Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

6123 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Insider-Interview

Berufseinstieg bei ABSOLVENTA: Erfahrungen

Berufseinstieg bei ABSOLVENTA: Erfahrungen

Bevor Judith Hipler (28) ihre Karriere bei ABSOLVENTA startete, studierte sie International Fresh Business Management an der Fontys Universität in den Niederlanden. Heute ist sie Vertriebsassistentin im After Sales bei ABSOLVENTA. Im Gespräch erzählt sie von ihrem Bewerbungsprozess, welche Aufgaben ihr Beruf umfasst und gibt Tipps zum Einstieg. 

Hallo Judith, welche Stelle hast du bei deinem Einstieg bei ABSOLVENTA bekleidet? Wie hast du dich in der Zeit nach deinem Einstieg entwickelt?

Ich habe als Praktikantin im After Sales angefangen und mich vom ersten Tag an super wohlgefühlt. Nach zwei Monaten habe ich die erste Urlaubsvertretung für unseren Teamleiter übernommen und bekam anschließend eine Festanstellung als Vertriebsassistentin, der ich sofort mit Freuden zugesagt habe. Seitdem arbeite ich im After Sales und wachse täglich mit meinen Aufgaben und neuem Fachwissen.

Wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei ABSOLVENTA ab?

Ich habe mich nach meinem Studium mit meinem Lebenslauf in der Datenbank von ABSOLVENTA registriert. ABSOLVENTA wurde dann selber auf mein Profil aufmerksam und hat mich angeschrieben. Ich habe noch in der selben Woche ein Skype-Interview geführt. Etwa 45 Minuten haben wir uns ausgetauscht und viel über meine Arbeitsvorstellung bei ABSOLVENTA und über meine Person gesprochen. Eine Woche später fuhr ich zum Vorstellungsgespräch nach Berlin. Es war nicht das typische Vorstellungsgespräch, sondern wir haben viel miteinander gelacht und in einer angenehmen Atmosphäre zusammengesessen. Nach einem Rundgang durch das Büro habe ich direkt die Zusage bekommen und 14 Tage später hatte ich meinen ersten Arbeitstag bei ABSOLVENTA.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Wichtig ist, dass man weiß, was das Unternehmen macht, um welche Produkte und Dienstleistungen es geht. Hier reicht es nicht aus, einen Eintrag bei Wikipedia zu lesen, sondern man sollte sich intensiv damit beschäftigen und sich nicht nur auf seine eigene Stärken konzentrieren. Auch sollte man sich Gedanken dazu machen, was die Aufgaben in der Position sein könnten. Man bekommt so viel besser einen Eindruck von der Firma und kann wesentlich besser einschätzen, ob man zueinander passt.

Deine ersten Tage bei ABSOLVENTA: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Ich hatte an einem Montag meinen ersten Tag. Zu Beginn der Woche gibt es immer ein gemeinsames Frühstück und ein kurzes Meeting mit allen. Im Montagsmeeting habe ich mich vorgestellt und wurde sehr freundlich begrüßt. Mein Arbeitsplatz war schon eingerichtet und über meinem Bildschirm hingen Luftschlagen. Man wurde vom ersten Tag an ins Team aufgenommen und bekam schnell einen festen Aufgabenbereich.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei ABSOLVENTA die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Bereits nach den ersten vier Wochen bekommt man mit dem Teamleiter sein erstes Feedbackgespräch. In einem jährlichen Zielvereinbarungsgespäch wird sowohl über die aktuelle Situation gesprochen als auch über die weitere Entwicklung im Unternehmen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Bei uns im After Sales sind wir für die Produktqualität nach dem Verkauf des Account Managers an den Kunden verantwortlich. Meine Hauptaufgaben sind die Kontrolle und Pflege der optimalen Performance der aktuellen Stellenangebote sowie der Unternehmensprofile auf unseren Portalen. Hier habe ich eine feste Auswahl an Unternehmen, für die ich zusammen mit dem Account Manager verantwortlich bin. Dazu gehören zum Beispiel das Erstellen von Reportings und auch eine entsprechende Beratung an den Vertriebler bzw. den Kunden zur optimalen Ausschöpfung unseres Produktangebotes. Des Weiteren gehört die Pflege unserer aktuellen Schnittstellen zu meinen Aufgaben. Hier darf ein regelmäßiger Check nicht fehlen. In Absprache mit unserer IT-Abteilung versuche ich, den optimalen Nutzen für den Kunden und den Bewerber rauszuholen.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei ABSOLVENTA auch einen guten Job zu machen?

