Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

7599 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Personaler im Interview

Karriere bei Phoenix Contact: Einblicke vom Arbeitgeber

Karriere bei Phoenix Contact: Einblicke vom Arbeitgeber

Julia Goltz ist Referentin für Hochschulmarketing im Bereich Corporate Human Resources bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, Anforderungen an Bewerber und den Ablauf des Auswahlprozesses bei dem Elektrotechnik-Unternehmen.

Frau Goltz, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei Phoenix Contact pro Jahr?

Phoenix Contact beschäftigt aktuell circa 12.900 Mitarbeiter weltweit. Im vergangen Jahr haben wir circa 150 Stellenanzeigen für Absolventen bzw. Akademiker ausgeschrieben. Durchschnittlich erhalten wir an unseren Standorten in NRW und Niedersachsen circa 910 Bewerbungen pro Monat.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet Phoenix Contact Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Ein Einstieg bei Phoenix Contact ist in nahezu jedem Unternehmensbereich möglich: Administration, Beschaffung, Finanzen & Controlling, Forschung & Entwicklung, IT, Konstruktion & Technik oder Produktmanagement. Darüber hinaus bieten wir auch weitere Einstiegsmöglichkeiten an: Duales Bachelor- und Masterstudium, Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten, Traineeprogramm und Promotionsmöglichkeiten.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei Phoenix Contact?

Wir suchen kluge Köpfe jeglicher Fachrichtungen: Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Informatik, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Ob wir Studierende mit Bachelor- oder Masterabschluss einstellen, hängt von der jeweiligen Stelle ab. In der Regel werden Jobs im Bereich Forschung & Entwicklung eher durch Masterabsolventen besetzt. Ein Job als Vertriebsingenieur bietet sich für einen Bachelorabsolventen an. Erste praktische Erfahrungen durch Praktika sind uns hierbei sehr wichtig.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei Phoenix Contact?

Offene Teamplayer mit guten Ideen sind immer willkommen. Detaillierte Anforderungsprofile finden unsere Bewerber jeweils in den Stellenausschreibungen. Wenn Unsicherheit besteht, ob das Profil passt, können die Bewerber uns jederzeit anrufen. Wir legen großen Wert drauf, dass die Bewerber zu unserer Kultur passen.

Sie greifen bei Bewerbungen auf ein Bewerbermanagementsystem zurück. Warum?

Online-Bewerbungen sind für den Bewerber kostengünstig und praktisch, denn sie benötigen keine teure Bewerbungsmappe, kein Porto und ermöglichen dem Bewerber, stets den aktuellen Stand seiner Bewerbung einzusehen. Wir von Phoenix Contact können auf der anderen Seite Bewerbungen wesentlich schneller bearbeiten. Außerdem: Mit dem jeweiligen eingegebenen und gespeicherten Profil können Bewerber sich jederzeit auf weitere ausgeschriebene Positionen in der Phoenix Contact-Gruppe bewerben. Primär nehmen wir Online-Bewerbungen entgegen. Bei Fragen oder technischen Problemen unterstützen wir aber gerne. Hier findet der Bewerber direkt in der Stellenausschreibung den jeweiligen Ansprechpartner, der bei Rückfragen zur Verfügung steht. In unserer Stellenbörse befinden sich alle aktuell vakanten Positionen des Unternehmens, jedoch besteht auch immer die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben, wenn die passende Position nicht dabeisein sollte.

Was kommt im Auswahlprozess bei Phoenix Contact auf die Bewerber zu?

Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter stehen in einem ersten persönlichen Vorstellungsgespräch vor allem das gegenseitige Kennenlernen, die Erwartungen und die Rahmenbedingungen im Vordergrund. Hierbei ist es uns wichtig, dass sich Bewerber und zukünftige Führungskraft kennenlernen. Können sich beide Seiten eine Zusammenarbeit vorstellen, erhält der Bewerber im Vorfeld eine fachspezifische Aufgabe, die er im Rahmen einer Präsentation im zweiten persönlichen Gespräch vorstellt. Wenn uns der Bewerber überzeugt hat und wir ihn, unterbreiten wir ihm ein Vertragsangebot.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das (Einstiegs-)Gehalt und um die Gehaltsentwicklung bei Phoenix Contact bestellt?

Die Vergütung erfolgt bei Phoenix Contact nach Tarifvertrag Metall und Elektro. Durch unsere Zusammenarbeit mit zahlreichen regionalen und überregionalen Unternehmen können wir weitere vergünstigte Konditionen anbieten, wie beispielsweise bei der Buchung von privaten Reisen, Nutzung des Gesundheitszentrums, Abschluss von Versicherungen oder eines Mobilfunkvertrags. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mitarbeiter freiwillig durch finanzielle Zuschüsse für den Weg zur Arbeit und bieten verschiedene exklusive Modelle für den Aufbau einer Altersvorsorge an.

Wie unterstützt Phoenix Contact junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Durch Personalentwicklungsprogramme, Führungskräfteentwicklung, eigene Weiterbildungsabteilung/College, Kooperationen mit externen Trainern, Coaches, Instituten und Universitäten bieten wir eine Vielzahl an Weiterentwicklungsmöglichkeiten an. Die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit, denn fähige, kompetente Mitarbeiter stellen nicht nur unseren Unternehmenserfolg sicher - sie sind auch zufriedener. Daher ist das Thema Weiterentwicklung in unserem Unternehmensleitbild fest verankert.

