Personaler im Interview

Arbeitgeber im Interview: Karriere bei FDM Group

Arbeitgeber im Interview: Karriere bei FDM Group

Alexandra Jesussek ist Recruitment Assistant im Recruiting bei der FDM Group. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät sie, welche Einstiegsmöglichkeiten der IT-Dienstleister bietet, welche Studiengänge dort besonders gefragt sind und wie der Auswahlprozess bei der FDM Group gestaltet ist. 

Hallo Frau Jesussek, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei der FDM Group pro Jahr?

Im Zuge der Digitalisierung entstehen momentan viele neue Projekte, sodass auch unser Bedarf an Consultants stetig wächst. Letztes Jahr sind etwa 90 neue Consultants gestartet.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet FDM Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Die FDM Group hat ein Trainee-Programm entwickelt, das eine Brücke zwischen Studium und Berufseinstieg schlägt. Als Trainee durchläuft man zunächst ein mehrmonatiges theoretisches Training in unseren Akadamien in Frankfurt am Main und Großbritannien. Je nach Vorkenntnissen und Interessen kann sich jeder Kandidat seine Spezialisierung aussuchen. Folgende Themenschwerpunkte stehen zur Auswahl: Projektmanagement / Business Analyse, Application Management, Software Entwicklung, Business Intelligence, Software Testing, Financial Application Management. Die neu erlernten Kenntnisse können dann direkt in die Praxis umgesetzt werden: Auf den theoretischen Teil des Trainings folgt nämlich bereits der erste Einsatz als IT-Consultant in Form von einem 18-monatigen Projekt bei einem unserer Kunden.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei der FDM Group?

Grundsätzlich sind Bachelor- und Masterabsolventen naturwissenschaftlicher Studiengänge, aber natürlich auch Absolventen der Informatik, Mathematik und BWL für uns interessant. Diese bilden die Kerngruppe der Studiengänge. Aber auch Bewerber aus anderen Bereichen haben gute Chancen, an unserem Trainee-Programm teilzunehmen. 
Mir ist es vor allem wichtig, erkennen zu können, dass sich jemand für die Informationstechnologie interessiert; auch spezielle Hobbys wie Computerspiele können zum Beispiel ein Indiz für IT-Affinität sein. Bewerber, die vielleicht keinen ganz so geradliningen Lebenslauf haben, aber dafür die einzelnen Stationen sinnvoll begründen können, oder schon erste Berufserfahrung gesammelt haben, sind oft spannende Kandidaten. 

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei FDM?

Für unser Training und auch für den Kundeneinsatz ist Teamfähigkeit sehr wichtig. Hierzu gehören auch gute Kommunikationsfähigkeiten. Außerdem spielt bei unserem Trainee-Programm der Entwicklungswille eine große Rolle: Offenheit für neues Wissen und ein gesundes Maß an Neugierde sind wichtig, um das Beste für sich aus solch einem Programm zu ziehen und so seinen Karriereweg formen zu können.

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche?

Im sogenannten 'war for talents' kann man sich nicht einfach nur zurücklehnen und auf eingehende Bewerbungen verlassen. Vielmehr möchten wir auch proaktiv geeignete Bewerber auf unser Trainee-Programm aufmerksam machen. Active Sourcing über verschiedene Datenbanken ist daher eine gute Ergänzung und lässt uns gezielt mit interessanten Absolventen in Kontakt kommen. 

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Für unser Trainee-Programm kann man sich am besten über unsere Homepage bewerben und seine Unterlagen mit ein paar Klicks hochladen. Im Normalfall dauert unser gesamter Bewerbungsprozess 2 Wochen – das beinhaltet unser Screening, Telefoninterview und ggf. einen Bewerbertag inkl. Feedback. 

Was kommt im Auswahlprozess bei der FDM Group auf die Bewerber zu?