Bei ABSOLVENTA sollte man kein Einzelgänger, sondern ein Teamplayer sein. Wichtig ist auch mal selbst die Initiative zu ergreifen und etwas zu entscheiden bzw. zu unternehmen. Mitdenken ist gefragt.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Wenn man einen Arzttermin hat oder einmal später kommen oder früher gehen muss, dann ist das gar kein Problem. Natürlich muss man sich kurz absprechen und wenn sehr viel zu tun ist, arbeiten wir natürlich auch mal länger. Aber man hat zu gegebener Zeit auch die Möglichkeit, den Feierabend etwas eher einzuläuten.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Kollegen?

Natürlich sind unsere einzelnen Abteilungen ein festes Team, aber zusammen sind wir das ABSOLVENTA - Team. Hier ist jeder mit jedem im Austausch. Ob in gemeinsamen Meetings oder zu einem Feierabendbier in der Küche, hier macht es immer Freude zusammen zu sein und gemeinsam Zeit zu verbringen. Hat man eine fachliche Frage, kann man bei ABSOLVENTA problemlos jeden fragen, ganz egal ob deinen Tischnachbarn oder Teamleiter. 

Wie würdest du die Unternehmenskultur in 3 Worten beschreiben?

Innovativ, dynamisch und mit Teamspirit.

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei ABSOLVENTA?

Das Einstiegsgehalt bei ABSOLVENTA ist branchenüblich, über mehr freut man sich aber immer gerne. Jedoch genießen wir bei ABSOLVENTA neben Teamevents, einem wöchentlichen Frühstück, Getränken und frischem Obst zweimal die Woche diverse Benefits.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei ABSOLVENTA?

Ich möchte mich fachlich und persönlich weiterentwickeln, um meinen erfolgreichen Weg im Unternehmen weiterzugehen. Ich fühle mich überaus wohl bei ABSOLVENTA und sehe hier auch eine berufliche Karrierechance.

Vervollständige zum Schluss bitte noch diesen Satz: Arbeiten bei ABSOLVENTA ist . . .

... nicht nur irgendein Job, sondern für mich ein Job in einem jungen motivierten Team, das sich gerne neuen, ehrgeizigen Herausforderungen stellt, die in einer tollen Arbeitsatmosphäre im Team erreicht werden.

 

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Eigene Homepage als Trumpf bei Bewerbungen

Eigene Homepage als Trumpf bei Bewerbungen

In einer konjunkturellen Krise kommen viele Bewerber auf wenige Stellen. Da ist die entscheidende Frage: Wie kann sich ein Bewerber von seinen Konkurrenten positiv unterscheiden? Natürlich ist es branchenabhängig, wie viele Bewerbungen auf einen Job kommen, jedoch sind gerade die Stellen für Absolventen der geistesw...

Zum Artikel
Erfahrungen als Berufseinsteiger: Johnson & Johnson
Insider-Interview

Erfahrungen als Berufseinsteiger: Johnson & Johnson

Andreas Hommes (31) arbeitet als Manufacturing Engineer in der Abteilung Manufacturing Engineering bei Johnson & Johnson. Nach seinem Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und dem Master in Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Medizintechnik gelang ihm der Berufseinstieg bei dem Gesundheitsunternehm...

Zum Artikel
Brainteaser
Logisch und analytisch denken

Brainteaser

Personaler stellen in Vorstellungsgesprächen manchmal merkwürde Fragen: "Wieviele Smarties passen in einen Smart?" oder "Wie viele Rentiere müssen den Schlitten vom Weihnachtsmann ziehen?" Mit dem sogenannten Brainteaser werden die grauen Gehirnzellen der Bewerber gerne herausgefordert. ABSOLVENTA gibt Tipps, wie ma...

Zum Artikel