Berufseinstieg bei der Eurostaff Group: Erfahrungen.

Von Noemi Haderlein,

Juliane Dittrich gelang nach ihrer Weiterbildung in Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen der Berufseinstieg als Recruitment Specialist bei der Eurostaff Group. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über ihre Erfahrungen im Auswahlprozess, typischen Aufgaben im Arbeitsalltag und ihr Gehalt als Personalvermittlerin.

Hallo Juliane, wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei Eurostaff ab?

Das Auswahlverfahren verlief durchweg transparent und recht zügig: angefangen mit einer ansprechenden Nachricht über Xing über einen ersten telefonischen Austausch, einem Rollenspiel per Telefon, bis hin zu einem persönlichen Kennenlernen des Unternehmens und der Teams vor Ort. Ich fühlte mich jederzeit gut betreut und habe im Anschluss an jeden Bewerbungsschritt sehr zeitnah ein Feedback, schlussendlich dann ein attraktives Angebot in Form eines unbefristeten Vertrags erhalten.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Stelle jede Frage, die du für dich und deine Zukunft bei der Eurostaff Group beantwortet haben möchtest – es geht um dich und deine ganz besondere Möglichkeit, zusammen mit deinem Team und der Eurostaff Group erfolgreich zu werden! Dafür sollte das Unternehmen dich kennenlernen

– sei du selbst, mache klar, weshalb du Großes erreichen und dafür brennen möchtest. Höre bei Feedback zu und versuche, die Verbesserungsvorschläge umzusetzen.

Deine ersten Tage bei Eurostaff: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Mein erster Tag startete mit einer herzlichen Begrüßung im Team und einem gemeinsamen großen Frühstück mit allen Kollegen und Kolleginnen. Durch das allmonatliche Stafflife (Frühstück und Monatsrückblick) erhielt ich Einblick in unsere erzielten Erfolge des letzten Monats und wichtige Infos für den anstehenden Monat. Im Onboarding-Prozess mit den anderen Startern wurde uns Theorie und Praxis in einer gut aufeinander abgestimmten Mischung nähergebracht. Bei meinen ersten Gehversuchen standen mir mein Mentor, das Team sowie alle Kollegen hilfsbereit zur Seite. Danach wurde das Wasser im Sinne des learning by doing etwas kälter, aber mit ganz positivem Effekt: Denn so durfte ich von Anfang an ausprobieren, lernen und noch besser werden!

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei Eurostaff Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Bei der Eurostaff Group steht der Mentor gerne unterstützend zur Seite. Man darf und soll sich ausprobieren und auch Fehler machen. Man erhält regelmäßig Feedback, sodass man sich kontinuierlich verbessern und weiter Gas geben kann. Von Zeit zu Zeit wird man natürlich immer selbstständiger und übernimmt mehr Verantwortung. Ich hatte in der Einarbeitung und habe auch heute noch das Gefühl, dass mein Mentor jederzeit ein offenes Ohr für mich hat.


Dein Einstieg bei Eurostaff Group GmbH.

    Trainee Personalberater/ Recruitment Consultant (m/w) in Berlin

    Eurostaff Group GmbH
    Berlin
    vom 07.12.2017

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten in deinem Berufsalltag?

Zu meinen Aufgaben gehört einerseits die Betreuung meiner bestehenden Kunden im Postleitzahlengebiet 5 und 6 im Bereich embedded. Darüber hinaus baue ich meinen Markt kontinuierlich weiter aus und akquiriere Neukunden z. B. über die Telefonakquise. Ziel ist die erfolgreiche Vermittlung von freiberuflichen Experten in spannende Projekte. Dazu suche ich über verschiedene Kanäle und unser Netzwerk nach geeigneten Kandidaten, treffe durch Interviews sowie Referenzeinholungen Vorauswahlen, präsentiere diese Auswahl der passenden Kandidaten dem Kunden und führe selbstverständlich auf beiden Seiten Vertrags- und Gehaltsverhandlungen.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei Eurostaff auch einen guten Job zu machen?

Ich denke, dass du nur gewinnen kannst, wenn du Bock auf deinen Job und Spaß an der Arbeit hast, das Ganze in einem sehr dynamischen Umfeld, in dem du dich selbst motivierst, ehrgeizig, zielstrebig, selbstbewusst und ambitioniert bewegst.

Im Vertrieb gibt es immer Höhen und Tiefen – feiere die Höhen und nimm die Tiefen als Anlass wieder aufzustehen, neue Motivation zu schöpfen, um dann wieder mit voller Kraft voraus in Richtung neuer Höhe zu steuern.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Im Arbeitsleben bist du nicht mehr an der Uni: Du wirst für deinen Job bezahlt, wenn du willst, richtig gut bezahlt! Und dafür musst du natürlich etwas tun. Am Anfang machst du sicher die ein oder andere Überstunde, aber du weißt wofür: für deinen Marktaufbau und deinen Erfolg. Denn von nichts kommt nichts. Wir arbeiten viel und gern. Und wer gönnt sich nicht nach getaner Arbeit und ersichtlichem Erfolg einen dicken Urlaub?! Dafür gibt es auch extra Urlaubstage.

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei Eurostaff?

Das Einstiegsgehalt ist aus meiner Sicht vor allem für Berliner Verhältnisse absolut angemessen. Das, was wirklich attraktiv ist, ist das Provisionsmodell, durch das du dein Gehalt verdoppeln oder auch mehr als verdreifachen kannst!

Zur Stärkung stehen uns Kaffee, verschiedenste Milchsorten, Wasser und frisches Obst kostenlos zur Verfügung.

Wir feiern unsere Erfolge im Rahmen von abwechslungsreichen Teamevents – nächsten Monat geht's für uns auf die Go-Kart-Bahn und im Anschluss gut essen, trinken und feiern! Besondere Erfolge werden in unseren Lunch Clubs in den besten Restaurants und Bars in Berlin zelebriert. Wenn z. B. die Nacht dann ein wenig länger war, haben wir das Glück, unsere Arbeitszeiten flexibel zu gestalten. Bei der ersten Beförderung erhält man ein Firmenhandy und auch sonst dürfen wir uns hier, was sonstige Ausgaben außerhalb des Büros betrifft, wirklich glücklich schätzen!

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere bei Eurostaff?

Der Berufseinstieg und meine erste Beförderung sind nach sieben Monaten mehr als geschafft! Für mich der beste Grund, um dort weiter zu machen und mich weiterzuentwickeln – persönlich wie auch beruflich. Mir stehen alle Wege offen, denn der Markt bietet so viel, dass ich diesen schon bald mit meinem ersten Rookie und in Zukunft dann auch mit meinem eigenen Team betreuen und immer weiter ausbauen will! Für mich gibt es vorerst kein endgültiges „Ziel erreicht“, denn der Job und die Eurostaff Group bieten so viele Möglichkeiten und Ziele, die noch zu erreichen und gemeinsam zu feiern sind. Nächstes Ziel: Senior Consultant Promotion!

Zum Schluss dein Fazit: Arbeiten bei Eurostaff ist …

… ziel- und leistungsorientiert, dynamisch, fordernd, mitreißend, zusammenschweißend und zum Teil einfach äußerst amüsant!

Erfahrungen von anderen Insidern.