendium ansehen. Dort sind alle Gewinner des Jahres 2013 mit ihren Projekten aufgelistet.

Insgesamt konnten rund 30.000 Euro durch engagierte Förderer aus der Wirtschaft bereitgestellt werden. Diese werden auf die Bewerber mit den meisten Stimmen aufgeteilt.

>> Hier geht es zu den ABSOLVENTA-Stipendiaten 2013

 

Über das ABSOLVENTA-Stipendium

Das ABSOVENTA-Stipendium wurde in diesem Jahr bereits zum 4. Mal vom Absolventa e.V. vergeben. Es handelt sich dabei um eine demokratische Studienförderung – fernab von Bürokratie und Bestnoten.

Bewerber können sich eine Projektseite anlegen, über die sie dann im Netz auf Stimmenfang gehen. Die maximale Fördersumme beträgt 3.000 Euro pro Bewerber. Wer ein Stipendium erhält, bestimmt die Internetgemeinde.

 

Lies hier die Erfahrungsberichte der Gewinner 2011/2012:

Interview mit Clemens Beier und Mads Pankow

Interview mit Laura Schneider

 

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Als ehem. ABSOLVENTA-Redakteurin hat Luise über die Bedürfnisse, Interessen und Fragen junger Berufseinsteiger recherchiert, geschrieben und erklärt.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Der Mindestlohn: Pro und contra Argumente
Mehr Pro als Contra

Der Mindestlohn: Pro und contra Argumente

Die Bundesregierung hat es beschlossen: Nun gilt auch in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn. Mit dem neuen Gesetz bekommt somit jeder Arbeitnehmer in Deutschland 2017 eine Vergütung von mindestens 8,84 Euro pro Stunde. Etwa alle zwei Jahre überprüft ein unabhängiges Gremium die Höhe des Mindestlohns und setzt ...

Zum Artikel
Basic Frameworks
Grundlagenwissen

Basic Frameworks

Eine Case Study löst man, indem man zunächst die Aufgabestellung strukturiert und die relevanten Kernfaktoren analysiert. Dabei helfen sogenannte Basic Frameworks. Diese begegnen Wirtschaftsstudenten in den ersten Studienjahren. ABSOLVENTA erläutert einige unabdingbare Grundlagen zur Lösung einer Fallstudie.

Zum Artikel
Die Online-Bewerbung
Do´s und Dont´s

Die Online-Bewerbung

Ein Großteil der Bewerbungen wird heute in elektronischer Form verschickt. Auch die Firmen schreiben ihre offenen Stellen immer öfter im Internet aus und erwarten, dass man sich online bewirbt. Die beiden gängigen internetbasierten Bewerbungswege sind die E-Mail- und die Online-Bewerbung. ABSOLVENTA gibt Tipps.

Zum Artikel