Karriere bei STIHL: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Patrick Scherfeld,

Wie wird man vom klassischen Maschinenbauer zum digitalen Mechatronik-Unternehmen? Mit den richtigen Mitarbeiter_innen. Wie du dich bewerben kannst und was dich erwartet, erzählt Jessica Hütter im Interview.

Hallo Frau Hütter, welche Einstiegsmöglichkeiten bietet STIHL Hochschulabsolvent_innen und Young Professionals an?

Damit Hochschulabsolvent_innen und Young Professionals direkt durchstarten können, bietet STIHL ein spezielles Einarbeitungsprogramm an. Man bekommt schon vom Start weg Verantwortung und Freiraum für Eigeninitiative.

Durch die Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektteams bekommen Hochschulabsolvent_innen schnell einen Überblick. Auch interne Wechsel werden dadurch gefördert. Eine klassische Karriere von Berufseinsteiger_innen beginnt mit der Fach- oder Projektlaufbahn. Auch internationale Kompetenzen können durch unser Jobrotationsprogramm ausgebaut werden. Bei STIHL soll man sich langfristig wohlfühlen und wachsen.

Welche Studiengänge sind besonders gefragt?

STIHL befindet sich im Wandel vom klassischen Maschinenbauer hin zum digitalen Mechatronik-Unternehmen und kombiniert geballte Maschinenbaukompetenz mit Elektrotechnik-, Software-, Mechatronik- und Informatik-Know-how sowie digitaler Experimentierfreude.

Wir erwarten von unseren Bewerber_innen ein authentisches Gespräch auf Augenhöhe.
Jessica Hütter, Personalmarketing, STIHL

Was kommt im Auswahlprozess auf die Bewerber_innen zu?

Zunächst prüfen unsere Recruiter die Bewerbungsunterlagen und stimmen sich mit den jeweiligen Vorgesetzten ab. Wenn die Fähigkeiten und Qualifikationen gut zur Stelle passen, findet ein erstes Vorstellungsgespräch statt.

In einem offenen Gespräch stellen wir Fragen unter anderem zum Werdegang und zu den persönlichen Zielen. Im Gegenzug haben Bewerber_innen die Gelegenheit, mehr über ihre zukünftigen Aufgaben und Perspektiven bei STIHL zu erfahren.

Wenn im Gespräch beide Seiten feststellen, dass sie gut zueinander passen, findet eine vertiefende zweite Runde statt. Sie dient dazu, die ersten Eindrücke zu ergänzen und sich intensiver kennenzulernen. Auch die detaillierten Rahmenbedingungen einer künftigen Zusammenarbeit werden besprochen.

Was erwarten Sie von Bewerber_innen im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center?

Wir erwarten von unseren Bewerber_innen ein authentisches Gespräch auf Augenhöhe. Zudem suchen wir nach Mitarbeiter_innen, die sich für ihr Thema begeistern und Neues gestalten wollen, Menschen, die den Mut haben, Ideen einzubringen, und offen sind.

Gehalt ist in Unternehmen nicht alles, aber auch nicht unwichtig: Welches Einstiegsgehalt können Hochschulabsolvent_innen erwarten?

Das Einstiegsgehalt gestaltet sich je nach Stelle und Qualifikation unterschiedlich, liegt aber circa bei 55.000 Euro. Zudem bietet STIHL seinen Mitarbeiter_innen ein umfassendes Paket an freiwilligen sozialen Zusatzleistungen, wie beispielsweise eine betriebliche Altersvorsorge, die Mitarbeiter_innenkapitalbeteiligung und eine Gewinnbeteiligung.

Bei STIHL Karriere machen heißt ...

… gemeinsam im Team Ideen entwickeln und umsetzen, dabei von der Stärke eines internationalen Weltmarktführers profitieren, der sich eine mittelständisch geprägte Unternehmenskultur bewahrt hat.

Erfahrungen von anderen Insidern.