Hier experimentierst du mit AR & designst neuronale Netze.

Hier experimentierst du mit AR & designst neuronale Netze.
Komplexer, schneller, digitaler – die Zukunft hält rasante Veränderungen bereit. Wie du den Wandel gezielt mitgestaltest und bereits als Berufseinsteiger brandaktuelle Herausforderungen der Wirtschaftswelt angehst, verraten dir Absolventa und KPMG am Beispiel von Lighthouse Germany.
Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Du wirst Teil der Digitalisierung.

    Als Millennial bist du digital aufgewachsen und fühlst dich in der Welt von Augmented Reality, Data Science und Machine Learning zu Hause. Dadurch bist du der perfekte Kandidat, um Unternehmen zu helfen, die Digitalisierung voranzutreiben und Lösungen zu entwickeln.

    Bei der Abteilung Lighthouse Germany von KPMG sitzt du an der Schnittstelle von Wirtschaft und Gesellschaft: Du kombinierst fachliche Use Cases sowie deren Anwendung mit modernen Technologien – sei es für Banken, Krankenhäuser oder Start-ups.

    KPMG hat vor drei Jahren eine globale strategische Wachstumsinitiative gestartet. Unter dem Oberbegriff Lighthouse haben wir ein globales Modell aufgebaut, das alle Themen rund um Daten zusammenfasst. Darunter fällt neben klassischen Datenanalysen und deren Visualisierung nun auch zunehmend agile Softwareentwicklung auf Cloud-Plattformen. “

    – Michael Niederée, Partner im Bereich Consulting bei Lighthouse Germany von KPMG.

  2. Du bist ein Game Changer.

    Andre Braun, Senior Associate im Consulting mit dem Schwerpunkt Cyber Security:

    „In einer Welt, in der Kekse und Organe mit einem 3D-Drucker gedruckt werden, wird der erste Hackerangriff auf einen Herzschrittmacher nicht lange auf sich warten lassen. Durch meine tägliche Arbeit versuche ich, dies mit allen Mitteln zu verhindern.“

    Als Game Changer bei KPMG erarbeitest du Lösungen für die Themen der Zukunft und beschäftigst dich tagtäglich mit aktuellen Fragestellungen – ob mit Blockchain, Brexit oder Wirtschaftskriminalität. Oft muss es dabei ganz schnell gehen:

    „Wir sind quasi die Feuerwehr und die Brandermittlung, die ein Mandant ruft, wenn es einen Verdacht gibt. Wir versuchen mit unseren Experten den Brand zu löschen und zu retten, was gerettet werden kann – indem wir beispielsweise alle noch verfügbaren Daten von unserem Forensic Technology-Team sichern lassen."

    – Elisa Gerken aus dem Bereich Audit – Forensic bei KPMG.

  3. Du bist umgeben von Experten.

    Bei fast allen Projekten werden mehrere Experten benötigt. Das sorgt für Teamspirit, Spaß – und dafür, dass du viele interessante Persönlichkeiten aus aller Welt kennenlernst. Dabei wirst du bei Lighthouse Germany von KPMG von einem Team aus 180 Spezialisten in sieben Schwerpunktbereichen unterstützt – schließlich beschäftigen sich deine Kunden mit hochkomplexen Themen. Niederée von Lighthouse gibt ein Beispiel:

    „Vor kurzem haben wir Kiana Systems mit knapp 40 Mitarbeitern akquiriert, die sich bereits seit Jahren sehr intensiv mit künstlicher Intelligenz beschäftigen.“

    Gleichzeitig arbeitest du auch für große Player am Markt – und mit ihnen zusammen: Zum Beispiel entwickelt KPMG mit starken Partnern wie IBM oder Microsoft individuelle Softwarelösungen für die Mandanten. Wer dabei welche Aufgabe übernimmt, hängt von den methodischen Kompetenzen deiner Kollegen ab. Da beschäftigt sich der Data Scientist beispielsweise mit dem Design neuronaler Netze und Naturwissenschaftler lösen Probleme mittels klassischer Algorithmen. Ein typisches Projekt bei Lighthouse Germany:

    „Wir haben einen Kunden, der Millionen handgeschriebene Einreiseformulare hat – das heißt, ein riesiger Stapel Papier, der nun digitalisiert werden muss. Dafür trainieren wir ein Modell mit Deep Learning und wenden Methoden an, die teilweise aus der Wissenschaft kommen oder im Umfeld von Open Source Communities entwickelt wurden.“

  4. Du arbeitest international.

    Bei KPMG betreust du globale Projekte, setzt dich mit der Kultur und den rechtlichen Gegebenheiten auseinander und bist damit Teil zukunftsweisender Entwicklungen. Michael Niederée schätzt diesen internationalen Impact bei KPMG:

    „Dabei arbeiten wir in einem großen globalen Netzwerk und bringen die Kompetenzen aus den verschiedensten Ländern zusammen. Dank unserer zahlreichen Spezialisten können wir sehr viel Know-how und Erfahrung in die Projekte einfließen lassen.“

  5. Du brichst mit Klischees.

    Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Financial Services: Was für ein alter Hut, hörst du immer wieder? Dabei erwarten dich bei KPMG vielfältige Aufgaben, eine innovative Arbeitsweise und eine rasante Geschwindigkeit.

    Bei Lighthouse Germany genießt du also Start-up-Atmosphäre und hast dabei eine starke Marke im Rücken, die es dir erlaubt, auf bestehende Kundenbeziehungen und erprobte Qualitätssicherungsprozesse zurückzugreifen.

    „Bei KPMG kann ich mich zudem mit unterschiedlichen Themen und Kunden befassen und habe so viel Abwechslung. Außerdem bieten wir eine Plattform, auf der die Mitarbeiter ihre eigene Karriere entwickeln und bis zum Partner aufsteigen können.“

    – so Niederée.

  6. Fazit.

    Neuste Technologien und digitale Lösungen, maximale Innovation und Start-up-Mentalität – das erwartet dich als Berufseinsteiger bei Lighthouse. Damit nimmst du nicht nur eine spannende Herausforderung an und prägst die Zukunft der Digitalisierung, sondern auch deine eigene – startest du nach deinem Studium in z. B. Informatik, Ingenieurwesen, BWL oder Naturwissenschaften bei KPMG, erwartet dich eine steile Karriereentwicklung.

    Das klingt nach einem Job für dich? Bewirb dich jetzt bei KPMG und werde #GameChanger.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.