Erfahrungen mit ABSOLVENTA (5): „Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe“

Erfahrungen mit ABSOLVENTA (5): „Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe“

Martin Ried (28) kam über die Jobbörse ABSOLVENTA zu seinem neuen Job bei der Peri GmbH. Im ABSOLVENTA-Karriere-Blog schildert er, wie es ihm von der Anmeldung auf Absolventa.de bis zur Vertragsunterzeichnung und dem Umzug in eine neue Stadt erging, und was er dabei erlebt hat.

Chancen auf den Berufseinstieg mit der passiven Bewerbung erhöhen

„Ich habe über Mund-zu-Mund-Propaganda von der Jobbörse ABSOLVENTA erfahren und mich daraufhin dort angemeldet. Ich habe mir keine großen Gedanken über die Chancen gemacht, aber ich bin die ganze Sache mit dem nötigen Ernst angegangen, da es mir als eine gute Möglichkeit erschien - neben meiner „normalen“ Bewerbung - meine Chancen auf den Berufseinstieg über die passive Stellensuche mit nur wenig Aufwand deutlich zu erhöhen.

Bewerber und Unternehmen bewegen sich aufeinander zu

Über ABSOLVENTA habe ich in den letzten Monaten einige Anfragen erhalten. Aber zum einen war ich noch nicht mit meinem Studium fertig, zum anderen entsprachen die Jobangebote nicht meinen Vorstellungen. So richtig konkret wurde es für mich erst, als sich mein Studium „Technologie und Management“ dem Ende zuneigte. Schließlich bekam ich eine Anfrage der Peri GmbH. Die Firma sagte mir erst nichts, obwohl sie einer der weltweit führenden Hersteller von Schalungen und Gerüsten ist. Doch damit hat man im Alltag ja eher weniger zu tun. Genau das ist für mich die Stärke von ABSOLVENTA, dass man darüber auch zu Firmen in Kontakt kommt, die man selber zunächst gar nicht kennt. Die Anfrage war mit der Bitte versehen, mich bei der Peri GmbH auf eine bestimmte Stelle zu bewerben. Nachdem ich mich ausgiebig über die Firma informiert hatte, habe ich mich auf die besagte Stelle beworben und meine kompletten Bewerbungsunterlagen dorthin geschickt. Dabei habe ich im Anschreiben natürlich Bezug auf ABSOLVENTA genommen. Nur wenig später wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe

Das Vorstellungsgespräch verlief sehr angenehm. Zunächst musste ich natürlich meine Motivation darlegen, warum ich bei der Peri GmbH arbeiten wollte. Doch dadurch, dass die Firma über ABSOLVENTA auf mich zugekommen war, musste die Peri GmbH umgekehrt auch mich überzeugen, warum Sie grade mich haben wollen, und warum ich bei ihnen anfangen soll. So fand das Gespräch gewissermaßen auf Augenhöhe statt. Letztendlich hat mich das Unternehmen und das Jobangebot überzeugt, insbesondere wegen der Tätigkeit in der strategischen Beratung und wegen der internationalen Perspektive mit vielen Auslandsreisen. Andersrum habe ich die Peri GmbH von mir überzeugen können, so dass ich nun frisch von der Uni kommend sofort einen festen Arbeitsvertrag habe. Den Umzug von München ins etwas beschaulichere Ulm habe ich für den Job gerne in Kauf genommen.

Gelungenes Anschreiben elementar wichtig

Wenn ich anderen ABSOLVENTA-Usern einen Tipp geben darf, ist es der, ein kurzes aber prägnantes Anschreiben zu verfassen. Man sollte auf den Punkt bringen, warum man in dem bestimmten Bereich arbeiten möchte und warum man dafür geeignet ist. Ein Anschreiben sagt oftmals viel mehr aus als Studiengang, Note oder Sprachkenntnisse. Ein gelungenes Anschreiben ist somit der erste Schritt zur Kontaktanfrage.“

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lies hier, welche Erfahrungen mit der Jobbörse ABSOLVENTA andere gemacht haben:
Erfahrungen mit ABSOLVENTA - Wirtschaftswissenschaften Absolventin
Erfahrungen mit ABSOLVENTA - Physik und Informatik Absolvent
Erfahrungen mit ABSOLVENTA - Maschinanbau Absolvent

Mehr wertvolle Informationen bekommst Du im ABSOLVENTA Karriere-Guide!

twitter

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei E.ON im Bereich HR: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei E.ON im Bereich HR: Erfahrungen

Martin Thomas Smolka (29) hat an der Wirtschaftsuniversität in Wien den Master of Science in Management erworben. Nach seinem Studium gelang ihm der Berufseinstieg bei E.ON im internationalen Graduate Program - Human Ressources. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht er über das Auswahlverfahren und seine ersten Wochen...

Zum Artikel
Fragetechniken
Wer fragt, der führt

Fragetechniken

Mit Hilfe von Fragetechniken lässt sich ein Gespräch in die gewünschte Richtung lenken und beim Gesprächspartner mitunter ein bestimmtes Verhalten auslösen. Um sie als ein Mittel der Rhetorik zu nutzen, müssen die Lenkungstechniken aber richtig eingesetzt werden. Informiere dich hier bei ABSOLVENTA über die verschie...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei der PageGroup: Persönliche Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei der PageGroup: Persönliche Erfahrungen

Termina Rajkumar (27) hat Betriebswirtschaft an der Hochschule Fresenius in Köln studiert. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst zwei Jahre als selbstständige Beraterin, bevor sie ihre Karriere als Personalberaterin bei Michael Page (eine Marke der PageGroup) in Düsseldorf begann. Im Interview mit ABSOLVENTA b...

Zum Artikel