Personaler im Interview

Karriere bei Brose: Einblicke vom Arbeitgeber

Karriere bei Brose: Einblicke vom Arbeitgeber

Annika Kuchar ist Referentin im Personalmarketing bei Brose. Im Interview mit ABSOLVENTA gibt sie einen Einblick in den Bewerbungsprozess und die Einstiegsmöglichkeiten bei Brose. Außerdem erklärt sie, wie deine internationale Karriere bei dem weltweit fünftgrößten Automobilzulieferer gefördert wird. 

Hallo Frau Kuchar, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei Brose pro Jahr?

Wir haben jährlich rund 300 offene Positionen in unserer Unternehmensgruppe zu besetzen.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet Brose Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Neue Mitarbeiter können bei Brose direkt einsteigen. Entweder auf eine konkrete Position oder über unser mehrmonatiges Einarbeitungsprogramm FIT, das auf eine Stelle gezielt fachlich vorbereitet.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei Brose?

Wir suchen vor allem Kandidaten der Studienrichtungen Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei Brose?

Neben einem guten Studienabschluss und Praxiserfahrung ist uns die persönliche Eignung wichtig. Dazu gehören Problemlösungskompetenz und Leistungsbereitschaft, ebenso internationale Orientierung, Belastbarkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.  

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche, zum Beispiel in Lebenslaufdatenbanken?

Active Sourcing ist für uns ein wichtiges Thema. In unserer Researchabteilung sprechen wir direkt über soziale Netzwerke Kandidaten an. Wir sind überzeugt, dass in Zukunft das Thema Direktansprache eine immer größere Rolle spielen wird.

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Vor allem über unser Online-Bewerbungssystem auf unserer Website, aber auch per E-Mail oder Post.

Was kommt im Auswahlprozess bei Brose auf die Bewerber zu?

Nachdem die Bewerbung in unserem Online-Portal eingereicht wurde, werden die Unterlagen innerhalb von ein bis vier Wochen von unseren Recruitern geprüft. Wenn wir uns einen ersten Eindruck von den Fähigkeiten und Kenntnissen sowie der Eignung für die Stelle verschafft haben und uns die Unterlagen überzeugen, laden wir zu einem ersten Interview ein. Das kann in Form eines persönlichen Gesprächs in unserem Haus oder als Telefon-Interview erfolgen.

Das erste Interview dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung fachlicher Fragen. Neben dem zuständigen Recruiter nimmt der zukünftige Vorgesetzte des Fachbereiches am Gespräch teil.

Nachdem das erste persönliche Gespräch erfolgreich gemeistert wurde, erhält der Bewerber circa ein bis zwei Wochen später eine Einladung zu einem zweiten Interview. Das Gespräch wird der zukünftige Personalbetreuer sowie der nächsthöhere Vorgesetzte führen. Es dient der detaillierteren Überprüfung der Fähigkeiten, zum Beispiel in Form eines Fallbeispiels. Außerdem erhalten Bewerber erste Einblicke in die Fachabteilung und den Standort. Nach dem zweiten Interview teilen wir nach ein bis zwei Wochen unsere Entscheidung mit. Wenn Bewerbern eine Zusage gegeben wird, erhalten sie von uns ein konkretes Vertragsangebot.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei Brose bestellt?

Unser Einstiegsgehalt für Absolventen ist branchenüblich. Unsere Mitarbeiter erhalten eine ergebnisorientierte Vergütung sowie innovative Sozialleistungen in den Bereichen Altersvorsorge, Gesundheit/Fitness und Betriebsgastronomie. Außerdem werden sie am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Wie unterstützen Sie junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Ob als Führungskraft, Fachexperte oder interdisziplinärer Projektleiter: Bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung können sich unsere Mitarbeiter in Abstimmung mit ihrem Vorgesetzten bei uns für genau eine der drei Laufbahnen bewerben, die am besten zu ihren Ambitionen und Stärken passt. Jede Karriereleiter hat drei Stufen, an die sie mit umfassender Förderung herangeführt werden.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Brose, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Schon heute sind fast zwei Drittel unserer Belegschaft an ausländischen Standorten tätig. Weltweit vernetztes Arbeiten prägt unser Tagesgeschäft. Wir bieten unseren Mitarbeitern regelmäßig Chancen, verantwortungsvolle Aufgaben im Ausland beim Auf- und Ausbau unseres Geschäfts zu übernehmen und dadurch wertvolle internationale Erfahrungen zu sammeln. Angefangen bei Auslands-Dienstreisen von bis zu drei Monaten über eine Abordnung für maximal ein Jahr bis hin zur mehrjährigen Entsendung: Je größer die internationale Erfahrung, desto besser sind die Voraussetzungen für eine langfristig erfolgreiche Karriere bei Brose.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Brose?

