Spezialisierung
Zu deiner Suche haben wir leider keine Jobs gefunden. Bitte ändere deine Suchanfrage.
    Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
    1

    Wie mache ich schnell Karriere als Bankkaufmann?

    Für den erfolgreichen Einstieg in Bankkaufmann-Jobs musst du deine entsprechende Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Deine Karriere als Bankkaufmann bzw. im Bankwesen weiter pushen kannst du, wenn du an deine Ausbildung noch ein Studium anschließt – zum Beispiel in BWL. Belegst du Seminare zu Unternehmensplanung und Mitarbeitermotivation, hast du außerdem gute Chancen, später einmal Zweigstellenleiter oder sogar Geschäftsführer einer Bank zu werden.

    2

    Welche verschiedenen Jobs als Bankkaufmann gibt es?

    In Bankkaufmann-Jobs gibt es eine Reihe typischer Aufgaben. Dazu gehören unter anderem:

    • Betreuung von Privat- und Firmenkunden
    • Bewertung von Risikopotenzialen
    • Vorbereitung von Kreditentscheidungen
    • Entwicklung von Anlagestrategien

    Da du als Bankkaufmann hauptsächlich in Kreditinstituten eingesetzt wirst, arbeitest du viel im direkten Kundenkontakt. Du hilfst bei der Kontoeröffnung, machst auch mal einfache Überweisungen oder stehst bei der Finanzplanung zum Hausbau mit Rat und Tat zur Seite. Betreust du in Jobs als Bankkaufmann Großkunden, geht es bei deiner Arbeit auch viel um Kreditaufnahmen.

    Hier findet ihr noch mehr Infos zum Berufsfeld Bank und deiner Karriere als Bankkaufmann.

    3

    Wie zukunftsfähig sind Bankkaufmann-Jobs?

    Viele Bankkunden vergleichen Angebote heute lieber im Netz, als sich in einer Bank persönlich beraten zu lassen – ein Grund für den Stellenabbau im Bankwesen. Mittels Weiterbildungen kannst du der Konkurrenz bei der Jobsuche aber voraus sein und durch deine zusätzliche Expertise deine Karriere als Bankkaufmann positiv beeinflussen.

    Weiterbildungen zum Bankfachwirt sowie zum Bankbetriebswirt kannst du berufsbegleitend absolvieren. Danach stehen dir neue Verantwortungsbereiche offen, zum Beispiel als Gruppen- oder Abteilungsleiter. Möglich ist auch eine Zusatzqualifikation zum Finanzassistenten.

    4

    Wie bewerbe ich mich erfolgreich auf Stellenangebote als Bankkaufmann?

    Das Bankenumfeld gibt sich seriös – dementsprechend sollte auch deine Bewerbung auf Bankkaufmann-Stellenangebote aussehen. Ein Beispiel für eine klassisch designte Bewerbung findest du bei unseren Bewerbungsvorlagen für das Bankwesen.

    Deine Zeugnisse sollten sauber und einheitlich eingescannt sein. Das Bewerbungsfoto lässt du am besten von einem professionellen Fotografen machen und die Texte von jemand anderem auf Rechtschreibfehler gegenlesen. Bewirbst du dich auf Stellenangebote als Bankkaufmann, sollten deine Unterlagen auf jeden Fall ordentlich aussehen, fehlerfrei und natürlich komplett sein.

    5

    Was verdient ein Bankkaufmann?

    Bei deinem Einstieg in Bankkaufmann-Jobs kannst du mit einem Jahresgehalt von durchschnittlich 28.800 bis 30.000 Euro brutto rechnen.

    Während deiner Ausbildung als Bankkaufmann ist dein Gehalt oft an einen Tarifvertrag gebunden und dann klar gestaffelt. Informationen zum Einstiegsgehalt im Bankwesen mit Ausbildung und mögliche Gehaltssteigerungen im Verlauf deiner Karriere als Bankkaufmann findest du hier.


Empfohlene Stellenangebote
2019 wird dein Jahr.
Überdurchschnittliches Gehalt, viel Verantwortung und exzellente Karriereperspektiven – als Verkaufsleiter bei Lidl bekommst du alle Vorteile. Bewirb dich jetzt!