Karriere bei JLL: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Patrick Scherfeld,

Wie bekommst du bei JLL am besten einen Fuß in die Tür? Talent Acquisition Partner Maike Grünewald gibt dir hilfreiche Einblicke in den Berufseinstieg bei dem Immobiliendienstleister.

Hallo Frau Grünewald, welche Einstiegsmöglichkeiten bietet JLL Hochschulabsolventen und Young Professionals an?

Eine sehr beliebte Variante ist das 12-monatige Trainee-Programm, bei dem die Trainees bis zu vier verschiedene Fachabteilungen à drei Monate durchlaufen. Danach stehen den Trainees zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten bei JLL offen: Durch das Rotationssystem haben sie eine gute Ausgangsposition, um zu entscheiden, in welche Richtung es für sie im Unternehmen weitergehen soll.

Eine andere Möglichkeit ist der Direkteinstieg in eine Fachabteilung. Diese Option ist vor allem für Hochschulabsolventen und Young Professionals interessant, die ihren fachlichen Schwerpunkt bereits festgelegt haben und dort sofort durchstarten möchten.

Natürlich kann man auch noch früher den Fuß in die JLL-Tür setzen: zum Beispiel durch ein Praktikum oder eine Werkstudentenstelle – an 12 verschiedenen Standorten deutschlandweit.

Welche Studiengänge sind besonders gefragt?

Wir sind grundsätzlich offen für viele verschiedene Studienrichtungen, denn nur so entsteht Diversität und Querdenkertum im Unternehmen: Vom Bauingenieur zum Designer bis hin zum Grafiker ist bei uns alles dabei.

Generell ist es aber immer von Vorteil, wenn ein solides Grundwissen in immobilien- und betriebswirtschaftlichen Bereichen vorhanden ist.

Was kommt im Auswahlprozess von JLL auf die Bewerber zu?

Wir legen Wert auf einen ordentlichen Lebenslauf, ein ansprechendes Anschreiben und Zeugnisse – das sind die Unterlagen, die jeder einreichen muss.

Nach diesem ersten formellen Schritt wird es persönlicher: Wir laden die geeigneten Kandidaten ein und lernen uns gegenseitig kennen. Manchmal bekommen die Bewerber auch fachliche Aufgaben gestellt. Das hilft sowohl uns als auch den Bewerbern: Passen wir persönlich und fachlich zusammen? Können wir uns eine Zusammenarbeit vorstellen?

Was erwarten Sie von Bewerbern im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center?

Neben den fachlichen Kompetenzen, die die jeweilige Stelle erfordert, spielt es in unserem Unternehmen eine große Rolle, unsere Firmenwerte mit Leben zu füllen: Teamwork, Ethik und Exzellenz werden bei uns großgeschrieben.

Ob ein Bewerber diese Wertvorstellungen ebenfalls verkörpert und lebt, möchten wir im Vorstellungsgespräch oder Assessment Center durch gezielte Fragen herausfinden.

Gehalt ist in Unternehmen nicht alles, aber auch nicht unwichtig: Welches Einstiegsgehalt können Hochschulabsolventen bei JLL erwarten?

Wir zahlen ein marktübliches Einstiegsgehalt. Genauso wichtig ist unserer Meinung nach, die Benefits und Zusatzleistungen an den Zahn der Zeit anzupassen und dynamisch zu bleiben. Hierzu evaluieren wir regelmäßig die Zufriedenheit und Wünsche unserer Mitarbeiter.

Denn das, was wir für unsere Kunden durch Projekte wie „Human Experience“ machen – also den Menschen in den Fokus zu rücken – machen wir natürlich auch für unsere eigenen Mitarbeiter.

Bei JLL Karriere machen heißt ...

... sich selbst zu verwirklichen. Uns ist bewusst, dass wir nur gute Mitarbeiter gewinnen und halten können, wenn wir sie fördern und fordern. Diese Balance zu halten, ist nicht immer einfach, aber auch eine tolle Herausforderung für alle Beteiligten.

Unsere Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource. Sie sollen den Ansporn verspüren, ihre Aufgaben und Projekte zu verwirklichen und gleichzeitig ihre Ziele zu erreichen – nicht nur beruflich sondern auch privat.

Wir als Unternehmen möchten diesen Prozess begleiten und durch gezielte Maßnahmen im Weiterbildungssegment unterstützen, sodass es unseren Mitarbeitern gelingt, ihre fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen zu entfalten.

Erfahrungen von anderen Insidern.