Insider-Interview

Berufseinstieg bei USU AG: Persönliche Erfahrungen

Berufseinstieg bei USU AG: Persönliche Erfahrungen

Nach seinem Master in Wirtschaftsinformatik hat Stefan Rechlin den Berufseinstieg bei der USU AG geschafft. Heute ist er als Junior IT Consultant im Bereich Business Service Management am Hauptsitz in Möglingen beschäftigt. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt er von seinen Aufgaben im Arbeitsalltag und welche Eigenschaften man für eine erfolgreiche Karriere bei USU mitbringen sollte.  

Hallo Stefan, wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei der USU AG ab?

Mein Auswahlverfahren begann mit einem Telefoninterview. Anschließend gab es ein einstündiges Vorstellungsgespräch.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei USU geben?

Beim Auswahlprozess ist es entscheidend, dass dem Gegenüber ersichtlich wird, dass einen das Thema ernsthaft interessiert.

Deine ersten Tage im neuen Beruf: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Es gab einen herzlichen Empfang mit diversen Einarbeitungen und Seminaren zu Programmen wie Lotus Notes, dem Zeiterfassungstool und Valuemation.

Außerdem gab es eine Vorstellung der einzelnen Mitarbeiter und eine Führung durch die Firma. An meinem dritten Arbeitstag wurde ich meinem Mentor vorgestellt und dieser stand mir bei Fragen bei der Einarbeitung und zu dem Tool Valuemation jederzeit zur Seite.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind die Betreuung und das Feedback durch deine Vorgesetzten geregelt?

Ich habe direkt zu Beginn einen Mentor zur Seite gestellt bekommen, der mir geholfen hat, einen Überblick über unsere Software und weitere Arbeitsabläufe zu bekommen.

Mit meinem Vorgesetzten gab es nach den ersten beiden Monaten und am Ende meiner Probezeit ein Feedbackgespräch.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

In meinem Berufsalltag bin ich die meiste Zeit beim Kunden vor Ort. Eine meiner wesentlichen Aufgaben ist die Aufnahme von Kundenanforderungen und die Weiterleitung, teilweise auch Umsetzung (Customizing) dieser am Tool selbst.

Besonders wichtig ist auch die Dokumentation der umgesetzten Anforderungen, damit Kollegen sich einen guten und schnellen Überblick über die Abweichungen vom Standard-Produkt verschaffen können.

Darüber hinaus habe ich diverse funktionale Tests durchgeführt.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei der USU AG auch einen guten Job zu machen?

Am Ball bleiben und Interesse an Neuem ist meiner Meinung nach wichtig, um nach dem Berufseinstieg einen guten Job machen zu können. Außerdem finde ich es wichtig, sich immer wieder Änderungen anzueignen, um professionell arbeiten zu können.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei USU?

Die nächsten Karriereschritte sind weiter Erfahrung in Projekten und bei Kunden zu sammeln. Nach und nach werde ich mehr Verantwortung bzw. eigene Projekte übernehmen, um meine Expertise aus dem Masterstudium anwenden zu können.

Zum Schluss noch dein Fazit: Arbeiten bei USU ist …

… einfach anders.

>> Mehr Informationen zum Berufseinstieg bei der USU AG findest du auch hier!

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Unerlaubte Fragen im Vorstellungsgespräch
„Sind Sie Single?“

Unerlaubte Fragen im Vorstellungsgespräch

Bei unerlaubten Fragen kann ein Bewerber leicht in Bedrängnis kommen. Egal wie er sich entscheidet, eine zu ehrliche Antwort oder ein Schweigen kann ihm negativ ausgelegt werden. Hier erfährst Du, wie Du Dich in so einem Fall möglichst souverän verhältst.

Zum Artikel
So funktioniert das Zweitstudium
Alles auf Anfang

So funktioniert das Zweitstudium

Viele Wege führen zum Traumjob, aber nicht immer verlaufen sie geradlinig. Wer mit seinem Studiengang unzufrieden war oder sich um schlechte Berufsaussichten sorgt, kann ein Zweitstudium anschließen. Welche Regeln beim Zweitstudium gelten sowie mögliche Gründe und die Kosten, die auf dich zukommen, erfährst du hier. 

Zum Artikel
Downshifting – Einen Gang im Job zurückschalten
Mehr Leben

Downshifting – Einen Gang im Job zurückschalten

Downshifting ist die Idee, im Beruf einen Gang zurück zu schalten. Ein nicht ganz so altes Sprichwort sagt: „Wir geben Geld aus, welches wir nicht haben, für Produkte, die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen.“ Und um diesen Konsum zu finanzieren, müssen wir arbeiten. Downshifting bietet...

Zum Artikel