Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

7584 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Personaler im Interview

Karriere bei LucaNet: Einblicke vom Arbeitgeber

Karriere bei LucaNet: Einblicke vom Arbeitgeber

Alessandro Di Dedda, HR Manager im Recruiting, und Monika Baranek, Senior Human Resources Manager von LucaNet, stehen im ABSOLVENTA Interview Rede und Antwort und verraten, was die Bewerber im Auswahlprozess erwartet, was die Unternehmenskultur ausmacht und wie es um die Personalentwicklung und die Vereinbarkeit von Karriere und Familie bei LucaNet bestellt ist.

Wie viele Absolventen bzw. Akademiker bewerben sich bei LucaNet pro Jahr ungefähr?

Im Durchschnitt erhalten wir mehrere tausend Bewerbungen im Jahr. Von diesen sind ca. 90 % von Absolventen und Akademikern.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet LucaNet Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Einstiegsmöglichkeiten gibt es an allen LucaNet-Standorten in zahlreichen fachlichen Bereichen, zum Beispiel im Consulting, in der Entwicklung und IT sowie im Bereich Sales. Eine Übersicht über die zurzeit freien Positionen und die Möglichkeit zur Initiativbewerbung finden Sie hier: www.lucanet.com/karriere .

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei LucaNet?

Wir suchen regelmäßig BWLer mit Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling, Wirtschaftsinformatiker und Informatiker. Absolventen eines Bachelor- oder Masterstudiums stellen wir aufgrund ihrer Hard Skills, Soft Skills und weiteren persönlichen Potenziale ein. Das Einbringen individueller Talente und die Bereitschaft spannende Herausforderungen anzunehmen sind die Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Weiterentwicklung bei LucaNet. Selbstverständlich sind dabei auch Exoten und Quereinsteiger herzlich willkommen.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei LucaNet?

Wer bei LucaNet durchstarten will, der sollte eine stark ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, sich für ein gemeinsames Ziel engagiert zu begeistern mitbringen. Man sollte stets bereit sein, immer mehr an seinen Aufgaben zu wachsen. Wir bieten daher unseren Mitarbeitern viele spannende und herausfordernde Aufgaben, welche die Selbstständigkeit jedes Einzelnen fördern.

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche, z.B. in Lebenslaufdatenbanken?

Sourcing ist zweifellos eine der Schlüsselaufgaben von Human-Resources-Abteilungen der Zukunft. Durch das Sourcing konnten wir bereits zahlreiche Vakanzen besetzen, die strategische Schlüsselpositionen bekleidet haben. Wir praktizieren gern die Methode des „Direct Search“, weil LucaNet stets Interesse am direkten Dialog mit den Bewerbern hat. Im Zeitalter der sozialen Netzwerke ist für uns der Online-Stellenmarkt nicht mehr nur ein Ort, in dem wir als Unternehmen zum Zweck der Personalsuche präsent sein sollten. Die sozialen Netzwerke bieten vielmehr eine weitreichende Chance, sich mit den Talenten aktiv auszutauschen. Dieses Instrument setzt LucaNet erfolgreich ein.

Was kommt im Auswahlprozess bei LucaNet auf die Bewerber zu?

In der Regel vereinbaren wir ein Telefoninterview zum gegenseitigen Kennenlernen und als „Check“ der beidseitigen Erwartungen. Darauf folgt ein persönliches Gespräch, in dem sich Bewerber und Führungskräfte kennenlernen. In diesem Gespräch geht es darum, tiefere Einblicke in unsere Geschäftsbereiche zu bekommen und alle Fragen rund um Einarbeitung, Aufgaben, Ziele und Zusammenarbeit umfassend zu klären.

Welche (Social) Benefits bietet LucaNet den Mitarbeitern über das Gehalt hinaus?

Wir bieten familienfreundliche Arbeitszeiten, Mitarbeiter-Events, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Möglichkeiten der Weiterbildung sowie eine bezuschusste betriebliche Altersvorsorge an.

Der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht LucaNet?

