Karriere bei PERM4|: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Nils Buske,

Anne Funke, zuständig für das interne Recruiting bei PERM4|, im Interview: Damit punktest du als Bewerber im Bewerbungsprozess – und so machst du schnell Karriere.

Hallo Frau Funke, wie groß ist der Personalbedarf an Absolventen bzw. Akademikern bei PERM4| pro Jahr

PERM4| wächst kontinuierlich. Dafür suchen wir immer Absolventen, die mit uns wachsen wollen. In den letzten Jahren waren das in der Karriereberatung etwa ein Drittel unserer neuen Mitarbeiter. Damit sind wir wirklich gut gefahren: Unser Team lebt von dem Austausch zwischen berufserfahrenen Professionals und ambitionierten Berufseinsteigern, die frischen Wind reinbringen. Das angesprochene Drittel sind rund 60 Absolventen im Jahr, die wir bei PERM4| und in unserer eigenen Akademie herzlich willkommen heißen.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet Ihr Unternehmen Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Als führender Personaldienstleister für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung bieten wir Absolventen und Young Professionals vor allem den Einstieg als Karriereberater an. Nach unserem Verständnis meint das Consultant, Recruiter und Projektmanager in einem, der Unternehmen dabei unterstützt, die passenden Mitarbeiter einzustellen. Ein vielseitiger und abwechslungsreicher Job.

Um unseren neuen Kollegen den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, lernen sie in unserer Akademie in einem umfassenden Schulungs- und Trainingsprogramm alles, um hier erfolgreich zu sein. Dann können sie sich entscheiden, ob sie lieber eine Fach- oder eine Führungskarriere bei uns einschlagen.

Absolventen welcher Studiengänge haben die besten Chancen auf einen Einstieg bei PERM4|?

Chancen haben alle. Uns kommt es vielmehr auf die richtige Einstellung an. Will er oder sie wirklich Erfolg haben und sich etwas aufbauen? Dann reicht ein Bachelor. Idealerweise mit einer vorherigen Berufsausbildung und etwas Praxiserfahrung. Und auch „Brüche“ im Lebenslauf sind natürlich kein Ausschlusskriterium. Ein Großteil „unserer“ Absolventen hat Wirtschaftswissenschaften studiert. Zufall. Denn auch Absolventen aus exotischeren Studiengängen wie Ernährungswissenschaft, Ethnologie, Geschichte oder Geografie sind bei uns erfolgreich. Sogar sehr erfolgreich. Wie gesagt, es kommt auf das Mindset an – nicht auf das Studienfach.

Welche Soft Skills benötigt man zwingend für eine erfolgreiche Karriere bei PERM4|?

Fachwissen innerhalb eines von uns betreuten Bereichs, also Sales, HR, IT/TK, Construction/Property, Marketing, Supply Chain Management, Finance und Manufacturing, ist hilfreich – aber nicht ausschlaggebend. Wichtig sind uns Kommunikationsfähigkeit und der Wille, sich etwas aufzubauen. Die Bereitschaft, die Meile mehr zu gehen. Die Fähigkeit, wieder „aufzustehen“, wenn es mal nicht so läuft. Der Lust daran, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und Erfolg zu haben. Das sind die Skills, die zählen. Und erfolgreich machen.

Gehen Sie eigentlich auch selbst per „Active Sourcing“ auf Talentsuche?

Active Sourcing hat eine große Bedeutung für uns. Neben Bewerbungen, internen und externen Empfehlungen und Kontakten von Messen bzw. Events ist der sogenannte Direct Search nach passenden Talenten ein wesentlicher Bestandteil unseres Recruitings. Wir suchen in den relevanten Online-Portalen gezielt nach spannenden Profilen, mit denen wir dann in Kontakt treten. Aber klar ist auch: Unternehmen können nur die Talente finden, die auf den relevanten Plattformen ein Profil haben. Wer dort nicht ist, kann nicht gefunden werden. Deswegen kann Active Sourcing für uns nur eine Säule des Recruitings sein.

Über welchen Kanal nehmen Sie Bewerbungen bevorzugt entgegen?

Im digitalen Zeitalter vorzugsweise nicht mehr in Papierform und per Post, sondern am liebsten über unser Online-Formular. Wir machen es unseren Bewerbern da sehr einfach und arbeiten ohne Log-in und Eingabemasken, für die man Stunden braucht. Bei uns dauert eine Bewerbung maximal drei Minuten. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse hochladen: fertig. Und das Beste: Wir melden uns innerhalb von 48 Stunden zurück. Versprochen.