Zunächst werden die Bewerbungen gescreent und so schon einmal die ersten Anforderungen, wie beispielsweise der erfolgreiche Abschluss eines Studiums, überprüft. Darauf folgt ein Telefoninterview. Dieses bietet die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens sowie der Beantwortung von allen offenen Fragen. Der nächste Schritt ist ein Bewerbertag in unserer Academy in Frankfurt am Main. Dieser besteht aus verschiedenen Aufgaben: Einem kognitiven Leistungstest, einer Präsentation und einem Interview. Hierzu erhält man am folgenden Tag differenziertes Feedback und unsere finale Entscheidung. Somit vergehen zwischen der Bewerbung und dem Vertragsangebot nur etwa zwei Wochen.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei FDM bestellt?

Die Trainees erhalten ein branchenübliches Einstiegsgehalt. Dieses ist tariflich geregelt. Darüber hinaus gibt es beispielsweise eine betriebliche Altersvorsorge und die Finanzierung der Bahncard.

Wie unterstützt die FDM Group junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Natürlich ist unser ganzes Trainee-Programm darauf ausgelegt, neues praxisrelevantes Wissen und dessen Umsetzung zu vermitteln. 
Kleine Trainingsgruppen bieten hierzu die besten Voraussetzungen. Außerdem stehen unsere Trainer den Trainees während und auch nach der theoretischen Phase bei Fragen tatkräftig zur Seite. Zur individuellen Weiterbildung kann unsere E-Learning-Plattform Pluralsight genutzt werden. 

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Die FDM Group ist ein international agierendes Unternehmen mit Standorten in London, New York, Shanghai, Hongkong, Toronto etc. Dadurch besteht die Möglichkeit, nach Beendigung des Trainee-Programms in internationalen Projekteinsätzen weitere Berufserfahrungen zu sammeln. 

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht FDM?

Bei FDM zu arbeiten bedeutet, Mitglied in einem internationalen Team zu sein: Das gilt für die Zusammenarbeit mit Kollegen an anderen Standorten, aber eben auch für die Herkunftsländer der direkten Kollegen und Kolleginnen. Hier bekommen auch Quereinsteiger eine Chance, um sich zu entwickeln und ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. 
Der Umgang ist sehr offen und durch flache Hierarchien gekennzeichnet. Man fühlt sich ernst genommen und wird sofort als vollwertiges Mitglied ins Team integriert. 

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei FDM Karriere machen heißt …

… mithilfe einer Kombination aus theoretischem und praktischen Training seine Fähigkeiten voll zu entfalten und sich so perfekt auf den Berufseinstieg in der IT vorzubereiten!

>> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Infos zu Berufeinstieg und Karriere bei FDM

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein

Als Content Managerin kümmert sich Noemi Haderlein seit 2015 um die Inhalte von ABSOLVENTA und schreibt zu allen Themen, die Studenten und Berufseinsteiger rund um Studium, Bewerbung und ersten Job interessieren.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Lohn vs. Gehalt
Ein kleiner, aber feiner Unterschied

Lohn vs. Gehalt

Erstes Einkommen, aber ist das jetzt Lohn oder Gehalt? Und was ist da eigentlich der Unterschied? Und ist das überhaupt wichtig? ABSOLVENTA klärt dich über Lohn und Gehalt auf, damit du mitreden kannst – es geht ja schließlich um dein Einkommen.

Zum Artikel
Anspruchsvolle Stellenangebote? Trotzdem bewerben!
Mut zur Lücke

Anspruchsvolle Stellenangebote? Trotzdem bewerben!

Große Firmen wie Procter & Gamble erhalten mehrere Tausend Bewerbungen am Tag. Dabei arbeiten dort weltweit "nur" ca. 125.000 Leute. Die Anzahl der Bewerbungen übersteigt den Bedarf also um ein Vielfaches. Manche Betriebe reagieren darauf, indem sie die Anforderungen in Stellenanzeigen aufstocken. Damit wollen s...

Zum Artikel
Karriere bei der REWE Group: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei der REWE Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Alexander Pape ist als HR-Experte für das Thema Arbeitgebermarketing/Employer Branding bei der REWE Group zuständig. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht er über die Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen, Gehalt und Benefits für Mitarbeiter sowie die Unternehmenskultur des Handels- und Touristikkonzerns.

Zum Artikel