Seit der Gründung besteht unsere Vision darin, in einer LucaNet-Familie zu arbeiten. Diese ist talentorientiert und ermöglicht jedem ihrer Mitarbeiter, sich nach seinen Interessen und Potenzialen zu entwickeln. Die Generation Y findet bei LucaNet ihre Themen wieder: Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung, abwechslungsreiches Aufgabenportfolio, starker Fokus auf Innovation und Weiterbildung, Beteiligung bei Entscheidungen und vieles mehr.

Das Thema ‚Vereinbarkeit von Familie und Karriere’ gewinnt an Bedeutung. Was tut LucaNet hierfür?

Unser Arbeitszeitmodell funktioniert auf Vertrauensbasis und bietet viel Freiraum bei der individuellen Gestaltung der Arbeitswoche. Darüber hinaus bieten wir maßgeschneiderte Lösungen für die Kollegen, die mehr Zeit mit ihrer Familie und ihren Partnern verbringen möchten.

Im Übrigen gibt es für die Kollegen, die bereits das dritte Jahr bei LucaNet tätig sind, die Möglichkeit, durch unser Sabbatical-Modell eine längere Auszeit mit dem Unternehmen zu vereinbaren.

Wie unterstützt LucaNet junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Bei LucaNet fängt die Personalentwicklung bereits am ersten Tag an. Der Einstieg neuer Kollegen und Kolleginnen wird durch unser Patenprogramm begleitet. Eine strukturierte und individuell angepasste Einarbeitung unterstützt die neuen Kollegen darin, bei LucaNet anzukommen. Ein wichtiger Teil der Einarbeitung ist unser strukturiertes Schulungsprogramm, welches – unabhängig von den Schwerpunkten der jeweiligen Position – jedem neuen Kollegen ermöglicht, unsere Produkte und unsere Dienstleistungen im Detail kennenzulernen.

Mittels unserer ausgeprägten Feedback-Kultur und den Maßnahmen zur Personalentwicklung geht das Lernen jedes Einzelnen stets weiter. Die Karrierewege bei LucaNet beinhalten neben der Entwicklung der für die Führung notwendigen Soft Skills immer einen starken Fachbezug.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Dank unserer Internationalisierung steht unseren Mitarbeitern die Tür zu einer internationalen Karriere offen.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein Plädoyer in Twitter-Länge: Bei LucaNet Karriere machen, heißt ...

… bereit sein, an spannenden Aufgaben und Herausforderungen zu wachsen.

 

>> Hier gibt es weiterführende Informationen zum Berufseinstieg bei LucaNet

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde

Bettina Wilde ist seit 2015 im Content Team von ABSOLVENTA tätig. Die studierte Germanistin verfasst Artikel rund um die Themen Berufseinstieg und Karriere und ist Expertin, wenn es um Fragen zu Trainee-Programmen geht.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Lohn vs. Gehalt
Ein kleiner aber feiner Unterschied

Lohn vs. Gehalt

Erstes Einkommen, aber ist das jetzt Lohn oder Gehalt? Und was ist da eigentlich der Unterschied? Und ist das überhaupt wichtig? ABSOLVENTA klärt dich über Lohn und Gehalt auf, damit du mitreden kannst, es geht ja schließlich um dein Einkommen.

Zum Artikel
Der Aufsatz im AC
Wie in der Schule

Der Aufsatz im AC

Ein Aufsatz, wie im Deutschunterricht? Natürlich handelt es sich bei einem Aufsatz im Assessment Center nicht um einen Erlebnisbericht der letzten Ferien. ABSOLVENTA erklärt, was es bei einem Aufsatz im AC zu beachten gibt und welche Themen auf die Kandidaten zukommen können.

Zum Artikel
Berufseinstieg bei bulheller consulting: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei bulheller consulting: Erfahrungen

Einen erfüllenden Job in der Consulting-Branche? Den hat Miriam Dörflinger gefunden. Nach ihrem Bachelor in Economics and Social Sciences an der Freien Universität Bozen ist sie direkt als Junior Consultant im IT-Projektmanagement bei bulheller consulting eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt sie von ihr...

Zum Artikel