Stellenbeschreibung Personalsachbearbeiter

  1. Die Stellenbeschreibung des Personalsachbearbeiters beinhaltet Aufgaben der Verwaltung und Sachbearbeitung in den Bereichen Personal- und Gehaltsmanagement. Tätig sind Personalsachbearbeiter in Unternehmen aller Branchen, zumeist in größeren Betrieben. Erfahre hier, ob Die Stellenbeschreibung des Personalsachbearbeiters zu Dir passt und welche Anforderungen Du als Bewerber erfüllen solltest.

    Was macht ein Personalsachbearbeiter

    Als Personalsachbearbeiter hat man alle Hände voll zu tun. So fallen jegliche verwaltungstechnischen Aufgaben rund um die Beschäftigten im Unternehmen in seinen Aufgabenbereich. In der Regel unterstützt der Personalsachbearbeiter damit die Führungskräfte des Unternehmens, die Personalabteilung sowie die Mitarbeiter.

    Die Stellenbeschreibung des Personalsachbearbeiters umfasst folgende administrative Aufgaben aus dem Personalwesen und der Gehaltskostenplanung:

    • Koordination von Bewerbungsprozessen
    • Vorbereitung von Arbeitsverträgen
    • Berechnung von Urlaubsansprüchen
    • Controlling von Krankheits- und Arbeitszeiten
    • monatliche Gehaltsabrechnung
    • Abrechnung von Dienstreisen
    • Organisation und Abrechnung von Weiterbildungsmaßnahmen
    • Erstellung von Zeugnissen & Bescheinigungen
    • Unterstützung der Geschäftsführung bei der Gehaltskostenplanung

    Zudem ist der Personalsachbearbeiter laut Stellenbeschreibung erster Ansprechpartner für die Mitarbeiter bei Fragen zu Lohnabrechnung, Steuer, Renten-, Sozial- und Krankenversicherung. Auch zu den Themen Mutterschutz, Elternzeit oder Sabbatical berät der Personalsachbearbeiter die Beschäftigten und klärt sie über ihre Rechte und Pflichten auf.

    Je nach Branche und Vertriebsgröße variieren die Stellenbeschreibung und die Aufgaben des Personalsachbearbeiters.

    Anforderungen an Personalsachbearbeiter

    Die Stellenbeschreibung des Personalsachbearbeiters lässt es erahnen: Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit, Know-how im Personalmanagement und kaufmännische Fertigkeiten gehören zu den Kernkompetenzen, um dem breiten administrativen Aufgaben-Spektrum gerecht zu werden. Wer Personalsachbearbeiter werden möchte, sollte eine Ausbildung zum Personalfachkaufmann absolviert oder einen kaufmännischen Beruf erlernt und eine Zusatzqualifikation im Personalwesen erworben haben. Quereinsteiger, die beispielsweise Psychologie studiert haben, haben ebenso gute Chancen in den Beruf des Personalsachbearbeiters einzusteigen. Von Vorteil sind hier Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft und erste Erfahrung im Personalmanagement. Generell kann man sagen, dass mit zunehmender Erfahrung auch das Verantwortungsspektrum sowie das Gehalt für Personalsachbearbeiter steigt.

    Jobs für Personalsachbearbeiter finden

    Stellenangebote für Personalsachbearbeiter findest Du in der ABSOLVENTA Jobbörse. Zudem kannst Du Dir ein kostenfreies Bewerberprofil anlegen und Dir direkt HR-Jobs per E-Mail zuschicken lassen.

    Wenn Du Fragen hast zum Berufseinstieg als Personalsachbearbeiter oder in anderen Bereichen der HR-Branche, dann findest Du auf unseren Seiten noch zahlreiche weitere Infos, zum Beispiel die Definition von Personalwirtschaft oder die Stellenbeschreibung eines Personalleiters. Zudem bietet der ABSOLVENTA Karriereguide alle Infos zu Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Gehalt.

    Wir hoffen, wir konnten Dir mit dieser Stellenbeschreibung weiterhelfen und wünschen Dir einen tollen Berufseinstieg sowie spannende Aufgaben als Personalsachbearbeiter.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.