Berufseinstieg bei der BayernLB: Erfahrungen.

Von Nils Buske,

Vanessa Gutbrod hat International Business Administration studiert – heute ist sie Junior Spezialist im Bereich Business Management Financial Markets bei der BayernLB. Im Interview beschreibt sie ihren Arbeitsalltag und gibt wertvolle Tipps für Bewerber.

Hallo Vanessa, wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei der BayernLB ab?

Ich habe mich online beworben und nach wenigen Wochen schon eine telefonische Einladung zu einem Bewerbungsgespräch erhalten. Der Auswahlprozess bestand aus drei Gesprächen, an zwei verschiedenen Tagen.

In diesen Gesprächen wurde ich zu einigen fachlichen und BayernLB spezifischen Themen befragt – sowie zu persönlichen Erfahrungen. Das erste Gespräch fand mit zwei Kollegen aus meinem Team statt, das zweite mit der Personalabteilung und meinem Abteilungsleiter. Teilnehmer des letzten Gesprächs waren wieder mein Abteilungsleiter und ein weiteres Teammitglied.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Meiner Meinung nach ist eine gründliche Vorbereitung sehr hilfreich, da man dadurch viel entspannter im Gespräch ist. Bewerber sollten sich genau mit der Stellenausschreibung auseinandersetzen. Man sollte sich in dem Profil wiederfinden und in die entsprechende Fachthematik einlesen. Hauptsache ist jedoch, dass man authentisch bleibt und Fragen stellt, die einem wichtig sind.

Deine ersten Tage im neuen Beruf: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

An meinem ersten Tag wurde ich zuerst von der Personalabteilung begrüßt. Ich bekam meinen Mitarbeiterausweis und diverse Dokumente. Danach wurde ich freundlich empfangen – mir wurde direkt das Du angeboten. Ich lernte schnell alle Kollegen kennen und hatte Einführungsunterlagen, die mir den Einstieg in die Abteilung erleichterten.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind die Betreuung und das Feedback durch deine Vorgesetzten bei der BayernLB geregelt?

Durch meine Vorgesetzten fühle ich mich rundum betreut. Für Fragen gibt es jederzeit ein offenes Ohr und auch Lehrmaterial wurde mir zur Verfügung gestellt. Generell ist unsere Abteilung darauf bedacht, dass jeder sein Wissen weitergibt und man sich untereinander hilft.


Dein Einstieg bei BayernLB.


Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag?

Meine Aufgaben variieren und sind zum Glück nicht jeden Tag gleich. Es kann passieren, dass ich einen Tag nur in Meetings bin und an einem anderen Tag nur an meinem Platz sitze und diverse Aufgaben erledige.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg auch einen guten Job bei der BayernLB zu machen?

Meines Erachtens ist es wichtig, dass man am Ball bleibt. Als Berufseinsteiger sinde eine schnelle Auffassungsgabe, analytische Fähigkeiten sowie eine hohe Lernbereitschaft besonders wichtig.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Zum Beginn des Jobs würde ich sagen, ist es ähnlich wie in der Hochschule. Auch wenn ich jetzt geregelte Arbeitszeiten habe, gibt es besonders am Anfang der Karriere viel zu lernen. Das bedeutet, dass ich auch am Wochenende ab und zu ein Fachbuch in die Hand nehme.

Wie zufrieden bist du mit deinem Einstiegsgehalt bei der BayernLB?

Mit meinem Einstiegsgehalt bin ich zufrieden. Hervorzuheben ist, dass die BayernLB zusätzlich zu dem fixen Gehalt auch in die BVV einzahlt. Dies ist ein wirklicher Vorteil zu anderen Unternehmen. Zusätzlich gibt es viele Benefits wie jährlich stattfindende Weihnachtsfeiern oder Teamevents.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du für deine weitere Karriere?

Mein Ziel: der weitere Wissensaufbau im Job. Es gibt viele Themen, die in der Universität nicht vermittelt wurden. Aus diesem Grund ist mein primäres Ziel, das Wissenslevel meiner Kollegen zu erreichen und natürlich die Karriere weiter voranzutreiben. Dazu gehören für mich mehr Verantwortung und ein breites Aufgabenspektrum.

Arbeiten bei der BayernLB ist …

… jeden Tag eine neue Freude.

Erfahrungen von anderen Insidern.