Mit dem Anspruch, in jeder Beziehung erstklassige Leistungen zu erbringen, haben die Gesellschafter, der Beirat und die Geschäftsführung unserer Firmengruppe die folgenden Unternehmensgrundsätze mit dem Begriff „FIRST“ verabschiedet.

Family: Unsere Eigentümer stellen ihre persönlichen Interessen hinter die des Unternehmens. Deshalb wachsen wir profitabel und eigenfinanziert und erhalten so die Selbstständigkeit unseres Familienunternehmens.

Innovation: Wir setzen Maßstäbe mit innovativen mechatronischen Systemen und Komponenten und erreichen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis eine führende Marktposition.

Respect: Unsere Mitarbeiter, insbesondere unsere Vorgesetzten, sind Vorbilder. Wir verhalten uns fair gegenüber Mitarbeitern auf allen Ebenen und an allen Standorten im Wissen um unsere soziale Verpflichtung.

Success: Wir erbringen Spitzenleistungen für unsere Kunden und stellen daher an uns und Partner höchste Qualitätsansprüche.

Team: Unsere Gesellschafter, Geschäftsführer und Mitarbeiter arbeiten vertrauensvoll zusammen, treffen klare und schnelle Entscheidungen und übernehmen Verantwortung für ihre Handlungen.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut Brose hierfür?

Standortbezogene Personalkonzepte helfen unseren Mitarbeitern, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Die hohe Flexibilität bei der Arbeitszeit – flankiert von verschiedenen zusätzlichen Arbeitszeitmodellen – schafft dazu größtmögliche Freiräume. Darüber hinaus bieten wir im Rahmen unserer sozialen Leistungen unseren Mitarbeitern Angebote bei der Kinderbetreuung – zum Beispiel mit unserem Brose Kids Club – und umfassender Unterstützung bei der Angehörigenpflege.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei Brose Karriere machen heißt …

… die eigenen Ideen und Lösungen in einem wachstumsstarken Familienunternehmen zu verwirklichen und viel bewegen zu können. 

>> Mehr Informationen zur Karriere bei Brose findest du im Unternehmensprofil!

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei INVERTO: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei INVERTO: Erfahrungen

Beratung mit hohem Teamspirit! Kristina Kerkhoff ist nach ihrem Master in International Logistics and Supply Chain Management an der Jönköping International Business School als Consultant bei INVERTO eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät sie, was du für den erfolgreichen Einstieg bei INVERTO mitbringen so...

Zum Artikel
Berufliche Mobilität erhöht Karrierechancen
Nicht festlegen

Berufliche Mobilität erhöht Karrierechancen

„Flexibel“ lautet eines der Schlagworte, das immer wieder in Stellenangeboten auftaucht. Viele Wirtschaftsvertreter fordern zudem eine höhere Mobilität der Bewerber. Doch dass ein Umzug häufig auch einen gravierenden Einschnitt in das Privatleben ist, kommt in der Diskussion eher kurz. Für Studenten und Absolventen ...

Zum Artikel
Erfahrungen zum Berufseinstieg bei uberall
Insider-Interview

Erfahrungen zum Berufseinstieg bei uberall

Die genau richtige Mischung aus konzentriertem Schaffen und gelassener Stimmung! Was dich sonst noch bei uberall erwartet, erzählt Svenia Vedder im Interview mit ABSOLVENTA. Svenia ist nach ihrem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Berlin als Trainee Software Development beim B2B-Tech-St...

Zum Artikel