Ernährungsgewohnheiten

Die 10 gesündesten und ungesündesten Berufe

Die 10 gesündesten und ungesündesten Berufe

In England hat die Krankenversicherung Medicash mehr als 3000 Berufstätige nach ihren Ernährungsgewohnheiten befragt. Dabei sollten die Personen auch Angaben zu ihren Rauch- und Trinkgewohnheiten machen. Das Ergebnis ist eine Auflistung der 10 besten und schlimmsten Jobs für die Gesundheit. Während beispielsweise ein Koch im Schnitt mehr als 50 Zigaretten pro Woche raucht, konsumiert ein Werbefachmann nur neun Glimmstengel pro Woche.

Da sich das Ranking nur an den Ernährungsgewohnheiten orientiert und keine weiteren Variablen wie Stress, körperliche Belastung oder Unfallgefahr berücksichtigt, ist das Ergebnis natürlich nur bedingt aussagekräftig, aber dennoch nicht uninteressant.

Die 10 gesündesten Jobs in Hinblick auf die Ernährungsgewohnheiten

1. Werbefachmann
2. Lehrer
3. Personalreferent
4. Buchhalter
5. Rechtsanwalt
6. Sekretärin
7. IT-Fachmann
8. Wissenschaftler
9. Krankenschwester
10. Verkäufer

…und die 10 ungesundesten Jobs:

1. Koch
2. Landwirt
3. Elektriker
4. Versicherungsangestellter
5. Bauarbeiter
6. Banker
7. Call Center-Agent
8. Lastwagenfahrer
9. Ingenieur
10. Reisebürokaufmann

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei der ALBA Group: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei der ALBA Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Wie schafft man den Berufseinstieg bei der ALBA Group? Linn Susebeek ist Personalreferentin in der Personalentwicklung bei ALBA und mit für die Auswahl neuer Mitarbeiter zuständig. Im Gespräch mit ABSOLVENTA gibt sie Einblicke in den Bewerbungsprozess sowie wertvolle Tipps.   

Zum Artikel
Vorstellungsgespräch-Training
Gut vorbereitet sein

Vorstellungsgespräch-Training

Ein Vorstellungsgespräch ist von Person zu Person, von Firma zu Firma und von Branche zu Branche unterschiedlich. Dennoch lassen sich viele Verhaltensweisen und auch die Körpersprache trainieren, um im Einstellungsgespräch erfolgreich zu bestehen. Personaler achten in einem Vorstellungsgespräch nämlich nicht nur auf...

Zum Artikel
Zeugnissprache im Arbeitszeugnis
"Hat sich stets bemüht"

Zeugnissprache im Arbeitszeugnis

Von "hat sich stets bemüht" bis "stets zur vollsten Zufriedenheit": Die Formulierungen im Arbeitszeugnis klingen fast immer gut, die Wahrheit sieht aber oft anders aus. Nicht selten sind Lob und Kritik des Arbeitgebers nicht sofort zu erkennen. Auch aus diesem Grund spricht man von dem „Code Arbeitszeugnis“, wenn es...

Zum Artikel