Personaler im Interview

Karriere bei der R+V Versicherung: Einblicke vom Arbeitgeber

Karriere bei der R+V Versicherung: Einblicke vom Arbeitgeber

Nadja Sauerwein ist als Expertin für Ausbildung in der Personalentwicklung der R+V Versicherung tätig. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über wichtige Eigenschaften, die Bewerber mitbringen sollten, gibt Einblicke in die Unternehmenskultur von R+V und verrät, wie es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen steht.

Frau Sauerwein, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern in der R+V Versicherung pro Jahr?

Beim Trainee-Programm stellen wir bedarfsorientiert in den unterschiedlichen Bereichen ein. Die Zahl hat sich bei zehn bis 14 Trainees im Jahr eingependelt.  

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet die R+V Versicherung Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Der Einstieg ins Unternehmen erfolgt im Direkteinstieg jederzeit oder im fachspezifischen Trainee-Programm, das im Oktober jeden Jahres startet. Einsatzgebiete sind die versicherungstechnischen Sparten, klassische betriebswirtschaftliche Felder wie Controlling oder Rechnungswesen, spezielle Bereiche wie Rückversicherung, Personal und Vertrieb ebenso wie Finanzen oder IT.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei der R+V Versicherung?

Da R+V ein großes Unternehmen mit vielen verschiedenen Bereichen ist, können wir einen Berufseinstieg in den unterschiedlichsten Bereichen anbieten. Dementsprechend bekommen Absolventen (fast) aller Studiengänge die Möglichkeit, bei uns einzusteigen – unabhängig davon, ob sie ihr Studium mit einem Bachelor, einem Master oder einem Diplom abgeschlossen haben. Gefragt sind in jedem Fall Absolventen der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Mathematik, (Wirtschafts-)Informatik und der Rechtswissenschaften.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei R+V?

Zusätzlich zur fachlichen Qualifikation und relevanten Praktika legen wir viel Wert auf analytisches und konzeptionelles Denkvermögen – denn das ist elementar, um Problemstellungen schnellstmöglich strukturiert bearbeiten zu können. Damit unsere Mitarbeiter in Projekten selbstständig arbeiten können, brauchen sie zudem den Willen, Verantwortung zu übernehmen und sich in neue Themengebiete einzudenken. Dazu sind Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke für uns wichtige Eigenschaften.

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche, zum Beispiel in Lebenslaufdatenbanken?


Wir versuchen, möglichst früh mit Nachwuchskräften Kontakt aufzunehmen und diese an das Unternehmen zu binden. So gibt es diverse Instrumente wie Kooperationen mit Hochschulen und Exkursionen innerhalb bestimmter Studiengänge.

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Wir nehmen Bewerbungen über unser Online-Bewerbersystem entgegen. Weitere Informationen findet man auf unserer Karrierehomepage unter www.jobs.ruv.de.

Was kommt im Auswahlprozess auf die Bewerber zu?


Für die Trainees wenden wir ein dreistufiges Verfahren an. Zunächst sichten wir die Bewerbungen. Überzeugt uns ein Kandidat, wird er vom passenden Fachbereich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Verläuft dieses erfolgreich, folgt im letzten Schritt das Assessment Center.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei R+V bestellt?

Das Gehalt für Absolventen orientiert sich an den jeweiligen individuellen Voraussetzungen sowie an den Anforderungen der künftigen Funktion. So zahlen wir Bewerbern qualifikationsabhängig ein überdurchschnittliches Einstiegsgehalt. Dazu kommen umfangreiche Sozialleistungen: Wir bieten unter anderem Mitarbeiterbeteiligungen, eine betriebliche Altersvorsorge, ein Lebensarbeitszeitkonto, Mitarbeiterkonditionen sowie flexible Arbeitszeiten an. Sicher auch ein Grund, warum wir laut der Studie „Top Arbeitgeber Deutschlands“ zu den attraktivsten Arbeitgebern Deutschlands zählen.

Wie unterstützen Sie junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?


