Karriere mit Stil

Business-Outfits für die Frau

Business-Outfits für die Frau

Ob Vorstellungsgespräch, erster Arbeitstag oder wichtige Präsentation – das äußere Erscheinungsbild trägt einen entscheidenden Teil dazu bei, wie wir auf andere wirken. Insbesondere in Sachen Kleidung haben Frauen hierbei deutlich mehr Gestaltungsfreiraum als Männer. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Eine Infografik verrät, was man beim richtigen Business-Outfit beachten sollte.

Business Outfit für die Frau

„Mode ist vergänglich, Stil niemals“

Diese Weisheit von Coco Chanel erscheint im Hinblick auf den Karriere-Dresscode als besonders wertvoll. Denn was hier zählt, sind nicht die höchsten High-Heels und trendigsten Muster, sondern vor allem eines: Stil. Die Herausforderung: Das perfekte Business-Outfit unterstreicht den Charakter, setzt auf klare Linien mit Akzenten und ist bequem. Nur wer sich in seiner Kleidung wohl fühlt, strahlt das auch nach Außen hin aus. – Eine wichtige Voraussetzung, um selbstsicher aufzutreten und andere von sich zu überzeugen.

Aber Business-Outfit ist nicht gleich Business-Outfit. Genau wie im Privaten gibt es hier verschiedene Situationen, die eine angemessene Kleidung verlangen.

Der erste Eindruck zählt

Treffen wir auf fremde Menschen, so ziehen wir schon anhand des äußeren Erscheinungsbildes unbewusst Rückschlüsse auf den Charakter. Genauso geht es dem zukünftigen Arbeitgeber, wenn er im Vorstellungsgespräch auf die neue Mitarbeiterin trifft. Ihr Auftreten und Erscheinungsbild beeinflussen ungemein den ersten Eindruck, den sie von sich vermittelt. Hier gilt es, genau die richtige Mischung aus Business-Chic und individueller Note zu finden.

Beim Bewerbungsgespräch sollte das Outfit keinesfalls von Charakter und Fähigkeiten der Kandidatin ablenken. Das heißt: Weniger ist mehr. Eine schlichte Bluse bzw. ein etwas feineres Shirt oder Top, ein Blazer sowie eher schlichte, flache Schuhe gehören zur Standardausrüstung. Abgerundet wird das Outfit durch kleine Accessoires wie eine Kette oder ein Halstuch, die als stilgebende Akzente dienen.

Für jede Situation das richtige Business-Outfit

Wie man nicht nur im Vorstellungsgespräch Stil beweist, sondern mit welchen Kleidungsstücken und Accessoires man auch für andere Situationen im Business-Alltag bestens gewappnet ist, verrät diese Infografik:

Infos zu Business Outfits

Viel Spaß beim Stylen wünscht ABSOLVENTA!

Lies auch:
Der Business-Dresscode – Wie sich Kleidung auf die Karriere auswirken kann
Attraktive Bewerber haben bessere Karrierechancen
Knigge in der Arbeitswelt – Der erste Tag

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Als ehem. ABSOLVENTA-Redakteurin hat Luise über die Bedürfnisse, Interessen und Fragen junger Berufseinsteiger recherchiert, geschrieben und erklärt.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Das Zwischenzeugnis
Halbzeitbilanz

Das Zwischenzeugnis

Ein Zwischenzeugnis kann aus verschiedenen Gründen wichtig sein. Der Arbeitgeber ist dazu ver­pflichtet, ein vorläufi­ges Zeugnis auszu­stellen, wenn der Arbeit­nehmer dafür einen triftigen Grund vor­bringen kann. ABSOLVENTA erklärt, welche Gründe ein Zwischen­zeugnis erfordern und welche Rechte ein Arbeit­nehmer in...

Zum Artikel
Karriere bei der Bundesanstalt für Wasserbau: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei der Bundesanstalt für Wasserbau: Einblicke vom Arbeitgeber

Katja Perras ist als Leiterin Personal im Zentralen Service der Bundesanstalt für Wasserbau tätig. Im Interview mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in das Auswahlverfahren für Berufseinsteiger und verrät, welches Gehalt und welche Karriereperspektiven Bewerber bei der BAW erwarten dürfen.

Zum Artikel
Kündigung bei befristetem Arbeitsvertrag
Nur in Ausnahmefällen möglich

Kündigung bei befristetem Arbeitsvertrag

Eine Kündigung bei einem befristeten Arbeitsvertrag ist nicht nötig. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit endet das Arbeitsverhältnis automatisch. Eine vorzeitige Kündigung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Zum Artikel