Um unsere neuen Mitarbeiter optimal auf ihren Einstieg bei Phoenix Contact vorzubereiten haben wir ein ganzheitliches Programm entwickelt. Neben dem Einarbeitungsprogramm am Arbeitsplatz nehmen neue Mitarbeiter zusätzlich am Start-Up Programm teil. Unsere Mitarbeiter gewinnen einen umfassenden Überblick über die Strukturen und Prozesse des Unternehmens und lernen durch unterschiedliche Veranstaltungen wichtige Schnittstellen innerhalb und auch außerhalb der Phoenix-Contact Gruppe kennen. Hierzu gehören beispielsweise Informationsveranstaltungen, Vorträge, Diskussionen und Führungen sowie ein Dialog mit der Geschäftsführung.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Durch unsere 50 Tochtergesellschaften und ca. 30 Vertretungen unter anderem in China und in den USA bieten wir unseren Mitarbeiten eine Vielzahl an Möglichkeiten an, im internationalen Kontext zu arbeiten. Von globalen Projekten bis hin zu Entsendungen in unsere Tochtergesellschaften ergeben sich Chancen für eine internationale Karriere bei Phoenix Contact.

Nicht nur der ,Generation Y' ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Phoenix Contact?

Eigenverantwortlich handeln, dabei einander respektieren und vertrauen: Dieses Credo haben wir in klaren Leitsätzen zusammengefasst, die wir tagtäglich leben. Ob Geschäftsleitung oder Mitarbeiter – folgende Sätze haben für alle Gültigkeit und sind im täglichen Miteinander Verpflichtung und Ansporn zugleich:

1. Unabhängig: Wir handeln stets so, dass unsere unternehmerischen Entscheidungsfreiräume gesichert bleiben.

2. Innovativ gestaltend: Wir verstehen Innovation als wegweisenden Brückenschlag in die Zukunft; so entwickeln wir vorausschauend das Unternehmen.

3. Partnerschaftlich vertrauensvoll: Unser Tun wird von wechselseitig verpflichtendem Geist, von Freundlichkeit und Aufrichtigkeit getragen. Unsere Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern sind auf beiderseitig nachhaltigen Nutzen ausgerichtet. Unsere Unternehmenskultur fördert Vertrauen und die Entwicklung der Mitarbeiter zum Erreichen vereinbarter Ziele.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut Phoenix Contact hierfür?

Wir verstehen darunter, unseren Mitarbeitern und deren Familien Freiraum zu schaffen und bieten daher ein umfangreiches Angebot:

Unser Arbeitszeitsystem bietet dazu jeden erdenklichen Spielraum. Von Montag bis Freitag gibt es lediglich einen Arbeitszeitrahmen von 6 bis 20 Uhr. Feste Pausen- oder Kernarbeitszeiten kennen wir nicht. Per Gleitzeitkonto fangen wir Arbeitszeit über oder unter dem vertraglichen Rahmen ab. Dieses Gleitzeitkonto gibt auch die Möglichkeit, Arbeitszeit anzusparen. Egal ob Hausbau, Weltreise, vorzeitiger Ruhestand oder Kinderbetreuung: Bei großen privaten Plänen können unsere Mitarbeiter dann auf Ihr Konto zurückgreifen.

Für Mitarbeiterkinder haben wir verschiedene Betreuungsangebote entwickelt. Wir bieten Kindergartenplätze mit erweiterten Betreuungszeiten an. Als Mitglied im Verband Familienbetreuung Lippe (Fabel) organisieren wir Hilfe, zum Beispiel bei einem Betreuungsengpass. Aber auch bei allgemeinen Familienproblemen haben wir ein offenes Ohr und eine helfende Hand. Für unsere Mitarbeiterkinder bieten wir speziell in den Sommerferien wochenweise professionelle Kinderbetreuung mit zahlreichen spannenden Aktionen an. Auch Angebote für die gesamte Familie stehen auf dem Programm. Der Familientag ist eine ideale Gelegenheit, Phoenix Contact, aber auch andere Familien kennen zu lernen. Rund 23.000 Besucher kamen am letzten Familientag im Juni 2013!

Zum Schluss bitte noch ein kurzes Plädoyer: Bei Phoenix Contact Karriere machen heißt ...

... Verantwortung übernehmen bei einem technologischen Weltmarktführer, ohne sich zwischen Beruf und Privatleben entscheiden zu müssen.

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zu Berufseinstieg und Karriere bei Phoenix Contact

Über den Autor

Hannes Reinhardt
Hannes Reinhardt

Redaktionsprakti Hannes kommt frisch von der Uni und schreibt bei ABSOLVENTA über die Möglichkeiten, die sich jungen Berufseinsteigern heute bieten.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei IKOR: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei IKOR: Einblicke vom Arbeitgeber

Kirsten Weidemann ist Personalreferentin bei der IKOR Management- und Systemberatung. Im Gespräch mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in die Einstiegsmöglichkeiten für Studenten und Absolventen bei IKOR, wie sich das Auswahlverfahren gestaltet und wie Mitarbeiter in ihrer Karriere bei der SAP- und Technologieberatung ...

Zum Artikel
Nach dem Vorstellungsgespräch
Ruhe bewahren

Nach dem Vorstellungsgespräch

Yeah, du hast dein Vorstellungsgespräch geschafft! Und jetzt heißt es erstmal Däumchen drehen und warten? Nicht ganz! ABSOLVENTA verrät dir, was du nach einem Vorstellungsgespräch machen solltest und wann es Zeit ist, nachzufragen, wenn du keine Rückmeldung erhalten hast. 

Zum Artikel
So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt
Entgeltfortzahlung

So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt

Was passiert, wenn du länger krank im Job bist? Wie lange muss dein Arbeitgeber überhaupt das Gehalt weiterzahlen? Fragen, die du dir vielleicht eher selten stellst, die aber bei einer Operation oder einer schweren Krankheit plötzlich wichtig werden. ABSOLVENTA erklärt dir, was es mit der Lohnfortzahlung im Krankhei...

Zum Artikel