Definition von Sales

Definition von Sales

In vielen Stellenangeboten ist die Rede von „Sales“ – doch du weißt nicht genau, was der Begriff eigentlich bedeutet? Hier findest du eine Definition von Sales und Antworten auf die Frage, welche Tätigkeiten man als Sales Manager oder im Sales Management ausführt.

Inhalt

  1. Definition von Sales
  2. Sales-Jobs
  3. Besonderheiten im Sales

Was ist Sales? – Eine Definition

  • Sales ist der englische Begriff für Vertrieb bzw. Verkauf.
  • In erster Linie geht es im Sales Management darum, Güter, Produkte und Dienstleitungen Endkunden oder Zwischenhändlern anzubieten und sie an diese zu verkaufen.
  • Darüber hinaus kümmern sich Sales Manager insgesamt um die Kundenbeziehungen von Unternehmen.

Beim Aufgabengebiet des Sales Management geht es vor allem darum, Güter, Produkte und Dienstleitungen eines Unternehmens an Endkunden zu vertreiben. Hat man es mit Privatkunden zu tun, redet man von einer Business-2-Customer-Beziehung, bei Firmenkunden handelt es sich um Business-2-Business.

Über den Verkauf berät und betreut der Sales Manager oder die Sales Managerin die Kunden bei den anfallenden Projekten. Ziel sollte es sein, möglichst langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Weitere Aufgaben als Sales Manager sind das Erstellen von Angeboten, das Führen von Verhandlungen mit Kunden sowie die Neukundengewinnung (Akquise).

Um die Waren und Angebote eines Unternehmens zu vertreiben, greift der Vertriebsmitarbeiter oft zum Telefon und schreibt E-Mails mit den Kunden. In einem Sales-Job darf mal also keine Scheu vor Menschen haben und muss sowohl Verkäufer als auch Berater sein. Wer im Außendienst tätig ist, trifft sich zudem auch persönlich mit den Kunden.

Welche Jobs es im Sales-Bereich gibt

Hinter dem Begriff Sales verbergen sich verschiedene Jobbezeichnungen, u. a.:

  • Sales Manager bzw. Sales Consultant
  • (Key) Account Manager
  • Call Center Agent
  • Kundenberater
  • Vertriebler

Die einzelnen Berufsbezeichnungen beschreiben ähnliche Aufgabengebiete. Natürlich kann sich die Definition von Sales von Unternehmen zu Unternehmen leicht verändern. In machen Sales-Bereichen ist man mehr in die Neukundeakquise eingebunden, während in anderen vor allem die Beratung und der Support von bestehenden Kunden im Vordergrund stehen.

Außerdem unterscheidet man bei Sales-Jobs noch in Innen- und Außendienst. Innendienst bedeutet, dass man vor allem von seinem Büro aus mit den Kunden per Telefon oder E-Mail kommuniziert. Im Außendienst fährt man persönlich von Kunden zu Kunden und berät vor Ort. Dafür erhält man oftmals einen Dienstwagen.

Aufgabenfelder im Sales mit Gehalt

Aufgabenfeld Sales bis 2 Jahre Berufserfahrung 3–5 Jahre Berufserfahrung 6–10 Jahre Berufserfahrung
Aussendienst 49.214 Euro 54.047 Euro 64.654 Euro
Kundenservice 32.975 Euro 43.381 Euro 46.077 Euro
Verkauf (Handel) 42.403 Euro 45.430 Euro 52.370 Euro
Innendienst, Telesales 42.665 Euro 45.346 Euro 46.020 Euro
Vertriebsassistenz 39.444 Euro 43.333 Euro 44.875 Euro

Quelle: StepStone Gehaltsreport 2016. Alle Angaben beziehen sich auf den Verdienst mit einem akademischen Abschluss

Als Sales Manager kannst du also in den Bereichen Aussendienst, Kundenservice, Verkauf, Innendienst, Telesales oder als Vertriebsassistenz arbeiten. Je nach deinem Tätigkeitsfeld im Sales unterscheiden sich deine Aufgaben und die Höhe deines Gehalts. Am meisten verdienst du als Sales Manager im Außendienst. Dort sind schon nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung ein Bruttoverdienst von über 50.000 Euro im Jahr möglich. Nach zehn Jahren Berufserfahrung verdienst du schon über 60.000 Euro. Als Aussendienst-Mitarbeiter bist du aber auch sehr viel unterwegs und hast nicht gerade einen nine-to-five-Job. Anders sieht es da im Innendienst oder im Telesales aus. Dort kannst du als Sales Manager deinen Aufgaben aus dem Büro heraus erledigen, morgens anfangen und abends Feierabend machen. Der direkte Kundenkontakt ist dabei jedoch weniger gegeben. Dein Verdienst bewegt sich im Innendienst zwischen 42.000 Euro bis 46.000 Euro – je nach Berufserfahrung und auch Branche, in welcher du tätig bist. Viele Berufseinsteiger beginnen ihre Karriere im Sales erst als Vertriebsassistenz. Auch hier hast du es mit Kunden zu tun, bist aber nicht für den direkten Verkauf zuständig. Du kümmerst dich stattdessen vor allem um bestehende Kundenbeziehungen und um die Nachbereitungen von Vereinbarungen und bestehenden Verträgen und Kontigenten.

