Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

7634 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Insider Interviews

Berufseinstieg bei Trinavis: Erfahrungen

Berufseinstieg bei Trinavis: Erfahrungen

Nach ihrem Master der Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Potsdam schaffte Sandra Schulz den Berufseinstieg als Steuerberatungsassistentin bei der Trinavis GmbH & Co. KG. Im Gespräch mit ABSOLVENTA erzählt sie von ihren Aufgaben im Berufsalltag und der Arbeit bei Trinavis und erklärt, warum für sie der Einstieg bei dem mittelständischen Berliner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen genau das Richtige war.

Hallo Sandra, welche Stelle bekleidest du nach deinem Berufseinstieg bei Trinavis?

Seit meinem Berufseinstig bei der Trinavis GmbH & Co. KG bin ich als Steuerberatungsassistentin tätig. In unserer Abteilung befassen wir uns primär mit der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen für Immobilienfonds.

Wie bist du auf Trinavis als Arbeitgeber aufmerksam geworden?

Nach meinem Bachelorstudium an der Universität Potsdam entschied ich mich für die Masterbereiche „Betriebswirtschaftliche Steuerlehre“ und „Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung“.

Um meine theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und herauszufinden, ob dieser Berufszweig für mich der richtige ist, wollte ich ein Praktikum im Bereich Steuern absolvieren. Dafür wandte ich mich an einen Dozenten, der zugleich Partner bei Trinavis ist. Im persönlichen Gespräch wurde mir darauf eine Praktikumsstelle angeboten. So verbrachte ich mein zweites Mastersemester als Praktikantin bei Trinavis und lernte die betrieblichen Abläufe sowie den Beruf des Steuerberatungsassistenten kennen.

Wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei Trinavis ab?

Da das Praktikum bei Trinavis eine absolut positive Erfahrung war, bewarb ich mich nach meinem Masterabschluss um eine Festanstellung. Da man bei Trinavis mit den Partnern auf Augenhöhe kommuniziert, war das anschließende Vorstellungsgespräch sehr angenehm und wir besprachen, welche neuen Bereiche, wie zum Beispiel die Jahresabschlusserstellung und –prüfung oder die Besteuerung der öffentlichen Hand, ich in meinem ersten Jahr kennenlernen wollte. Natürlich waren auch meine Gehaltsvorstellungen und meine mittelfristigen beruflichen Pläne Teil des Gesprächs. Nach dem Gespräch musste ich mich nur wenige Tage gedulden, bis ich den Anstellungsvertrag in meinem Briefkasten hatte.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Ich denke, dass die Arbeit als Steuerberatungsassistent vor allem sechs außerfachliche Kernkompetenzen fordert: Zuverlässigkeit, Motivation, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Problemlösungskompetenz und Teamfähigkeit. Deswegen sind Noten nicht alles, sondern die Persönlichkeit steht im Vorstellungsgespräch im Vordergrund. Aber auch die fachliche Kompetenz, bzw. das Potential, sich diese Kompetenz anzueignen, ist für den Auswahlprozess entscheidend. Diese Kompetenz kann man gut durch vorherige Praktika und/ oder Werkstudententätigkeiten unter Beweis stellen.

Deine ersten Tage bei der Trinavis GmbH & Co. KG: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Da ich die meisten Kollegen bereits aus meinem halbjährigen Praktikum kannte, wurde ich direkt zur Weihnachtsfeier unserer Etage eingeladen und konnte so schon vor Beginn meiner Anstellung einen netten Abend mit meinen neuen und alten Kollegen verbringen.

An meinem ersten Arbeitstag lagen an meinem Platz bereits einige Unterlagen, die ich zur Erstellung verschiedener Steuererklärungen benötigen würde, sodass ich mich im Grunde gleich in die fachliche Arbeit stürzen konnte.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei Trinavis die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Da man bei Trinavis auf Augenhöhe kommuniziert, kann man bei Fragen immer auf alle Kollegen oder auf Vorgesetzte zugehen. Zusätzlich sieht Trinavis für jeden Neuangestellten ein Patensystem vor. Auf diese Weise erhält man vom ersten Tage an einen persönlichen Ansprechpartner, der sämtliche Fragen zu den üblichen Abläufen und der technischen Umsetzung der Aufgaben beantwortet und von dessen Erfahrung und Wissen man profitieren kann.

Das in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung übliche Vier-Augen-Prinzip trägt zudem dazu bei, dass man zu jeder fachlichen Aufgabe ein unmittelbares Feedback des Vorgesetzten erhält. Haben sich in die vorbereiteten Abschlüsse oder Steuererklärungen Fehler eingeschlichen, wird man von dem Berufsträger, der die vorbereiteten Unterlagen prüft, auf die Fehler und gegebenenfalls auch auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Zu den täglichen Aufgaben als Steuerberatungsassistent gehört die Erstellung von Steuererklärungen für Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen und Größen. Auf Basis des handelsrechtlichen Jahresabschlusses ermitteln wir das steuerliche Ergebnis, erstellen die Steuererklärungen und prüfen die Steuerbescheide.

