Personaler im Interview

Karriere bei der ALBA Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Karriere bei der ALBA Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Wie schafft man den Berufseinstieg bei der ALBA Group? Linn Susebeek ist Personalreferentin in der Personalentwicklung bei ALBA und mit für die Auswahl neuer Mitarbeiter zuständig. Im Gespräch mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in den Bewerbungsprozess sowie wertvolle Tipps.   

Hallo Frau Susebeek, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei ALBA pro Jahr?

In den vergangenen Jahren haben wir durchschnittlich zehn Trainee-Stellen mit jungen Absolventen verschiedener Fachrichtungen besetzt. Wir verzeichnen dabei pro Jahr ungefähr 700 eingehende Bewerbungen für die Trainee-Ausschreibungen.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet ALBA Hochschulabsolventen an?

Wir bieten zum einen ein 12-monatiges Trainee-Programm an. Dabei können die Absolventen als Fach-Trainee in den Bereichen Business Development, Projektmanagement, Trading, Logistik oder IT starten. Absolventen, die noch unentschlossen sind, wo es hingehen soll, können andererseits als Corporate Trainee anfangen. Als Corporate Trainee durchlaufen sie verschiedene Business Units im operativen oder strategischen Bereich.

Darüber hinaus besetzen wir regelmäßig Junior-Stellen. Es sind also auch Absolventen außerhalb des Trainee-Programms bei uns willkommen.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei ALBA?

Es gibt keinen Studiengang, den wir bevorzugen. Aufgrund der Branche suchen wir jedoch vordergründig Absolventen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften und aus dem Ingenieurwesen. Die vielfältigen Tätigkeitsfelder innerhalb der ALBA Group ermöglichen ebenfalls einen Einstieg für Abgänger anderer Fachrichtungen. Wenn Erfahrungen durch Praktika oder Werkstudententätigkeiten während des Bachelors gesammelt wurden, ist ein Master keine zwingende Voraussetzung. Solange das Gesamtpaket passt und die Bewerber die Leidenschaft für die Tätigkeit mitbringen, lässt sich auch über einen Bruch im Lebenslauf jederzeit hinwegsehen.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei ALBA?

Wir sind alle Teamplayer. Es ist also wichtig, dass sich die Kandidaten schnell in das vorhandene Team einbringen können, offen und vor allem umsichtig sind. Ebenfalls gern gesehen sind eigene Vorschläge und der Blick über den Tellerrand hinaus. Unseren Trainees wird frühzeitig ein hohes Maß an Verantwortung übertragen, daher legen wir großen Wert auf unternehmerisches Denken und Handeln.

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Wir nehmen Bewerbungen bevorzugt über unsere Homepage und das damit verbundene Bewerberportal entgegen. So landet die Bewerbung direkt in unserem Pool und kann von den zuständigen Kollegen gesichtet werden.

Was kommt im Auswahlprozess bei ALBA auf die Bewerber zu?

Das Auswahlverfahren innerhalb der ALBA Group gestaltet sich je nach Position und Fachbereich sehr unterschiedlich. Man kann jedoch davon ausgehen, dass die Kandidaten unter anderem ein Telefoninterview und ein persönliches Gespräch erwartet. Unsere angehenden Trainees testen wir zusätzlich mit Hilfe einer Fallstudie oder eines kurzen Assessment Centers.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei ALBA bestellt?

Das Trainee-Gehalt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es kommt letztlich auf die Qualifikationen und Kompetenzen des Bewerbers an, wie bspw. der Notendurchschnitt, der erzielte Abschluss aber auch Erfahrungen aus Praktika und Auslandsaufenthalten. All das bildet die Grundlage der individuellen Gehaltsverhandlungen. Insgesamt orientiert sich die Vergütung an dem Durchschnitt der Trainee-Gehälter für die Branche.

Darüber hinaus bietet die ALBA Group ihren Beschäftigten verschiedene Benefits, welche zwischen den Standorten unterschiedlich ausfallen können. Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter die betriebliche Altersversorgung wahrnehmen. Zudem stehen unseren Beschäftigten attraktive Mitarbeiterrabatte zur Auswahl. Außerdem schaffen wir durch flexible Arbeitszeitmodelle und die Option auf Homeoffice eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Wie unterstützt ALBA junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Uns liegt die berufliche sowie die persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sehr am Herzen. Um dies zu gewährleisten, haben wir einen ständig aktualisierten Weiterbildungskatalog angelegt, auf den alle Mitarbeiter der ALBA Group zugreifen können, um ihre Weiterentwicklung individuell zu gestalten. Durch regelmäßige, systematische Mitarbeitergespräche sowie die Teilnahme an Development Centern und Talentkonferenzen ermöglichen wir unseren Mitarbeitern, ihre persönlichen Potentiale zu erkennen und auszubauen.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Die ALBA Group konnte ihre Aktivitäten in den vergangenen Jahren zunehmend international ausbauen. Dadurch können wir unseren Mitarbeitern mit entsprechenden Kompetenzen weltweite Einsatzmöglichkeiten bieten, beispielsweise in China.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht ALBA?

Der Alltag bei der ALBA Group ist geprägt durch Kooperation, Leistungsbereitschaft, Nachhaltigkeit und gegenseitige Wertschätzung.

Engagierten und motivierten Mitarbeitern/-innen begegnen wir mit einem hohen Maß an unternehmerischer Verantwortung, Fairness und Loyalität. Unsere gelebten Werte spiegeln sich nicht nur im Umgang zwischen Kollegen wider, sondern prägen auch das Miteinander zwischen Führungskräften und Mitarbeitern.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut ALBA hierfür?

Es wird immer noch zu oft behauptet, dass Familie und Beruf zusammen zu bringen nicht möglich sei. Die ALBA Group lässt nicht nur die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu, sondern unterstützt diese auch aktiv. Durch Vertrauensarbeitszeit und das flexible Arbeitszeitsystem haben wir die Möglichkeit, unseren Arbeitstag an unser Privatleben anzupassen. Den Mitarbeitern wird außerdem die Möglichkeit zum Home-Office angeboten. Des Weiteren hat die ALBA Group eine Vielzahl an Mitarbeitern mit 30-Stundenverträgen.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei der ALBA Group Karriere machen heißt

... mit Leib und Seele für ein familiengeführtes Unternehmen zu arbeiten und Erfolge gemeinsam zu generieren!

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zu Berufseinstieg und Karriere bei der ALBA Group

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Großraumbüro: 10 Vorteile
All together now...

Großraumbüro: 10 Vorteile

In einem Großraumbüro ist es laut, stickig und man kann sich nicht gut konzentrieren. Da ist was dran. Doch Großraumbüros haben auch gewichtige Vorteile. Die Jobbörse ABSOLVENTA stellt sie vor.

Zum Artikel
Assessment Center: Vorteile und Nachteile
Mehr Pro als Contra

Assessment Center: Vorteile und Nachteile

Effizient oder nutzlos? Befürworter halten das Assessment Center (AC) für eine Wunderwaffe bei der Personalauswahl, während die Kritiker ernsthafte Zweifel an der Aussagekraft von Assessment Centern haben. ABSOLVENTA nennt sowohl die Vorteile als auch die Nachteile eines AC für Bewerber und Unternehmen.

Zum Artikel
Berufseinstieg bei INVERTO: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei INVERTO: Erfahrungen

Beratung mit hohem Teamspirit! Kristina Kerkhoff ist nach ihrem Master in International Logistics and Supply Chain Management an der Jönköping International Business School als Consultant bei INVERTO eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät sie, was du für den erfolgreichen Einstieg bei INVERTO mitbringen so...

Zum Artikel