Wie schlau bist du?

IQ-Test

IQ-Test

Viele Unternehmen führen bei ihrer Bewerberauswahl einen Bewerbungstest durch. Dazu gehört auch der IQ-Test. Die berufsrelevanten Testverfahren decken normalerweise das mathematische, das sprachliche und das logische Verständnis ab. Bei der Auswahl des jeweiligen IQ-Tests kommt es natürlich in erster Linie auf die Anforderungen der zu besetzenden Stelle an. Welche das sind, erklärt ABSOLVENTA.

Die mathematischen Fähigkeiten im IQ-Test

Werden die mathematischen Fähigkeiten im IQ-Test geprüft, dann werden keine abstrakten mathematischen Hochleistungen erwartet. Vielmehr kommt es darauf an, gängige Rechenoperationen der Aufgabe entsprechend anzuwenden, zum Beispiel Prozentrechnung, Flächen-, Volumen- oder Größenberechnungen. Vorteilhaft ist, dass man sich auf die mathematischen Aufgaben für den Intelligenztest gut vorbereitet. Am häufigsten wird man auf Textaufgaben, Tabellen und Grafiken treffen. Vor allem Unternehmen aus dem Finanz- und Beratungssektor greifen auf die Überprüfung der mathematischen Fähigkeiten zurück.

Die sprachlichen Fähigkeiten im IQ-Test

In Berufsfeldern, bei denen es vor allem auf sprachliche Gewandtheit ankommt, wird man im IQ-Test auf einen Sprachtest treffen, der beispielsweise Aufgaben zum Textverständnis oder Sprachanalogien beinhaltet. Beim Textverständnis musst der Bewerber die Kernaussagen eines kurzen, komplexen Textes herausfiltern. Meistens werden Aussagen vorgelegt, bei denen man anhand des gelesenen Textes den Wahrheitsgehalt bestimmen muss. Sprachanalogien (Auto verhält sich zu Reifen wie Flugzeug zu …) testen hingegen, inwieweit man zu gedanklichen Transferleistungen in der Lage ist.

Die logischen Fähigkeiten im IQ-Test

Hierbei handelt es sich um IQ-Testaufgaben, die das allgemeine logische Verständnis untersuchen sollen. Dabei stehen mathematische oder sprachliche Fähigkeiten eher im Hintergrund. Hierzu zählen beispielsweise ein Logik-Test, der Aufgaben wie Zahlen-, Buchstaben- oder Figurenreihen fortsetzen beinhaltet.

Tipps für IQ-Tests

Wie auch im Leistungstest sind die Aufgaben in IQ-Tests meistens so angelegt, dass man nicht alle in der vorgegebenen Zeit lösen kann. Deshalb ist es wichtig, konzentriert und ruhig zu arbeiten. Lass dich nicht durch den Zeitdruck verunsichern.

>> Nützliche Infos und Tipps zu weiteren Kompetenztests

Über den Autor

Hannes Reinhardt
Hannes Reinhardt

Redaktionsprakti Hannes kommt frisch von der Uni und schreibt bei ABSOLVENTA über die Möglichkeiten, die sich jungen Berufseinsteigern heute bieten.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Arbeitgeber im Interview: Karriere bei FDM Group
Personaler im Interview

Arbeitgeber im Interview: Karriere bei FDM Group

Alexandra Jesussek ist Recruitment Assistant im Recruiting bei der FDM Group. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät sie, welche Einstiegsmöglichkeiten der IT-Dienstleister bietet, welche Studiengänge dort besonders gefragt sind und wie der Auswahlprozess bei der FDM Group gestaltet ist. 

Zum Artikel
Nebenjob Werkstudent: Alle rechtlichen Regelungen im Überblick
Arbeiten als Student

Nebenjob Werkstudent: Alle rechtlichen Regelungen im Überblick

Studenten und das liebe Geld: Dein BAföG reicht hinten und vorne nicht, deine Eltern willst du auch nicht weiter anpumpen – was jetzt hilft, ist ein Werkstudenten-Job. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen bei dieser Form der Nebenbeschäftigung greifen, wie hoch das Gehalt ausfällt sowie weitere Informationen und Hin...

Zum Artikel
Vorstellungsgespräch Checkliste
Optimal vorbereiten

Vorstellungsgespräch Checkliste

Dein erstes Bewerbungsgespräch? Klar, dass du nervös bist und alles richtigmachen willst. Je besser du dich vorbereitest, desto leichter wird dir das Bewerbungsgespräch fallen. Eine Checkliste für das Vorstellungsgespräch verschafft dir einen Überblick, an was du alles vor, während und nach dem Vorstellungsgespräch ...

Zum Artikel