Gehalt im Bereich Führung und Leitung.

von
3.002 €
Ø
6.167 €
bis
8.330 €

Was verdient man eigentlich auf der Führungsebene einer Abteilung oder eines ganzen Unternehmens? Welches Gehalt du im Bereich Führung und Leitung erwarten kannst, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen und wo du im Gehaltsvergleich stehst, findest du hier.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt.

    Grundsätzlich fallen die Gehälter auf der Führungsebene überdurchschnittlich hoch aus, was auf den jeweiligen Verantwortungsbereich zurückzuführen ist. Das Einstiegsgehalt im Bereich Führung und Leitung lässt sich jedoch nicht genau festlegen, da es durch viele Faktoren stark beeinflusst wird. Die Regel ist jedoch, dass das Gehalt mit der Hierarchieebene steigt.

    Assistenz der Unternehmensführung rund 36.000 bis 46.000 Euro brutto jährlich
    Führungskraft auf der operativen Ebene rund 74.000 Euro brutto jährlich
    Führungskraft auf mittlerer Managementebene rund 100.000 Euro brutto jährlich
    Führungskraft auf oberster Managementebene rund 155.000 Euro brutto jährlich
  2. Einflussfaktoren auf das Gehalt.

    Um deine Gehaltsvorstellung in deiner Bewerbung realistisch anzugeben, hilft es, sich an verschiedenen Faktoren zu orientieren, die deinen Verdienst im Bereich Führung und Leitung beeinflussen:

    Studienabschluss.

    Der Studienabschluss stellt einen großen Einflussfaktor auf das Gehalt der Unternehmensleiter dar: Führungskräfte mit Promotion beziehen das durchschnittlich höchste Gehalt, während das Gehalt bei einem Bachelor-Abschluss mindesten 20 Prozent darunter angesetzt ist.

    Berufserfahrung.

    Da die Unternehmensführung keine Einstiegsposition für frische Absolventen darstellt, ist auch die Berufserfahrung an dein Gehalt als Unternehmensleiter gekoppelt. Nach drei bis fünf Jahren Praxiserfahrung kannst du mit ca. zehn Prozent mehr Gehalt rechnen. Nach mehr als zehn Jahren Berufserfahrung kann sich dein Verdienst schon fast verdoppelt haben.

    Unternehmensgröße.

    Aber auch die Unternehmensgröße ist ein starker Einflussfaktor auf die Höhe der Gehälter der Führungsebene. Mit der Anzahl der Mitarbeiter eines Unternehmens steigt in der Regel auch dein Gehalt als Teil der Unternehmensführung. Bei Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern lassen sich bis zu zehn Prozent höhere Gehälter beobachten als bei kleineren Firmen.

    Branchen.

    Wie in jedem Management-Job lassen sich zwischen den verschiedenen Branchen Unterschiede bei der Höhe der Gehälter der Unternehmensführung feststellen. Die bestzahlenden Branchen sind:

    • Finanzwesen
    • Pharmaindustrie
    • Automotive
    • Telekommunikation
    • Chemie

    Region.

    In Deutschland lässt sich ein generelles Ost-West-Gefälle ausmachen, was die Gehälter betrifft. Dies betrifft auch die Löhne der Führungsebenen. Die besten Gehälter zahlen Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Im Vergleich dazu lassen sich in den neuen Bundesländern mit knapp 25 Prozent weniger die niedrigsten Verdienste verzeichnen.

    Prämien & Boni.

    In der Unternehmensführung ist, wie in den meisten Berufen rund um Management und Beratung, eine variable Vergütung, die an die Unternehmenserfolge angepasst ist, üblich. Geht es einem Unternehmen wirtschaftlich aufgrund der Arbeit der Unternehmensleitung gerade besonders gut, werden Prämien und Boni an die Führungsebene ausgezahlt. Diese kann auf den höchsten Managementebenen bis zu 20 Prozent des Gesamtgehalts betragen.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.