Wir fördern unsere Mitarbeiter kontinuierlich, damit sie ihre individuellen Stärken ausbauen und sich weiterentwickeln können – so haben sie die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen einzubringen und in die Praxis umzusetzen. Dabei geht es sowohl um die persönlichen als auch die fachlichen Kompetenzen. Wir bieten interne Weiterbildungsmöglichkeiten von Coaching über Potenzialanalyse bis hin zu Programmen für Nachwuchs- und Führungskräfte an. Eine jährliche Leistungsbeurteilung mit Zielvereinbarung schafft Transparenz bezüglich der Erwartungen und bietet die Möglichkeit, sich stetig weiterzuentwickeln. So werden unsere Mitarbeiter gezielt auf eine Fach-, Führungs- oder Projektlaufbahn vorbereitet.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Wer eine internationale Karriere anstrebt, ist in der Rückversicherung der R+V gut aufgehoben. Informationen zum Karriereeinstieg in der Rückversicherung findet man auf unserer Karrierehomepage.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht die R+V Versicherung?

Wir sind als Mitglied der genossenschaftlichen FinanzGruppe Teil einer starken Gemeinschaft, die füreinander eintritt und sich gegenseitig unterstützt. Unser Ziel dabei ist es, stets wirtschaftlich solide zu handeln und so eine auf Sicherheit fokussierte, langfristige Anlagepolitik zu schaffen.

Der tägliche Umgang miteinander ist partnerschaftlich und findet auf Augenhöhe statt, unabhängig davon, ob zwischen Mitarbeitern und Kollegen, Vertriebspartnern oder Kunden. Dabei handeln wir stets verantwortungsvoll und halten unsere Versprechen.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut Ihr Unternehmen hierfür?

R+V bietet allen Mitarbeitern eine Vielzahl an Möglichkeiten, die beruflichen und familiären Herausforderungen in Einklang zu bringen. Hierzu zählen Leistungen wie u. a. eine Kindernotfallbetreuung, Eltern-Kind-Büros, Ferienbetreuung sowie Angebote zur Unterstützung bei der Pflege Angehöriger oder die flexible Arbeitszeitgestaltung.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei R+V Versicherung Karriere machen heißt …

… eine zukunftsorientierte Perspektive mit vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben und Projekten. Wir bieten ein Umfeld, das Zufriedenheit und Motivation fördert und beste Leistungen ermöglicht. Denn Freude an der Arbeit sehen wir als Voraussetzung dafür, dass unsere Mitarbeiter mit uns engagiert in eine gemeinsame Zukunft gehen. Dass wir nicht zu viel versprechen, bestätigt auch die Studie „Top Arbeitgeber Deutschland“, nach der R+V zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland zählt.

>> Mehr erfahren zum Berufseinstieg bei der R+V Versicherung

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde

Bettina Wilde ist seit 2015 im Content Team von ABSOLVENTA tätig. Die studierte Germanistin verfasst Artikel rund um die Themen Berufseinstieg und Karriere und ist Expertin, wenn es um Fragen zu Trainee-Programmen geht.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Arbeitsproben
Gekonnt in Szene setzen

Arbeitsproben

Wenn Arbeitsproben in einer Stellenanzeige gefordert werden, wähle die besten Deiner Arbeiten aus und prüfe zudem, ob sie zu dem Unternehmen passen. Fordert eine Firma keine Arbeitsproben, erwarten Dich in einer späteren Runde vielleicht konkrete Aufgabenstellungen, die Du erfüllen musst.

Zum Artikel
Probezeit: Rechte, Regelungen und Verhaltenstipps
Mitarbeit auf Probe

Probezeit: Rechte, Regelungen und Verhaltenstipps

Einem Arbeitnehmer wurde am Ende seiner Probezeit wegen seines Schweißgeruches und seines ungepflegten Erscheinungsbildes gekündigt. Unrechtmäßig, findest du? Rechtmäßig, entschied das Arbeitsgericht Köln. Deswegen informieren wir dich, was es alles in der Probezeit zu beachten gilt – und was du besser bleiben lässt.

Zum Artikel
Karriere bei LucaNet: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei LucaNet: Einblicke vom Arbeitgeber

Alessandro Di Dedda, HR Manager im Recruiting, und Monika Baranek, Senior Human Resources Manager von LucaNet, stehen im ABSOLVENTA Interview Rede und Antwort und verraten, was die Bewerber im Auswahlprozess erwartet, was die Unternehmenskultur ausmacht und wie es um die Personalentwicklung und die Vereinbarkeit von...

Zum Artikel