Anforderung im Sales

Als Mitarbeiter im Sales Management sollte man immer ein offenes Ohr für die Kunden haben. Ihr Feedback zu den Produkten ist sehr wichtig für die Weiterentwicklung des Produktes. Zu den typischen Anforderungen gehören daher soziale Kompetenzen wie Kommunikationsstärke und Kontaktfreude. Auch solltest du sicher auftreten und überzeugen können. Oft ist auch BWL-Know-how erwünscht, aber nicht zwangsläufig von Nöten. Wichtiger ist, dass ein Sales Manager das Produkt, das man anbietet, sowie den Markt für dieses Produkt möglichst gut kennt. Was ist der Bedarf der Kunden? Wie ist die gesamte Marktsituation? Was unterscheidet unser Produkt von Konkurrenzangeboten? Einen guten Sales-Mitarbeiter macht aus, dass er über seine Arbeit und seine Kunden informiert ist.

>> Welche Jobs dich als Sales Manager erwarten, findest du hier heraus!

Besonderheiten im Sales

Typisch für die Arbeit im Sales sind sogenannte Vertriebsprovisionen. Das Gehalt im Vertrieb, z. B. das Gehalt eines Account Managers oder das Gehalt eines Kundenberaters, besteht in der Regel aus einem fixen und einem variablen Teil. Der fixe Teil wird dir jeden Monat als gleicher Betrag auf dein Konto überwiesen. Den variablen Anteil erhält man als Vertriebsprovision für Verkäufe oder eingefädelte Deals. Das ist dabei meist ein bestimmter Prozentsatz des gemachten Umsatzes oder man erhält eine feste Prämie pro Neukunde oder pro Deal. Meist gibt es ein festgelegtes Umsatzziel, dass du wöchentlich, monatlich oder jährlich erreichen musst. Du siehst, als Sales Manager hast du die Höhe deines monatlichen Verdienstes zu großen Teilen selbst in der Hand: Je erfolgreicher der Sales Manager ist, desto höher ist auch sein Verdienst.

Das macht bei vielen Mitarbeitern den Reiz am Sales Management aus, da du bei sehr guter Arbeit sehr gut bezahlt wirst. Andererseits musst du jedoch auch kontinuierlich feste Erfolge einfahren, was natürlich einen Druck aufbaut.

Vor einer Bewerbung im Vertrieb, z. B. einer Bewerbung als Sales Manager, sollte man die Definition von Sales möglichst genau kennen sowie über die anfallenden Aufgaben eines Account Managers Bescheid wissen. Die Stellenangebote für diese Jobs geben da einen guten Einblick ins Aufgabengebiet. Weitere Infos finden sich u. a. auf der Homepage oder in Arbeitgeberbewertungsportalen. Wertvolle Tipps fürs Schreiben von Bewerbungen liefert unser Karriereblog. Dort finden sich auch Definitionen und Erklärungen zu vielen anderen Begriffen rund um den Berufseinstieg, Jobs und Karriere.

>> Sales-Jobs mit guten Gehältern findest du hier!

Wissenswertes

Mach's wie Alex
Mach's wie Alex:
Starte deine Karriere bei einem von 5604 Unternehmen
  • Erstelle dein kostenloses Bewerber-Profil und lass dich von Unternehmen finden
  • ABSOLVENTA schlägt dir per E-Mail Stellenangebote vor, die auf dein Profil passen

Oder melde dich mit einem dieser Dienste an

Ähnliche Jobs und Positionen

Sales Assistent

Sales Consultant

Vertriebsleiter

Vertriebskaufmann

Außendienst

Vertriebsinnendienst

1093 Jobs passen zu "Sales Definition"

Positionen
Bereiche
  • Finanzen
  • Human Resources
  • Ingenieurwesen & Technik
  • IT & Development
  • Logistik
  • Marketing, Medien & Grafik
  • Medizin & Pflege
  • Naturwissenschaften & Pharma
  • Recht & Steuern
  • Weiteres
  • Wirtschaft & Vertrieb
Studienkategorien