6291 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Wie schlau bist du?

IQ-Test

IQ-Test

Viele Unternehmen führen bei ihrer Bewerberauswahl einen Bewerbungstest durch. Dazu gehört auch der IQ-Test. Die berufsrelevanten Testverfahren decken normalerweise das mathematische, das sprachliche und das logische Verständnis ab. Bei der Auswahl des jeweiligen IQ-Tests kommt es natürlich in erster Linie auf die Anforderungen der zu besetzenden Stelle an. Welche das sind, erklärt ABSOLVENTA.

Die mathematischen Fähigkeiten im IQ-Test

Werden die mathematischen Fähigkeiten im IQ-Test geprüft, dann werden keine abstrakten mathematischen Hochleistungen erwartet. Vielmehr kommt es darauf an, gängige Rechenoperationen der Aufgabe entsprechend anzuwenden, zum Beispiel Prozentrechnung, Flächen-, Volumen- oder Größenberechnungen. Vorteilhaft ist, dass man sich auf die mathematischen Aufgaben für den Intelligenztest gut vorbereitet. Am häufigsten wird man auf Textaufgaben, Tabellen und Grafiken treffen. Vor allem Unternehmen aus dem Finanz- und Beratungssektor greifen auf die Überprüfung der mathematischen Fähigkeiten zurück.

Die sprachlichen Fähigkeiten im IQ-Test

In Berufsfeldern, bei denen es vor allem auf sprachliche Gewandtheit ankommt, wird man im IQ-Test auf einen Sprachtest treffen, der beispielsweise Aufgaben zum Textverständnis oder Sprachanalogien beinhaltet. Beim Textverständnis musst der Bewerber die Kernaussagen eines kurzen, komplexen Textes herausfiltern. Meistens werden Aussagen vorgelegt, bei denen man anhand des gelesenen Textes den Wahrheitsgehalt bestimmen muss. Sprachanalogien (Auto verhält sich zu Reifen wie Flugzeug zu …) testen hingegen, inwieweit man zu gedanklichen Transferleistungen in der Lage ist.

Die logischen Fähigkeiten im IQ-Test

Hierbei handelt es sich um IQ-Testaufgaben, die das allgemeine logische Verständnis untersuchen sollen. Dabei stehen mathematische oder sprachliche Fähigkeiten eher im Hintergrund. Hierzu zählen beispielsweise ein Logik-Test, der Aufgaben wie Zahlen-, Buchstaben- oder Figurenreihen fortsetzen beinhaltet.

Tipps für IQ-Tests

Wie auch im Leistungstest sind die Aufgaben in IQ-Tests meistens so angelegt, dass man nicht alle in der vorgegebenen Zeit lösen kann. Deshalb ist es wichtig, konzentriert und ruhig zu arbeiten. Lass dich nicht durch den Zeitdruck verunsichern.

>> Nützliche Infos und Tipps zu weiteren Kompetenztests

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei Trinavis: Erfahrungen
Insider Interviews

Berufseinstieg bei Trinavis: Erfahrungen

Nach ihrem Master der Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Potsdam schaffte Sandra Schulz den Berufseinstieg als Steuerberatungsassistentin bei der Trinavis GmbH & Co. KG. Im Gespräch mit ABSOLVENTA erzählt sie von ihren Aufgaben im Berufsalltag und der Arbeit bei Trinavis und erklärt, warum für sie de...

Zum Artikel
Karriere bei BearingPoint: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei BearingPoint: Einblicke vom Arbeitgeber

Lorenz Rogall ist Leiter der Recruiting-Abteilung bei der BearingPoint GmbH. Im Interview mit ABSOLVENTA berichtet er über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, Anforderungen an Bewerber und den Ablauf des Auswahlprozesses bei der Unternehmensberatung.

Zum Artikel
Vorsicht vor dem Burnout-Syndrom
Warnsignale erkennen

Vorsicht vor dem Burnout-Syndrom

Burnout oder „Ausgebranntsein“ beschreibt einen Zustand von totaler körperlicher und vor allem emotionaler Erschöpfung. Quer durch die Gesellschaft sind alle Gruppen betroffen: Schüler genauso wie Senioren, Angestellte wie Chefs und Arbeitslose wie Profi-Sportler. ABSOLVENTA informiert.

Zum Artikel