Neben diesem Tagesgeschäft kann auch das Verfassen von Stellungnahmen zu steuerlichen Fragestellungen des Mandanten zu den Aufgaben des Steuerberatungsassistenten gehören. Die Beantwortung solcher Fragen erfordert sowohl eine Rückbesinnung auf die theoretischen Kenntnisse aus dem Studium als auch die Berücksichtigung von Rechtsprechung, Literatur und Verwaltungsauffassung.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei Trinavis auch einen guten Job zu machen?

Zunächst einmal ist es wichtig, keine Versagensängste zu haben und sich selbst nicht zu sehr unter Druck zu setzten. Man muss sich bewusst machen, dass jeder andere Mitarbeiten einmal „klein angefangen hat“ und dass allen Kollegen und Vorgesetzten bewusst ist, dass man an der Universität keine Ausbildung erhält, die einen auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Um dennoch gleich nach dem Berufseinstieg einen guten Job zu machen, ist es wichtig, sich nicht zu scheuen, Fragen zu stellen – denn nur so lernen wir. Geht man mit voller Motivation an die neuen und ungewohnten Aufgaben heran, ist man den Kollegen gegenüber offen und freundlich und zeigt man sich als zuverlässig, ist ein erfolgreicher Start in das Berufsleben sehr wahrscheinlich.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Studium und Arbeitsleben unterscheiden sich natürlich und nach dem Studium bedarf es einiger Zeit, sich an das frühe Aufstehen und die Tageslänge zu gewöhnen. Das Schöne ist aber: Feierabend ist Feierabend! Anders als im Studium gibt es da kein „Ich müsste noch…“ oder „Ich sollte mal…“ mehr. So lassen sich auch die 27 Urlaubstage, die wir als Berufseinsteiger bei Trinavis haben, ohne schlechtes Gewissen planen!

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei der Trinavis GmbH & Co. KG?

Im Vergleich mit anderen Steuerberatungsgesellschaften liegt Trinavis in Bezug auf mein Einstiegsgehalt im Mittelfeld. Für mich war das Gehalt jedoch nicht das wichtigste Entscheidungskriterium, da mir Kriterien wie die Arbeitsbelastung, das kollegiale Umfeld und die Aufgaben, mit denen man sich täglich beschäftigt, wichtiger sind, um im Beruf glücklich zu sein. Und hierbei ist Trinavis top!

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei Trinavis?

Nach dem Abschluss meines Studiums möchte ich nun gern erst einmal im Arbeitsalltag ankommen.

Um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu nehmen, steht das Steuerberaterexamen an, für das ich jedoch mindestens zwei Jahre Berufserfahrung sammeln muss. Diese Übergangszeit werde ich dafür nutzen, mit möglichst vielen steuerlichen Fragestellungen in Berührung zu kommen, da die Praxis eine gute Vorbereitung auf das Examen ist.

Vervollständige zum Schluss bitte noch diesen Satz: Arbeiten bei Trinavis ist ...

… abwechslungsreich und spannend!

​>> Weitere Informationen zum Berufseinstieg bei Trinavis findest du hier!

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei der Eurostaff Group: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei der Eurostaff Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Sarah Zadeh ist Internal Recruitment Manager bei der Eurostaff Group. Im Interview mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in den Auswahlprozess bei der international tätigen Personalvermittlung und wie neue Mitarbeiter beim Berufseinstieg unterstützt werden. Außerdem nennt sie konkrete Zahlen zum Gehalt und verrät, auf w...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei E.ON im Bereich IT: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei E.ON im Bereich IT: Erfahrungen

Constantin Leeb (26) studierte an der Universität Regensburg Wirtschafts-informatik. Nach seinem Studium gelang ihm der Berufseinstieg als IT Trainee im internationalen E.ON Graduate Program. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht er über das Auswahlverfahren und seine ersten Wochen beim Energiekonzern.

Zum Artikel
Fernstudium – ja oder nein?
Vor- und Nachteile

Fernstudium – ja oder nein?

Gründe um ein Fernstudium in Erwägung zu ziehen gibt es viele – eigene Regie führen, weiterhin berufstätig bleiben oder die Kinder erziehen – die Gründe sind wahrlich individuell. Und bei überfüllten Hörsälen, mäßiger Betreuung, First-Come-First-Served-Disputen vorm Bibliotheks-Schließfach und unfreundlichem Service...

Zum Artikel