Logistik-Aufgaben

Logistik-Aufgaben

In Wirtschaftssystemen sind aufeinander abgestimmte Prozesse unentbehrlich. Dafür gibt es die Logistik. So komplex wie die Prozesse, so vielfaltig sind auch die verschiedenen Aufgabengebiete in diesem Tätigkeitsbereich. Erfahre auf ABSOLVENTA, was für typische Aufgaben mit der Logistik-einhergehen.

Wenn Du Dich über Logistik-Aufgaben informiert hast, kannst Du die Jobbörse ABSOLVENTA nach attraktiven Stellenangeboten durchstöbern und Dich im Karriereguide über wertvolles Know-how für Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Assessment Center aneignen.

Typische Logistik-Aufgaben

Die große Aufgabe in der Logistik ist es, die einzelnen Aufgaben optimal zu verknüpfen. Ein wesentliches Ziel dabei ist, die Ressourcen optimal einzusetzen, um Zeit, Geld und Arbeitsmittel zu sparen. Die Güter müssen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Dazu müssen alle Vorgänge, Planung, Vertragsabkommen, Steuerung, Transport, Lagerung etc. kosteneffizient und ökonomisch ausgeführt und aufeinander abgestimmt werden. Das ist die wesentliche Aufgabe für Logistiker.

Das Spektrum an Aufgaben in der Logistik ist breit. Grob unterscheidet man dabei in Beschaffung/Einkauf, Produktion, Distribution, Supply Chain Management sowie Entsorgung. Häufig bestehen zwischen den einzelnen Bereichen auch Schnittmengen in Hinblick auf Inhalte, die Anforderungen, und Aufgaben.

Verschiedene Aufgaben in den unterschiedlichen Logistik-Jobs

Die Beschaffung beinhaltet  u.a. den Kundenkontakt, Verhandlungen und Kalkulation. Der Transport. Kurier- oder LKW-Fahrer haben die Aufgabe, die Ware nach zeitlichen Vorgaben und einer bestimmten Route sicher ans Ziel zu bringen. Gleiches gilt für Transportfachleute in der Luft- und Seefracht.

In der Disposition geht es u.a. um Arbeitsvor- und -Nachbereitung, Als Disponent erledigt man kaufmännische Aufgaben, ist für die Kontrolle und Steuerung des gesamten Beschaffungsablaufs verantwortlich. Hier geht es um Prozessoptimierung. Alle verfügbaren Ressourcen wie Lagermöglichkeiten, Lieferumfang, Zeit und Geld sollten bestmöglich ausgeschöpft werden.

Suppe Chain Management (SCM) und Logistik werden zum Teil synonym verwendet. n der Tat zielen SCM wie Logistik auf die Gestaltung von Objektflüssen (Güter, Informationen, Werte) entlang der Prozessstufen der Lieferkette, wobei sie die Steigerung von Effektivität und Effizienz zum Ziel haben. Das Supply Chain Management kann aber vielmehr als ein neuer Ansatz der Betriebswirtschaftslehre angesehen werden, der sich auch über die Grenzen eines Betriebes erstreckt. Er beinhaltet nicht nur die Logistik, sondern alle anderen Felder der Betriebswirtschaftslehre z. B. Marketing, Produktion, Unternehmensführung, Unternehmensrechnung und Controlling. Die Aufgaben sind hier also sehr umfangreich.

Logistik-Aufgaben: zwischen Beschaffung und Absatz

Die Produktions-Logistik ist zwischen Beschaffung und Absatz angesiedelt. Die Lagerung der Güter muss zum Angebot und zur Nachfrage passen: Der Vorrat darf nicht zu groß und nicht zu klein sein. Typische Lagerlogistik-Aufgaben übernehmen Lagerarbeiter, die dafür sorgen, dass oft gebrauchte Güter, aber auch Arbeitsgeräte, immer griffbereit und sachgerecht gelagert sind.

Distribution konzentriert sich auf den Kunden. Die Aufgabe besteht hier darin, dass der Kunde seine Bestellung in der richtigen Menge schnellstmöglich geliefert bekommt. Die Standorte und Lagersysteme müssen dafür sorgfältig ausgewählt werden. Die Ware muss zudem sicher verpackt sein, so dass sie in der gewünschten Qualität beim Kunden ankommt. Letzteres sind Aufgaben des Kommissionierers und des Transports.

Bei der Produktion fallen fast immer Abfälle an. Deshalb zählt zu den Aufgaben der Logistik auch die Entsorgung. Es gibt bestimmte gesetzliche Vorgaben, die zwingend eingehalten werden müssen. Alle angefallenen Reste müssen korrekt gelagert, verpackt, abtransportiert und/oder recycelt werden.

Um den Aufgaben in den Logistikberufen gerecht werden zu können, fordern die Unternehmen von Bewerbern in der Regel eine kaufmännische Ausbildung oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium (v.a. BWL, Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen). Weitere Infos liefert die Logistik-Definition.

Jetzt passende Logistikjobs finden – mit ABSOLVENTA

Da Du nun weißt, was für verantwortungsvolle Aufgaben in der Logistik auf Dich warten, kannst Du Deine Logistik-Karriere starten. Stöbere in unserer Logistik-Jobbörse nach einem Logistik-Praktikum oder nach Supply Chain-Jobs.

Mit dem Gehaltsrechner kannst Du Dich über das Logistik-Gehalt für Hochschulabsolventen informieren.

Bei ABSOLVENTA werden auch Berufseinsteiger in anderen Branchen fündig. Wie wäre es mit einem HR-Job? Auch eine Menge Mathematiker-Jobs und Physiker-Jobs findet man in unserer Jobbörse. Die möglichen Stellen und Aufgaben auf dem Arbeitsmarkt sind vielfältig.

ABSOLVENTA wünscht viel Spaß bei der Jobsuche und herausfordernde Logistik-Aufgaben!

Wissenswertes

  • Logistik Bewerbung | Tipps

    Hilfreiche Tipps für die Logistik-Bewerbung. Bei der Jobbörse ABSOLVENTA erfahren Logistiker, wor...

  • Logistik-Gehalt | Infos

    Not only money makes the world go round. Auch Logistiker tragen einen großen Teil dazu bei. Sie s...

Mach's wie Alex
Mach's wie Alex:
Starte deine Karriere bei einem von 5536 Unternehmen
  • Erstelle dein kostenloses Bewerber-Profil und lass dich von Unternehmen finden
  • ABSOLVENTA schlägt dir per E-Mail Stellenangebote vor, die auf dein Profil passen

Oder melde dich mit einem dieser Dienste an

Ähnliche Jobs und Positionen

Trainee Logistik

Stellenangebote Logistik

Lagerlogistik Stellenangebote

Logistikplaner Jobs

Praktikum Logistik

302 Jobs passen zu "Logistik Aufgaben"

Positionen
Bereiche
  • Finanzen
  • Human Resources
  • Ingenieurwesen & Technik
  • IT & Development
  • Logistik
  • Marketing, Medien & Grafik
  • Medizin & Pflege
  • Naturwissenschaften & Pharma
  • Recht & Steuern
  • Weiteres
  • Wirtschaft & Vertrieb
Studienkategorien