Insider-Interview

Berufseinstieg bei BFFT: Erfahrungen

Berufseinstieg bei BFFT: Erfahrungen

Johannes Meyr hat seinen Bachelor of Electronic Engineering an der Glyndwr University in Wrexham beendet, bevor er als Testingenieur bei BFFT eingestiegen ist. Wie sein Auswahlgespräch verlief, welche Aufgaben er nun im Arbeitsalltag hat und warum er jeden Tag gerne zur Arbeit bei dem internationalen Fahrzeugentwickler geht, verrät er im Interview mit ABSOLVENTA.  

Hallo Johannes, welche Stelle bekleidest du nach deinem Berufseinstieg bei der BFFT GmbH?

Ich bin als Systemtester in der Abteilung Serienabsicherung eines KFZ Steuergerätes angestellt.

Wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei BFFT ab?

Zunächst bekam ich eine Anfrage der Firma über mein ABSOLVENTA-Profil, in der um meine Bewerbungsunterlagen gebeten wurde. Kurz darauf, nach weniger als zwei Wochen, kam schon telefonisch die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Dieses war sehr locker und freundlich und man merkte, dass die Interviewer mich kennenlernen wollten. Anschließend wurden mir das Unternehmen und die Abteilung vorgestellt, außerdem sollte ich viel über mich selbst sprechen, was die Atmosphäre sehr angenehm machte. Der offene Umgang miteinander beeindruckte mich ebenfalls – so wurde gleich zu Beginn klargestellt, dass wir uns alle per „Du“ ansprechen.

Insgesamt dauerte es knapp drei Wochen vom ersten E-Mail-Kontakt über ABSOLVENTA bis zur beiderseitigen Zusage.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Es ist wichtig, dass man sich nicht verstellt und ruhig selbstbewusst, aber ehrlich über sich erzählt. Ich glaube, die Gesprächspartner merken sofort, wenn jemand nur vorgibt etwas zu sein.

Deine ersten Tage bei BFFT: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Das Beste war der allererste Tag! Keine langweiligen Vorträge, sondern ein richtiges Kennenlernen unter allen „Neuen“. Sogar eine eigens organisierte Stadtrundfahrt durch Ingolstadt gab es.

Die weiteren Tage waren geprägt durch persönliche Treffen und vor allem learning by doing gemeinsam mit dem eigenen Paten.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei der BFFT GmbH die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Durch die ersten zwei bis drei Wochen wird man per Einarbeitungsplan geführt, wobei dieser überhaupt nicht starr festgelegt ist, sondern je nach Neueinsteiger angepasst wird. Man hat auch selbst extrem viel Einfluss darauf, wie man seine Arbeitspakete angeht und sich weiterentwickelt.

Es gibt keine festen Zeitpunkte für Feedback-Runden, sondern es passiert viel mehr situationsbedingt. So ist es für mein Empfinden sehr ehrlich und ich kann ich auch viel mehr damit anfangen. Natürlich wird gerade am Anfang mehrmals die Woche über alles gesprochen. Am Ende der Probezeit gab es dann noch ein ausführliches Probezeitendgespräch und künftig findet dann einmal jährlich ein Mitarbeitergespräch statt.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Unser Team entwickelt und testet ein Steuergerät, welches in jedem modernen Auto zu finden ist. Hier erstelle ich Testsequenzen, entwickle die Prüfstände weiter und teste auch neue Funktionen beziehungsweise bin an deren Entwicklung beteiligt.

Das heißt: Akkurates Dokumentieren, selbstständiges Handeln und zusammen mit Kunden und Kollegen Lösungen für Probleme finden gehört zu meinen täglichen Aufgaben.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei BFFT auch einen guten Job zu machen?

Wie oben schon erwähnt, ist es vor allem entscheidend, ein Teamplayer zu sein und wissbegierig an neue Aufgaben ranzugehen. Wenn mal ein Fehler passiert, ist das dann nicht so schlimm, wenn die Kollegen und Vorgesetzten die eigene Initiative erkennen.         

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei der BFFT GmbH?

Klar wünscht man sich als Einsteiger immer etwas mehr, aber ich denke, gerade zu Beginn seines Berufslebens ist es wichtig, sofort in einem Thema Fuß zu fassen, seine Stärken kennenzulernen und sich weiterzuentwickeln. All das ist bei BFFT ohne weiteres möglich. Auf die Kombination aus interessanter Aufgabe und einem tollen Team möchte ich keinesfalls verzichten.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei BFFT?

Ich möchte weiter viel von den erfahrenen Kollegen lernen und mein Wissen über das Produkt weiter verbessern. Unser Team wächst kontinuierlich, weshalb ich hier einen festen Platz einnehmen möchte.

Vervollständige zum Schluss bitte noch diesen Satz: Arbeiten bei BFFT ist …

… jeden Tag gerne zur Arbeit zu gehen.

>> Weitere Informationen zum Berufseinstieg bei BFFT findest du hier!

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Postkorbübung im Assessment Center
Logik statt Hektik

Postkorbübung im Assessment Center

Ein Klassiker, der aus der Mode kommt? Die Postkorbübung ist noch immer ein fester Bestandteil der meisten Assessment Center. ABSOLVENTA verrät, worum es bei der Postkorbübung genau geht und wie man sie erfolgreich bewältigen kann.

Zum Artikel
Das Deckblatt
Das Aushängeschild

Das Deckblatt

Ein Deckblatt kann bei einer Bewerbung sinnvoll sein, muss es aber nicht. Es kommt immer darauf an, wie es gestaltet ist und ob es bei der Bewerbung auf eine bestimmte Stelle überhaupt sinnvoll ist. Es gehört zu den optionalen Bewerbungsunterlagen. Es ist keine Pflicht, sondern wenn überhaupt eine Kür. Es kann als V...

Zum Artikel
Kreativitätstest | Tipps und Tricks
Wenn mehr als IQ und Rechenkünste zählen

Kreativitätstest | Tipps und Tricks

Neben der Intelligenz und den kommunikativen Fähigkeiten ist in vielen Berufen ein hohes Maß an Kreativität gefragt. Für Personaler ist es deshalb auch sehr interessant, das kreative Potential der Bewerber auf die Probe zu stellen. Was genau in einem Kreativitätstest auf dich zukommen kann, erfährst du hier bei ABSO...

Zum Artikel