Diese Aufgaben erwarten dich im Vertrieb

Diese Aufgaben erwarten dich im Vertrieb

Welche Aufgaben haben Vertriebler und was erwartet dich in deiner Arbeit im Vertrieb? – Wenn du überlegst, deine Karriere im Vertrieb zu starten, solltest du auf diese Fragen eine Antwort haben. Wir erklären dir deswegen, wie sich die Arbeit im Vertrieb gestaltet und welche Aufgaben Vertriebsmitarbeiter haben.

Inhalt:

  1. Definition und Aufgaben Vertrieb
  2. Mitarbeiter im Vertrieb
  3. Voraussetzungen für die Aufgaben im Vertrieb
  4. Tipps für die Bewerbung im Vertrieb
  5. Bezahlung Vertrieb

Arbeiten im Vertrieb – das sind deine Aufgaben als Vertriebler

Die Aufgabe des Vertriebs eines Unternehmens ist der Verkauf von hergestellten Gütern, Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens. Dafür stehen Vertriebler im Kontakt mit potenziellen oder bestehenden Kunden und kümmern sich um

  • den Aufbau eines Kundenstammes,
  • die Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen und
  • Vorschläge zur Produktentwicklung.

Im sogenannten „Direktvertrieb“ versucht der Vertriebsmitarbeiter per Telefon oder im persönlichen Kontakt, potenzielle Kunden von seinem Angebot zu überzeugen. Dabei wird der Kontakt zu privaten Endkunden Business-2-Customer-Beziehung genannt, bei Unternehmen zu Unternehmen spricht man vom Business-2-Business.

Eine weitere zentrale Aufgabe im Vertrieb ist der Aufbau und die intensive Pflege eines Kundenstammes. Oft haben Kunden eine große Auswahl: Es gibt viele ähnliche Produkte und Angebote mit gleichen Preisen und gleicher Leistung, da können eine professionelle Betreuung und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit den Unterschied machen. Ein guter Vertriebler ist nicht nur auf den kurzfristigen Verkauf seiner Ware bedacht, sondern baut eine langfristige Kundenbeziehung auf und überzeugt in seiner Arbeit als kompetenter und verlässlicher Kundenberater.

Zu den Vertriebsaufgaben zählt ferner die Produktentwicklung. Dabei kann der Vertriebler insofern mitwirken, als dass er das Kunden-Feedback filtert und an die Entwicklungsabteilung weitergibt, um dieser damit Anregungen für Verbesserungen und Innovationen zu geben.

Wer arbeitet im Vertrieb?

Mitarbeiter im Vertrieb werden auch Vertriebsmanager, Außendienst-Mitarbeiter, Sales Manager oder (Key) Account Manager genannt. Letztendlich verbergen sich dahinter ähnliche Vertriebsaufgaben und -tätigkeiten. Alle haben die Aufgabe, den bestehenden Kundenstamm zu pflegen und Neukunden zu akquirieren.

  • Im Vertriebsinnendienst besteht die Aufgabe darin, Angebote zu schreiben bzw. vorzubereiten, Beschwerden zu bearbeiten und Kundenanalysen durchzuführen. Diese Aufgaben entsprechen auch der Definition eines Sales Managers.
  • Etwas anders gelagert sind die Vertriebsaufgaben im Call Center bzw. Dialogmarketing. Hier liegt der Fokus der Aufgaben auf dem Verkauf, die Kundenbetreuung steht hier im Hintergrund.
  • Im Außendienst arbeitet man als Vertriebler vor allem bei den Kunden vor Ort und ist dementsprechend viel unterwegs. Ein nine-to-five-Job ist hier eher selten, dein Verantwortungsbereich aber sehr groß.
  • Vertriebsleiter sind zum einen für die Einhaltung der Vertriebsaufgaben und die Vertriebsstrategie verantwortlich. Zusätzlich gehört es zu ihren Aufgaben im Vertrieb, dass sie sich um die anderen Vertriebsmitarbeiter kümmern und diese anlernen oder weiterbilden.

Sehr viele Unternehmen haben eine eigene Vertriebsabteilung, um ihre Produkte zu veräußern. So gibt es Jobs im Vertrieb in Berlin wie auch in nahezu jeder kleineren Stadt, die Nachfrage am Arbeitsmarkt ist also groß.

Wenn du einmal in die Arbeit als Vertriebler reinschnuppern möchtest, bietet sich ein Praktikum für erste Erfahrungen an.

>> Praktikumsstellen für Vertriebler findest du hier!

Voraussetzungen für die Aufgaben im Vertrieb: Was du für die Arbeit im Vertrieb mitbringen solltest

Arbeiten im Vertrieb bedeutet arbeiten mit Kunden. Wenn du also im Vertrieb tätig sein möchtest, solltest du spezielle Fähigkeiten und Fertigkeiten an den Tag legen, um den anfallenden Aufgaben gerecht zu werden. Dazu gehören, dass du als Vertriebler bestenfalls über

  • ein großes Produkt- und Fachwissen,
  • betriebswirtschaftliches Verständnis und
  • rhetorische Raffinesse verfügst.

Diese Fähigkeiten sind jedoch nicht so einfach zu erlernen, sondern dazu gehört eine gewisse Persönlichkeit sowie auch Erfahrungen. Du wirst sehen: Arbeiten im Vertrieb ist vor allem Learning-by-Doing. Die Stellenbeschreibungen im Vertrieb sind deswegen auch oftmals sehr durch persönliche Anforderungen anstatt durch Hard Skills geprägt.

