Personaler im Interview

Karriere bei FDM: Arbeitgeber im Interview

Karriere bei FDM: Arbeitgeber im Interview

Kaja Hochstätter arbeitet als Recruiting und Events Consultant bei der FDM Group. Im Gespräch mit ABSOLVENTA erzählt sie, welche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten das Unternehmen bietet, welche Studiengänge die besten Chancen bei der Bewerbung für das Trainee-Programm haben und wie es um das Einstiegsgehalt beim IT-Dienstleister steht.

Recruiterin Kaja Hochstätter im Interview mit ABSOLVENTA zum Berufseinstieg bei der FDM GroupFrau Hochstätter, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei der FDM Group pro Jahr?

In 2014 haben wir bei der FDM Group Deutschland das Ziel, über 80 Trainees einzustellen.

Was für Trainee-Programme bietet FDM an?

Wir ermöglichen Absolventen und Young Professionals einen sicheren Berufseinstieg in die IT-Branche. Die Schwerpunkte sind Java/.NET-Entwicklung, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Application Management oder Financial Application Management

Ziel ist, Absolventen und Young Professionals den Berufseinstieg zu vereinfachen. Wir geben unseren Trainees ein firmeninternes theoretisches, sehr praxisnahes Training, um sie auf die späteren Kundeneinsätze vorzubereiten. Die Kundeneinsätze erfolgen nach dem theoretischen Training für einen Zeitraum von mindestens 18 Monaten. Längere Einsätze sind auch möglich. Unsere Top-Kunden in Deutschland und der Schweiz sind zum Beispiel u.a. Daimler, UBS, CreditSuisse, eine große deutsche Investmentbank, Lufthansa Systems und HSBC. Somit ermöglicht FDM für Absolventen und Young Professionals den Einstieg als IT-Consultant in Großkonzernen.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei der FDM Group?

Wir suchen Bewerber mit einem Bachelor- oder Masterabschluss, idealerweise in den Studiengängen (Wirtschafts-) Informatik, BWL, VWL, Mathematik, Physik oder vergleichbares. Aber auch Quereinsteiger haben die Möglichkeit, uns ihre überzeugenden Bewerbungsunterlagen zu schicken und sich für das Trainee-Programm zu bewerben.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei der FDM Group?

Unsere Trainees bzw. Consultants werden im Laufe des Programms in zwei oder drei Projekte eingesetzt. Das erfordert Flexibilität,Teamfähigkeit und Integrationsvermögen. Außerdem legen wir Wert auf Eigeninitiative und Leistungsorientierung, Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke sowie auf Problemlösungskompetenzen aus kundenorientierten, technischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Was kommt im Auswahlprozess bei der FDM Group auf die Bewerber zu?

Nach sorgfältiger Überprüfung der Bewerbungen erfolgt im Anschluss ein telefonisches Interview. Hier versuchen wir bereits möglichst viel über die Bewerber zu erfahren. Dabei besprechen wir den bisherigen Werdegang, die Erwartungen sowie die Karrieremöglichkeiten bei der FDM Group.
Nach erfolgreichem Verlauf des Telefoninterviews laden wir die Bewerber zu einem Assessment Center in Frankfurt am Main ein. Ausschlaggebend für eine Einladung sind für uns neben der fachlichen Qualifikation vor allem die Persönlichkeit und Flexibilität. Durch dieses Auswahlverfahren stellen wir fest, wie ausgeprägt die fachlichen und sozialen Kompetenzen, Motivation und technisches Grundverständnis sind. Das Assessment Center setzt sich aus unterschiedlichen Verfahren zusammen, die individuell oder als Gruppe gelöst werden müssen. Hier bekommen Bewerber ebenso einen Einblick in unser Unternehmen und können das Team und den Standort Frankfurt kennenlernen.
Nach dem Abschluss des Assessment Centers teilen wir den Kandidaten am Folgetag unsere Entscheidung mit. Jeder Teilnehmer erhält ein ausführliches Feedback zu seinen Leistungen.

Wie ist es um das Einstiegsgehalt und um die Gehaltsentwicklung bei der FDM Group bestellt?

Sie erhalten während des Off-the-job-Trainings ein Grundgehalt und während der Projekteinsätze ein marktübliches Gehalt. Außerdem gibt es regelmäßige Events mit Kollegen und Vergünstigungen bei verschiedenen Einrichtungen, beispielsweise Hotels, Restaurants und Autovermietungen.

Wie unterstützt die FDM Group junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterentwickeln und Karriere zu machen?

Das Grundlegende unseres Geschäftsmodells ist es, jungen Talenten ein zielgerichtetes Training zu geben, damit sie bestens für Projekteinsätze vorbereitet sind und über das nötige Wissen sowie die entsprechenden Fähigkeiten für das Berufsleben verfügen.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Alle Trainees durchlaufen ein Training in England. Zudem betreuen wir Kunden in der ganzen Welt. Die ersten Kundeneinsätze sind in der Regel in Deutschland oder in der Schweiz. Vereinzelt ergeben sich auch Projekteinsätze in Singapur oder Hongkong. Es gibt also verschiedene Anlaufstellen für eine internationale Karriere bei der FDM Group.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein Plädoyer in Twitter-Länge: Bei FDM Group Karriere machen heißt ...

... die Verbindung zwischen Theorie und Praxis in einem dynamischen Unternehmen erleben.

>> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Infos zu Berufeinstieg und Karriere bei FDM

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Der Berufseinstieg bei EY
Insider-Interview

Der Berufseinstieg bei EY

Die beste Erfahrung, die ich mir wünschen kann! Beate Kram hat Internationales Wirtschaftsrecht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg studiert, bevor sie als Trainee bei EY eingestiegen ist. Seit April 2016 ist sie Prüfassistentin im 2. Jahr und erzählt im Interview mit ABSOLVENTA, welche Eigensch...

Zum Artikel
Arbeitslos nach dem Studium – Aus der Not eine Tugend machen
Tipps für die Zwischenzeit

Arbeitslos nach dem Studium – Aus der Not eine Tugend machen

Statt Karrierestart folgt die Enttäuschung: Obwohl sie einen erfolgreichen Abschluss haben, finden viele Absolventen nicht sofort eine Anstellung und fürchten um ihre Zukunft. Doch zwischen Abschluss und dem ersten Arbeitsplatz können ein paar Wochen oder auch ein ganzes Jahr liegen. Laut Studien finden jedoch über ...

Zum Artikel
Partnerpräsentation
"Darf ich vorstellen?"

Partnerpräsentation

"...und wer bitte bist du?" Ein garantierter Eisbrecher in der Vorstellungsrunde des Assessment Centers ist die Partnerpräsentation. Den Sitznachbarn vorzustellen kann allerdings ganz schön schwierig sein. Nur die allgemeinen Daten und Fakten zu erfragen, ist nicht besonders effektiv. ABSOLVENTA erklärt, wie du dies...

Zum Artikel