Was kommt im Auswahlprozess bei PERM4|auf die Bewerber zu?

Wir wollen, dass sich unsere zukünftigen Kollegen sicher sind. Deswegen besteht unser Einstellungsprozess aus mehreren Stufen. Wir starten immer mit einem kurzen Telefonat, um die Rahmenbedingungen abzustecken. Das ist wichtig, da der Beruf als Karriereberater mit seinen Facetten vielen Bewerbern neu ist. Wir wollen so sichergehen, dass das erste Bild passt und keine falschen Erwartungen auf beiden Seiten entstehen.

In dem anschließenden, meist persönlichen Gespräch bei uns im Office oder via Skype sprechen wir über den bisherigen Werdegang, die Zukunftsvorstellungen und natürlich über die Position des Karriereberaters. Letztlich folgt ein „Probetag“. Hier hat der Bewerber die Möglichkeit, einen Tag dabei zu sein, zwei Teams kennenzulernen und sich einen realistischen Eindruck vom Job, von den Kollegen und dem Spirit bei uns zu machen.

Geld ist zwar nicht alles, aber natürlich nicht unwichtig: Wie ist es um das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen bei PERM4|bestellt?

Klar ist Geld nicht unwichtig und wahrscheinlich für jeden Absolventen auch ein Entscheidungskriterium. Bei uns hat jeder Karriereberater selbst in der Hand, wie viel er verdient. Wir sind da sehr klar und bieten zwei Gehaltsmodelle: einerseits mehr Sicherheit, andererseits mehr Umsatzbeteiligung. Jeder kann für sich entscheiden, womit er sich wohler fühlt. Das Zielgehalt nach der erfolgreichen Einarbeitung liegt in beiden Fällen bei 60.000 Euro pro Jahr – nach oben offen.

Wie unterstützen Sie junge Mitarbeiter dabei, sich stetig weiterzuentwickeln und Karriere zu machen?

Wir zeigen Absolventen, wie es geht. Bis es läuft. Denn wir wollen, dass sie erfolgreich sind und bei uns ihre persönliche Success-Story schreiben. Dazu unterstützen wir sie vom ersten Tag an. Sowohl im Team als auch in unserer Akademie. Teamleiter und die erfahrenen Kollegen unterstützen „ihre“ Starter in sogenannten Tafelmeetings in Einzelgesprächen und Coachings. Parallel sichern zertifizierte Trainer in unsere Akademie mit einem umfassenden Schulungs- und Trainingsprogramm ein optimales „Ankommen“, wir nennen das Onboarding, und eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Damit werden sie bei uns erfolgreich und können Karriere machen.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen, wenn jemand eine internationale Karriere anstrebt?

Noch fokussieren wir uns komplett auf den deutschsprachigen Raum. Auch hier kann man international arbeiten, denn natürlich betreuen wir von unserem Office in Berlin auch internationale Unternehmen bei der Besetzung offener Stellen. Das aber vor allem in Deutschland.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht PERM4|?

Gerade als Unternehmen, das mit und für Menschen arbeitet, ist es von besonderer Bedeutung, verbindliche Unternehmenswerte zu haben – und vor allem zu leben. Die 4 in unserem Firmennamen steht für unsere vier Werte: V-ertrauen, I-ndividualität, E-ffizienz und R-espekt.

Auf diesem Werteverständnis basiert unsere tägliche Arbeit, unser Anspruch und gemeinsamer Erfolg. Auch unser Führungsverständnis leitet sich transparent aus diesen vier Grundwerten ab.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere gewinnt an Bedeutung. Was tut Ihr Unternehmen hierfür?

Individueller Erfolg braucht individuelle Rahmen. Deswegen nutzen wir alle Möglichkeiten, damit jeder Mitarbeiter seine optimale Performance abrufen kann. Frühaufsteher genauso wie Langschläfer, Väter und Mütter genauso wie Kinderlose. Dazu gehören für uns flexible Arbeitszeiten, abgestimmte Homeoffice-Tage bzw. ab einer bestimmten Karrierestufe auf Wunsch auch komplettes Arbeiten im familienfreundlichen Homeoffice. Bei uns kann sich jeder entscheiden, ob er eine Fachkarriere mit Umsatzverantwortung oder eine Führungskarriere mit zusätzlicher Mitarbeiterverantwortung einschlagen möchte.

Zum Schluss bitte ich Sie um ein kurzes Plädoyer: Bei PERM4|Karriere machen heißt ...

... Karriere mit Karrieren zu machen!

Erfahrungen von anderen Insidern.