Was ist Personalmanagement?

  1. Das Personalmanagement gliedert sich nach der allgemeinen Definition in die zwei Hauptbereiche Personalführung und Personalverwaltung, die wiederum jeweils einige Unterpunkte umfassen. ‚Personalmanagement’ ist ein Synonym zu den Begriffen Personalwirtschaft, Personalwesen, Human Capital Management und Human Resource Management.

    Generell fasst das Personalmanagement alle Maßnahmen, Instrumente und Planungen bezüglich der Belegschaft eines Unternehmens zusammen. Die Unternehmensziele hat das Personalmanagement dabei fest im Blick. Schließlich sind die Mitarbeiter die Grundlage, um diese Ziele zu erreichen. Aufgrund des breiten Spektrums an Aufgaben gibt es nicht den einen Personalmanagement-Job. Laut Definition fällt in diesen Bereich alles von Stellenangeboten für Personalsachbearbeiter bis zum Diversity Management. Aufgrund der verschiedenen Anforderungen an diese unterschiedlichen HR-Jobs lässt sich kein einheitliches Personalmanagement-Gehaltfestlegen.

    Die verschiedenen Bereiche im Personalmanagement

    Die einzelnen Aufgaben im Personalmanagement sind sehr unterschiedlich. Das fängt bei der Personalplanung an, die aus den Unternehmenszielen die benötigte Belegschaft ableitet und versucht, diese mit dem vorhandenen Arbeitsmarkt in Einklang zu bringen. Die Personalbeschaffung versucht anhand dieses Plans, die nötigen Mitarbeiter aus internen oder externen Quellen zu rekrutieren. Dabei spielt auch die Personalentwicklung eine Rolle, die sich um die fachliche und soziale Weiterbildung der Belegschaft kümmert.

    Daneben sorgt die Personalkommunikation für das interne Wissens- und Informationsmanagement gegenüber den Mitarbeitern, zum Beispiel durch Betriebszeitungen, Intranet oder Veranstaltungen. Alle diese Prozesse werden letztlich von der Personalwirtschaftskontrolle oder dem Personalcontrolling vor allem hinsichtlich ihrer Kosten und Effektivität überwacht, evaluiert und gegebenenfalls optimiert.

    Auch die Arbeit der Lohnbuchhaltung gehört zum Personalmanagement. Zudem gibt es vor allem in großen Konzernen eine Abteilung für Personalservices, die verschiedenste Dienstleistungen rund um das Personal bündelt.

    Karriere im Personalmanagement

    Viele HR-Karrieren beginnen mit einem klassischen BWL-Abschluss. Doch wie in vielen anderen Fachbereichen diversifizieren sich auch die Wirtschaftswissenschaften aus. So gibt es mittlerweile spezielle Personalmanagement-Master, z.B. an der Hochschule Augsburg oder an der Universität Hamburg. Diese Studiengänge sind häufig sehr interdisziplinär zwischen Betriebswirtschaftslehre, Psychologie, Soziologie und Pädagogik angelegt und stehen dementsprechend den Bachelor-Absolventen verschiedenster Fachrichtungen offen.

    Als Einstiegspunkt für eine steile HR-Karriere eignen sich grundsätzlich alle Bereiche des Personalmanagements. Hilfreich beim Ergattern verantwortungsvoller Aufgaben kann vor allem Grundwissen im Controlling sein.

    HR-Jobbörse Absolventa

    Absolventa bietet dir nicht nur Informationen zu allen möglichen Jobs, sondern auch gleich die passenden Stellen dazu – und das nicht nur im Personalmanagement. Hier findest du auch Stellenangebote für Juristen und Jobs für Geisteswissenschaftler. Unser Karriereguide und unser Gehaltsvergleichsrechner bereiten dich zudem optimal auf dein Vorstellungsgespräch vor.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.