Da du als Vertriebler vor allem Verkäufer und Berater bist, musst du ausgeprägte kommunikative Kompetenzen mitbringen sowie Freude im Umgang mit Menschen haben. Nur so lassen sich die speziellen Vertriebsaufgaben meistern. Sinnvoll – aber kein Muss – für deine Arbeit als Vertriebler ist zum Beispiel ein betriebswirtschaftliches und wirtschaftswissenschaftliches Studium als Hintergrund. Doch oftmals sind gute Verkäufer Quereinsteiger, die ein Gespür für Kunden, Produkte und die Marktsituation haben. Deswegen ist es in deiner Arbeit als Vertriebler vor allem wichtig, dass du bereit bist, dich mit Themen auseinanderzusetzen, und offen für Problemlösungen bist.   

>> Schau doch einmal hier in die angebotenen Stellen für Vertriebler rein, um dir ein Bild von den geforderten Voraussetzungen zu machen!

Tipps für die Bewerbung im Vertrieb: Persönliche Fähigkeiten und geforderte Aufgaben verknüpfen

Wie bei jeder Bewerbung auf eine Stellenanzeige kommt es auch bei der Bewerbung im Vertrieb darauf an, dass du schon in deinem Anschreiben überzeugst. Sinnvoll ist es deswegen, im Anschreiben deine fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen positiv darzustellen und mit den angeforderten Aufgaben im Vertrieb zu verknüpfen. Hier einige Tipps:

  • Vorbereitung ist alles! Informiere dich so gut es geht über die ausgeschriebene Stelle und das Unternehmen. Entsprechen die Anforderungen deinen Qualifikationen, Fähigkeiten und Interessen? Das solltest du begründen können.
  • Beschäftige dich außerdem mit der Definition von Sales. Stell dir die Frage: Ist das wirklich der Bereich, in dem du tätig werden möchtest? Wenn ja, warum? Mit der Antwort kannst du deine Motivation begründen.
  • Verkaufe dich selbst – schließlich ist das Verkaufen deine Aufgabe als Vertriebsmitarbeiter. Nutze vor allem das Anschreiben: Hier hast du Platz, deine Entscheidung für diesen Tätigkeitsbereich zu begründen. Ein kreativer Einstieg sowie eine strukturierte Argumentation und ein aussagekräftiger Schlusssatz belegen deine Kommunikations- und Ausdrucksstärke.
  • Um im Vertrieb erfolgreich zu sein, solltest du auch über soziale Kompetenzen verfügen. Eine gute Möglichkeit hierfür sind ehrenamtliche sowie sportliche Tätigkeiten. Führe dein Engagement auf jeden Fall in der Bewerbung mit Bezug zu wesentlichen Soft Skills wie Teamfähigkeit, Disziplin, Engagement etc. auf, die dir auch bei deinen Aufgaben im Vertrieb helfen werden.
  • Sei authentisch: Bei der Bewerbung im Vertrieb sollte man sich gut darstellen, aber nicht heillos übertreiben. Im Vorstellungsgespräch stellt sich nämlich schnell heraus, ob du wirklich über die angegebenen Qualifikationen verfügst, die du zur Bewältigung der Aufgaben im Vertrieb benötigst. Vielmehr geht es schon in deiner Bewerbung darum, durch Persönlichkeit zu überzeugen.

So wirken der Erfolg und die Aufgaben auf die Bezahlung im Vertrieb ein

Das Gehalt im Vertrieb setzt sich in der Regel aus zwei Teilen zusammen: Dem fixen Gehalt und einem variablen Anteil, der sogenannten Vertriebsprovision. Die Vertriebsprovision ist erfolgsabhängig und entspricht meist 5 bis 15 Prozent des erzielten Umsatzes. Das heißt: Je besser du deinen Aufgaben im Vertrieb erfüllst, desto höher fällt auch dein Gehalt aus. Diese erfolgsabhängige Komponente macht für viele Mitarbeiter im Vertrieb auch den Reiz an ihrer Arbeit aus, nämlich, dass sie es selbst in der Hand haben, wie viel sie verdienen.

Anders als z.B. in Marketing Jobs ist es eine Besonderheit im Vertrieb, dass es hier eine relativ hohe personelle Fluktuation gibt. Das hat zwei wesentliche Gründe:

  • Wer in einem bestimmten Zeitraum nicht die erhoffte Leistung bringt, das heißt die Vertriebsaufgaben nicht gut genug erfüllt, wird gekündigt.
  • Erfolgreiche Vertriebler, die in ihrer Vertriebsarbeit sehr gut sind, werden oft von anderen Firmen abgeworben.

>> Alle Stellen im Vertrieb für Berufseinsteiger oder Berufswechsler findest du hier!

Wissenswertes

Mach's wie Alex
Mach's wie Alex:
Starte deine Karriere bei einem von 5604 Unternehmen
  • Erstelle dein kostenloses Bewerber-Profil und lass dich von Unternehmen finden
  • ABSOLVENTA schlägt dir per E-Mail Stellenangebote vor, die auf dein Profil passen

Oder melde dich mit einem dieser Dienste an

Ähnliche Jobs und Positionen

Jobsuche Vertrieb

Praktikum Vertrieb

Vertrieb Trainee

Vertriebsassistent

Vertrieb Referent

Vertriebskarriere

Vertriebsleiter

Vertriebsmitarbeiter

Call Center Jobs

Call Center Manager

Key Account Manager

Vertriebsdirektor

Vertriebsinnendienst

Vertriebsmanager

1521 Jobs passen zu "Vertrieb Aufgaben"

Positionen
Bereiche
  • Finanzen
  • Human Resources
  • Ingenieurwesen & Technik
  • IT & Development
  • Logistik
  • Marketing, Medien & Grafik
  • Medizin & Pflege
  • Naturwissenschaften & Pharma
  • Recht & Steuern
  • Weiteres
  • Wirtschaft & Vertrieb
Studienkategorien