Insider-Interview

Erfahrungen zum Berufseinstieg bei uberall

Erfahrungen zum Berufseinstieg bei uberall

Die genau richtige Mischung aus konzentriertem Schaffen und gelassener Stimmung! Was dich sonst noch bei uberall erwartet, erzählt Svenia Vedder im Interview mit ABSOLVENTA. Svenia ist nach ihrem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Berlin als Trainee Software Development beim B2B-Tech-Startup in Berlin eingestiegen.  

Hallo Svenia, wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei uberall ab?

Ich habe nicht das klassische Auswahlverfahren durchlaufen, denn ich habe schon letzten Sommer als Werkstudentin im Support bei uberall angefangen. Das Produkt, die Kollegen und die generelle Atmosphäre haben mir so gut gefallen, dass ich mich nach meinem Abschluss initiativ beworben habe.

Es folgten zwei ausgiebige Gespräche, bei denen die richtige Stelle für mich gesucht wurde. Denn trotz meines Abschlusses in Wirtschaftsmathematik habe ich ein wachsendes Interesse für die Informatik entwickelt. Somit darf ich jetzt bei uberall als Trainee meine Grundkenntnisse im Programmieren weiter ausbauen.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Bei uberall wird sehr viel Wert auf ein stimmiges Team gelegt, deswegen wird sich im Auswahlprozess viel Zeit für die Bewerber genommen. Das heißt, Authentizität und eine offene und ehrliche Art sind wichtig. Da wir ein sehr internationales Unternehmen sind, ist außerdem fließendes Englisch ein Muss und jede weitere Fremdsprache gern gesehen. Ansonsten geht es natürlich je nach Position auch um das passende Fachwissen und die Erfahrung. Doch auch wer nicht den klassischen Werdegang vorweisen kann, aber mit Begeisterung und Ehrgeiz bei der Sache ist, hat gute Chancen.

Deine ersten Tage bei uberall: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Bei uberall gibt es das schöne Ritual, zum ersten Tag eine Willkommenskarte zum Unterschriften sammeln überreicht zu bekommen. Das heißt, wenn man möchte, kann man so eine Runde durch das ganze Büro starten und mit jedem ein kurzes Gespräch führen. Ansonsten heißt es Produkt kennenlernen und es werden bestimmt auch einige Mittagspausen gemeinsam im Team verbracht.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei uberall die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Das ist von Team zu Team unterschiedlich geregelt. Als Trainee in der IT bin ich natürlich viel von Feedback abhängig. Ich schreibe wöchentlich einen „Statusbericht“, woraufhin wir uns die nächsten Schritte überlegen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Als Trainee ging es die ersten Wochen erstmal darum, ein gewisses Level an Wissen und Fähigkeiten aufzubauen. Inzwischen arbeite ich in vielen Bereichen an den gleichen Aufgaben wie die anderen Backend Developer. Das heißt vor allem, neue Features implementieren und testen sowie auftretende Fehler beheben. Außerdem sind natürlich Ideen, die das Produkt vorwärtsbringen, immer gerne gesehen.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei uberall auch einen guten Job zu machen?

Wie in der IT-Branche üblich, muss man bereit sein, immer wieder etwas Neues zu lernen und anzuwenden. Außerdem sollte man Kommunikationsfähigkeit und einen gewissen Teamgeist mitbringen. Man arbeitet zwar öfter allein an einer Aufgabe, aber auch Pair Programming und Feature Discussions im Team gehören zum Alltag.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Es wird definitiv auf Work-Life-Balance geachtet. Ich arbeite rund 30 Stunden pro Woche, allerdings wird bei uberall nicht nach Stechuhr gearbeitet. Kurz vor einem Release kann es auch mal ein bisschen länger dauern, dafür findet man immer den Ausgleich an einem anderen Tag. Nach Absprache ist die Zeiteinteilung eigentlich sehr flexibel gestaltet, nur beim morgendlichen Stand-up sollten man anwesend sein.

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei uberall?

Als Trainee biete ich vielleicht nicht den richtigen Anhaltspunkt für einen normalen Berufseinstieg, ich werde aber durchaus fair bezahlt. Außerdem habe ich einen Firmenlaptop und im Büro wird man mit Getränken und Müsli versorgt. Es werden regelmäßig Teamevents veranstaltet, zuletzt waren wir zusammen auf der Spree paddeln.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei uberall?

Natürlich ist jetzt erstmal mein Ziel, weiterhin im Backend Development zu arbeiten.

Vervollständige zum Schluss bitte noch diesen Satz: Arbeiten bei uberall ist …

… die genau richtige Mischung aus konzentriertem Schaffen und gelassener Stimmung.

>> Weitere Informationen zum Berufseinstieg bei uberall findest du hier!

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt
Entgeltfortzahlung

So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt

Was passiert, wenn du länger krank im Job bist? Wie lange muss dein Arbeitgeber überhaupt das Gehalt weiterzahlen? Fragen, die du dir vielleicht eher selten stellst, die aber bei einer Operation oder einer schweren Krankheit plötzlich wichtig werden. ABSOLVENTA erklärt dir, was es mit der Lohnfortzahlung im Krankhei...

Zum Artikel
Mit diesen Tipps klappt der Bildungsurlaub!
Urlaub und Weiterbildung in einem!

Mit diesen Tipps klappt der Bildungsurlaub!

Hast du schon einmal etwas von Bildungsurlaub gehört? Falls du dich fragst, was das ist und ob dieser auch für deine Arbeit in Frage kommt, kannst du dich hier informieren! Wir erklären, wann du Anspruch auf Bildungsurlaub hast, welche Angebote darunter fallen und welche Unterschiede in den einzelnen Bundesländern g...

Zum Artikel
Telefoninterview und Co. – Körpersprache bei Abwesenheit

Telefoninterview und Co. – Körpersprache bei Abwesenheit

Das Telefoninterview ist für Personaler eine schnelle und komfortable Art des Vorstellungsgesprächs. Mimik und Gestik äußert sich auch durch den Telefonhörer, deshalb solltest Du für erfolgreiche Bewerbungen auch am Telefon einige Regeln befolgen. Ob Du willst oder nicht, Deine Körpersprache spiegelt sich in Deiner ...

Zum Artikel