Karriere bei Storck: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Lisa Marie Dahlke,

Benjamin Ludwig ist als Personalleiter International bei Storck tätig. Im Interview mit Absolventa gibt er zukünftigen Bewerbern Tipps und verrät, wie es um Einstiegsgehalt und Entwicklungsmöglichkeiten steht.

Hallo Herr Ludwig, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei Storck pro Jahr?

Jährlich stellen wir allein für unsere Trainee-Programme im Marketing und im Vertrieb etwa 16 Hochschulabsolventen ein, die ihre Karriere bei uns beginnen wollen. Außerdem suchen wir auch in anderen Bereichen stets Verstärkung. In unserer IT, in der Logistik, im Einkauf oder in der Technik können Absolventen über einen Direkteinstieg bei uns starten.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet Storck Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Wir ermöglichen verschiedene Einstiegswege in unser Unternehmen. Nachwuchstalente gewinnen wir über ein Praktikum, ein Trainee-Programm oder den Direkteinstieg. An unseren drei deutschen Standorten Berlin, Halle (Westfalen) und Ohrdruf (Thüringen) sowie mit unseren 20 internationalen Vertriebsstandorten können wir eine Menge spannender Perspektiven und für jeden Absolventen garantiert den passenden Weg zu Storck anbieten.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei Storck?

Gerade für die Besetzung unserer Trainee-Stellen im Marketing oder Vertrieb freuen wir uns über Bewerber, die bereits durch ihre Schwerpunktwahl und praktische Erfahrungen eine klare Richtung in ihrem Studium eingeschlagen haben. Absolventen der Lebensmitteltechnologie oder des Maschinenbaus qualifizieren sich natürlich direkt für unseren Bereich Produktion und Technik.

Einschlägige Praktika und gute Englischkenntnisse bringen Bewerber weit voran, aber das allein entscheidet nicht. Wir wünschen uns Mitarbeiter, die einfach zu uns passen: fachlich und vor allem persönlich. Eine große Portion Leidenschaft und Leistungsbereitschaft ist uns wichtig, um den Erfolg unserer Marken weiter voranzutreiben. Masterabsolventen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs in Kombination mit einer relevanten Berufsausbildung haben bei Storck sehr gute Chancen.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei Storck?

Bei uns dreht sich alles um eins: Wir entwickeln Freude. Und das macht uns Freude! Darum suchen wir Menschen, die mit eben so viel Leidenschaft wie wir arbeiten und mit uns und unseren erfolgreichen Marken wachsen wollen. Dabei ist uns das Miteinander besonders wichtig. Wir sind ein Familienunternehmen und das spürt man auch. Hier findet jeder Gleichgesinnte, immer ein offenes Ohr, Wertschätzung und Unterstützung. Dafür erwarten wir, dass jeder, vom IT Experten bis zum Marketeer und vom Azubi bis zur Führungskraft, einfach mit Herzblut bei der Sache ist.

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche?

Wir wissen, dass Active Sourcing immer wichtiger wird. Trotzdem lernen wir die meisten unserer Bewerber noch über die herkömmlichen Kanäle kennen. Active Sourcing setzen wir schon gezielt für einige Bereiche ein. Aber die Ansprache der Zielgruppen findet dosiert, ausgewählt und persönlich statt.

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Der direkte Weg zu Storck führt über unser Karriereportal. Dieser Weg ist vor allem der einfachste für Bewerber, denn hier können sie ihren Lebenslauf aus dem eigenen Xing- oder LinkedIn-Profil hochladen und sich direkt und unkompliziert auf interessante Stellenangebote bewerben.

Was kommt im Auswahlprozess auf die Bewerber zu?

Im gesamten Bewerbungsprozess geht es uns vor allem darum, den Kandidaten persönlich kennenzulernen. Darum steht der persönliche Kontakt im Vordergrund. Wir verzichten bewusst auf Online-Tests und kommen schnell mit potenziellen Mitarbeitern ins Gespräch. Denn nur, wenn es menschlich richtig gut passt, haben wir am Ende alle das gleiche gute Bauchgefühl. Und wie bei unseren Süßwaren entscheidet der Bauch bei Storck immer mit!

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei Storck bestellt?

Gute Leistung findet bei Storck selbstverständlich Wertschätzung. Wir vergüten marktgerecht. Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeiter von einem attraktiven Gesamtpaket an weiteren Leistungen. Das sind unter anderem die Möglichkeit einer lukrativen Mitarbeiterbeteiligung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und eine betriebliche Altersversorgung und vieles mehr. Wir legen ebenso Wert auf die berufliche und persönliche Förderung jedes Einzelnen und bieten ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen an.

Wie unterstützen Sie junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Entlang unserer Führungswerte Leistung, Leidenschaft und Miteinander unterstützen wir Nachwuchskräfte dabei, ihren eigenen Karriereweg im Unternehmen zu gehen. Dazu gehört ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen, das wir in enger Abstimmung mit dem Einzelnen möglich machen und auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen. Wichtig für die persönliche Entwicklung ist unserer Erfahrung nach auch, dass immer ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Ein Mitarbeiter aus dem Bereich HR übernimmt diese Rolle am Tag des Eintritts ins Unternehmen und begleitet die gesamte Karriere des Mitarbeiters als Ratgeber und Unterstützer. Trainees erhalten zusätzlich zwei Paten zur Seite: eine erfahrene Führungskraft und einen Trainee-Paten aus den vorherigen Trainee-Jahrgängen.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

International ist Storck mit 20 Vertriebsgesellschaften rund um den Globus vertreten. Der Fokus liegt hier klar auf den Bereichen Marketing und Vertrieb. Ein Einsatz ambitionierter Nachwuchskräfte ist hier natürlich möglich. Aufgrund der Größe dieser Gesellschaften können wir das aber nur bedingt realisieren. Eine internationale Karriere bei Storck ist immer individuell und bedarfsorientiert.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Storck?

Die Unternehmenskultur von Storck wurzelt in unserer über 100-jährigen Tradition als inhabergeführtes Familienunternehmen in der vierten Generation. Auch wenn wir heute ein weltweit agierendes Unternehmen sind, steht der Mensch bei uns immer im Mittelpunkt. Der wichtigste Grund für unseren nachhaltigen Erfolg sind authentische Persönlichkeiten unter unseren Mitarbeitern, die unsere Leidenschaft im Arbeitsalltag leben und weitergeben. Bei uns gibt es keine Anonymität und keine Konzernstruktur. Leistung, Leidenschaft und Miteinander sind der Dreiklang, der unsere Unternehmenspersönlichkeit entscheidend prägt.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut Storck hierfür?

Storck ist ein Familienunternehmen. Da ist es nur selbstverständlich, dass wir uns auch dafür einsetzen, dass unsere Mitarbeiter ihre Familie und den Beruf miteinander vereinbaren können. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle können wir auf unterschiedliche Bedürfnisse eingehen. Im gemeinsamen Gespräch finden wir immer individuelle und kreative Lösungen für Eltern.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei Storck Karriere machen heißt …

...sich mit Offenheit, Leidenschaft und Engagement einzubringen und den Erfolg unseres Unternehmens mit zu gestalten.

Erfahrungen von anderen Insidern.